RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 188, 189, 190 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    biasx31
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.04.2010
    Beiträge: 20
    Wohnort: Nordhessen

    BeitragVerfasst am: 14.04.2010, 22:44    Titel:
    Hallo zusammen ich habe heute meinen DB-01R komplettiert. Bei mir waren übrigens alle Teile drin Wink

    Nur hab ich ein Problem mit den TRF Dämpfern. Ich hab diese nach Anleitung zusammengebaut. Allerdings quietschen sie und haben auch deutlich weniger "Druck" als die Standard Dämpfer von meinem Alten DF-03 (alles Standard Baukasten Öl). Aus den 2 Sätzen über die Entlüftung in der Anleitung, werd ich leider auch nicht schlau.

    Außerdem finde nur der Riemenantrie hört sich etwas komisch an. Vielleicht kommt mir das aber auch nur so vor weil ich bisher nur Kardan hatte. Spannung auf den Riemen ist definitiv ok!

    Jemand ne idee ?
    Nach oben
    Thor68
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 26.01.2010
    Beiträge: 81

    BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 12:23    Titel:
    Da kann ich ein Lied von singen musste meine 3x wieder aufmachen, also der Ölfullstand bis genau zur Obergrenze am Besten noch mit Oberflächenspannung befüllen.

    Die müssen wirklich randvoll sein klappt's.

    Habe die Entlüftung nicht benutzt.

    Das kenne ich von Tamiya eigentlich auch nicht (unvollständige Bausätze), aber man lernt ja bekanntlich nie aus
    Nach oben
    biasx31
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.04.2010
    Beiträge: 20
    Wohnort: Nordhessen

    BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 14:05    Titel:
    Thor68 hat Folgendes geschrieben:
    Da kann ich ein Lied von singen musste meine 3x wieder aufmachen, also der Ölfullstand bis genau zur Obergrenze am Besten noch mit Oberflächenspannung befüllen.

    Die müssen wirklich randvoll sein klappt's.

    Habe die Entlüftung nicht benutzt.

    Das kenne ich von Tamiya eigentlich auch nicht (unvollständige Bausätze), aber man lernt ja bekanntlich nie aus


    Super. Danke jetzt funktionieren sie wesentlich besser und quietschen auch nicht mehr Wink

    Mein Problem mit dem Riemen besteht allerdings weiterhin. Habe das Ritzelspiel nochmal nachgestellt und mittels 2 shims das spiel der Zentralwelle eleminiert.

    Komisch ist, am Anfang hört sich der Antrieb echt ungesund an. Gebe ich dann einmal richtig Gas und fahre das Gas wieder langsam zurück, läuft der Riemen butterweich.

    €dit: jetzt wirds noch komischer. Manchmal fährt er butterweich an und manchmal knattert das Teil als ob mir gleich der Riemen entgegenkommen würde.
    Nach oben
    Eric01
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 05.03.2008
    Beiträge: 103
    Wohnort: Salzburg, Österreich

    BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 16:50    Titel:
    Diese Symptome hatte ich auch vor Kurzem: und dann war das HZ kaputt... Sad

    (Die ganze Leidensgeschcihte kannst du ein paar Beiträge vorher nachlesen.)
    _________________
    Mein Fuhrpark:

    Tamiya: Mad Bull, Lunchbox, Lunchbox jr.
    Carson: Vulcano
    Graupner: MRX4
    Traxxas: New E-Maxx
    Nach oben
    biasx31
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.04.2010
    Beiträge: 20
    Wohnort: Nordhessen

    BeitragVerfasst am: 15.04.2010, 16:52    Titel:
    Ja aber doch nicht aus dem Baukasten heraus. Ich bin damit noch nicht weiter als von meinem Schreibtisch bis zur Tür gefahren ^^

    edit: Hab mal ne Aufnahme gemacht davon wie es sich anhört.

    http://files.me.com/bias2/a33ojk.mov
    Nach oben
    Balu der Bär
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 511

    BeitragVerfasst am: 17.04.2010, 11:34    Titel:
    Haste den das ganze Fahrzeug einlaufen lassen?? schön wie es im Thread beschrieben wurde?

    @ all

    Kann mir jemand mal seinen Durga auf die Wage stellen mit einem Lipo

    und wenn jemand noch die Chance hat auch einen

    TRF 501x mit Lipo
    _________________
    Asso B4 FT
    Xray M 18 Pro

    Modellfreunde Rheinhessen
    http://www.mfr-morschheim.de/
    Nach oben
    biasx31
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.04.2010
    Beiträge: 20
    Wohnort: Nordhessen

    BeitragVerfasst am: 17.04.2010, 19:06    Titel:
    Einlaufen ? hmm hab nicht alles im Thread gelesen. Muss ich nochmal gucken.
    Nach oben
    josurasi
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 14.04.2010
    Beiträge: 72
    Wohnort: 76532

    BeitragVerfasst am: 17.04.2010, 19:50    Titel:
    Seit wann fährt man ein chassi ein Question Twisted Evil
    Nach oben
    Eric01
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 05.03.2008
    Beiträge: 103
    Wohnort: Salzburg, Österreich

    BeitragVerfasst am: 17.04.2010, 20:13    Titel:
    Nicht das Chassis, sondern die Diffs muss/sollte man einfahren. Im Thread hier ist irgendwo eine sehr gute Anleitung. Smile
    _________________
    Mein Fuhrpark:

    Tamiya: Mad Bull, Lunchbox, Lunchbox jr.
    Carson: Vulcano
    Graupner: MRX4
    Traxxas: New E-Maxx
    Nach oben
    biasx31
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 14.04.2010
    Beiträge: 20
    Wohnort: Nordhessen

    BeitragVerfasst am: 17.04.2010, 20:34    Titel:
    Jetzt mal abgesehen davon. Ich find der DB-01 is ziemlich zerbrechlich ? Ich hab vorhin den Empfang verloren und bin wirklich nur sehr sehr langsam gegen son ein Holzkübel auf der Straße gefahren. Da hats gleich vorne Rechts den Querlenker UND die Dämpferbrücke vorne zerlegt Sad Sind ja tolle Karbonverstärkte Teile.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 188, 189, 190 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 5 02.05.2017, 13:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 17:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Tamiya Manta Ray Potential? patricknelson 3 31.03.2017, 11:35

    » offroad-CULT:  Impressum