RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 196, 197, 198 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    neo-fighter
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 12.09.2010
    Beiträge: 24
    Wohnort: DE-32694-Doerentrup

    BeitragVerfasst am: 24.09.2010, 21:43    Titel:
    Ja das bild ist schon ein bisschen älter weil ich habe ihn ja grade auseinandergenommen und jetzt will ich ihn wieder aufbauen weil ich jetzt wirklich großes Hoffnung in den db-01 setze.

    Meine Ausstattung:

    -EZRun 9t Brushless combo 4300kv

    -billiges GWS Servo

    -A2 STX Pro 2,4Ghz

    -LRP NiMH (ich rüste noch auf lipo um)

    -billiger lader

    naja das wars

    Das mit dem Springen wusst ich schon weil mittlerweile hab ich den dreh schon ein bisschen raus (einmal habe ausversehen fast nen backflip gemacht).Trotzdem danke für den tipp

    das mit den normalen inbussschrauben hab ich noch garnicht gesehen
    Das mmit dem titan is nich soo wichtig für mich aber ich habe die normalen schrauben mit innensechskant kannst du mir vllt nen link per pn schicken(darf man das)?

    Ach und ja ich kann leider noch so gut wie garnicht fahren weil ich noch neu bin nur fahren alle im verein wo ich bin nur asso und losi und da häng ich son bissel hinterher.

    Gruß Neo
    _________________
    DB-01
    EzRun 4300kv Combo
    Gws IQ 610MG Servo
    Lrp A2 Stx Pro
    Nach oben
    Maniac-Eye
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 04.05.2009
    Beiträge: 118
    Wohnort: Salzburg-Stadt

    BeitragVerfasst am: 25.09.2010, 07:07    Titel:
    PN habe ich dir geschickt.


    Ich hab sogar das selbe BL-Set.
    Generell wäre ein Lipo zu empfehlen und vielleicht auch ein besseren Servo mit Metallgetriebe und höherer Stellkraft. Dürfte vermutlich schneller reagieren als dein jetztiger.

    Die im Verein fahren auch alle Asso B44 und konsorten, aber dennoch komme ich gut mit. Ich würd mich nicht darauf konzentrieren. Aber da is jeder anders gestrickt.

    Ich empfehle lieber mit dem Baukastensetup erstmal wirklich die Optimale Einstellung zu erzielen und zu schauen das du ein bisschen fahrsicherer wirst. Wie gesagt ich hab rein nichts umgebaut und komme auch den erpropten Asso Fahrern nach wenn ich ned dann nervös werdenwürde und einen Fahrfehler mache *g*

    Gruß
    Maniac-Eye
    Nach oben
    neo-fighter
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 12.09.2010
    Beiträge: 24
    Wohnort: DE-32694-Doerentrup

    BeitragVerfasst am: 25.09.2010, 15:05    Titel:
    Achso und eine Frage habe ich noch...

    Welche grösse hat der Innensechskant?
    Also anders formuliert welches werkzeug brauche ich dafür

    Gruß Neo
    _________________
    DB-01
    EzRun 4300kv Combo
    Gws IQ 610MG Servo
    Lrp A2 Stx Pro
    Nach oben
    Maniac-Eye
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 04.05.2009
    Beiträge: 118
    Wohnort: Salzburg-Stadt

    BeitragVerfasst am: 25.09.2010, 15:48    Titel:
    Du brauchst Innen-6-Kant Schraubendreher
    Und zwar immer ne halb Nummer kleiner als die Schraube is.

    sprich in deinem Fall

    1,5 (für die M2 Diffschraube), 2,0 (für die M2,5) und 2,5 (für die M3 Schrauben)
    Nach oben
    neo-fighter
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 12.09.2010
    Beiträge: 24
    Wohnort: DE-32694-Doerentrup

    BeitragVerfasst am: 26.09.2010, 11:53    Titel:
    Hmm...

    Okay aber ich hab mir grade mal die anleitung angeguckt und da sind jetzt 8 verschiedene grössen von m3 und 2 von m2,5 muss ich die alle nehmen oder kann ich zb. für die 14mm,15mm&16mm immer die 16mm/15mm nehmen oder muss ich die alle kaufen weil ich bin mir da so ein bisschen unsicher.
    Oder sollte ich mir vllt die titanschrauben nochmal angucken und dann einfach die grössen in denen die aufgeführt sind holen?

