RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 02:31    Titel:
    Also den GM Genius 80 kannst du ja auch mit stärkeren Motoren fahren als 12T Delta.Ich fuhr ihn mit dem GM Evo 3 5,5T(jedoch 5 Zellen).Vorteil beim Genius:du kannst alle Motoren fahren,also sensorlose und sensorgesteuerte,was beim Carson schon mal nicht geht.Mit Sensoren hast du eben auch nen Vorteil:der Motor lässt sich speziell im unteren Drehzahlbereich viiiiiel feinfühliger ansteuern.
    Auch hat der Genius den Vorteil,dass er spritzwassergeschützt ist(laut Graupner sogar wasserdicht,doch würd ich's nicht testen Wink ),jedoch sollte bei feuchtem Wetter auf einen sensorlosen Motor gesetzt werden und alle Öffnungen gut abgedichtet werden.
    Auch hat der Genius den Vorteil,dass er a)schon länger erprobt ist und sich bewährt hat,b)vielseitig programmiert werden kann und c)auch mit etwas mehr als 6 Zellen gefahren werden kann.Die Frage ist nur,ob er überhaupt ins Chassis passt :-S Unten mal die Daten vom Genius 85,welcher grössenmässig aber gleich wie der