    Gruß Neo
    _________________
    DB-01
    EzRun 4300kv Combo
    Gws IQ 610MG Servo
    Lrp A2 Stx Pro
    Nach oben
    Maniac-Eye
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 04.05.2009
    Beiträge: 118
    Wohnort: Salzburg-Stadt

    BeitragVerfasst am: 26.09.2010, 22:16    Titel:
    Hab das jetzt leider auch nimma im Kopf
    Habe aber zB die Senkschrauben (die unten an der Chassi sind nicht gewechselt sonder nur die wo man ständig ran muss um Teile auszuwechseln.

    Ich glaub ich bin mit 3 Sorten M3 (8, 10 und 12 mm) sowie die M2,5 ausgekommen. Die Anderen Schrauben brauchst du so gut wie nie. (ich zumindest). Die Einzigen die noch Empfehlenswert sind, sind die 2 Stk. M3x15 mm wo die Buchsen für die Lenkung angeschraubt werden. (hier gehen 16 mm auf alle Fälle).

    Wenn du diese Schrauben auswechselst bist du imho eh schon live dabei.
    Zu den M 2,5 frag ich mich grad wo du da ne 2te Grösse hast? Ich kenn nur die 4 Stk. M2,5 x 8 mm für die mittlere Tunnelabdeckung. Ausser du meinst die Schneidschraube für den Servo. Die brauchste ned besorgen (-;

    Wie gesagt, die anderen Schrauben sind teils Senkschrauben, da würde ich aber wieder zu Senkschrauben tendieren, da die Köpfe sonst schleifen wenn du aufsitzt. Habe das ledeglich bei den Stossfängern wo ich den Kopf leicht vorstehen hab weil ich hier die normalen Inbusschrauben eingesetzt habe.. Stört mich aber nicht sonderlich. Sind zwar auch schon leicht geschliffen bei mir, aber gehen dennoch noch wunderbar zum auf und zu schrauben.

    lg
    Nach oben
    neo-fighter
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 12.09.2010
    Beiträge: 24
    Wohnort: DE-32694-Doerentrup

    BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 17:54    Titel:
    Jap,

    Okay also ich habe mir jetzt diese Schrauben bestellt

    -M3x6mm
    -M3x8mm
    -M3x10mm
    -M3x12mm
    -M3x16mm
    -M2,5x8mm

    Das wars also wie gesagt es sind alles Zylinderkopfschrauben und da ich nur im Gras bzw auf Lehm fahre dürfte es kein problem sein dass der Schraubenkopf ein paar mm übersteht.

    (denke ich mal)

    Gruß Neo
    _________________
    DB-01
    EzRun 4300kv Combo
    Gws IQ 610MG Servo
    Lrp A2 Stx Pro
    Nach oben
    Balu der Bär
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 511

    BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 18:43    Titel:
    wo sollen die denn überstehen ?? wenn de Zylenderkopfschrauben sind, werden die doch versenkt im Chassiesboden. Linsenkopfschrauben würden rausschauen, die hast du ja aber nicht bestellt oder!!!
    _________________
    Asso B4 FT
    Xray M 18 Pro

    Modellfreunde Rheinhessen
    http://www.mfr-morschheim.de/
    Nach oben
    Cosmic
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 29.12.2009
    Beiträge: 717
    Wohnort: Greifswald

    BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 19:22    Titel:
    Balu der Bär hat Folgendes geschrieben:
    wo sollen die denn überstehen ?? wenn de Zylenderkopfschrauben sind, werden die doch versenkt im Chassiesboden. Linsenkopfschrauben würden rausschauen, die hast du ja aber nicht bestellt oder!!!


    Versenken lassen sich aber nur Senkkopfschrauben, deshalb heißen die so. Wink
    _________________
    Venom Safari Creeper
    Nach oben
    Balu der Bär
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 01.02.2009
    Beiträge: 511

    BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 19:42    Titel:
    sorry mein fehler, die hab ich auch gemeint, aber naja kann ja mal vorkommen
    _________________
    Asso B4 FT
    Xray M 18 Pro

    Modellfreunde Rheinhessen
    http://www.mfr-morschheim.de/
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 196, 197, 198 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Projekt TAMIYA TXT-2 Agrios Soundstream 3 29.10.2017, 13:12
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 09:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 6 02.05.2017, 12:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 16:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 11 08.04.2017, 12:34

    » offroad-CULT:  Impressum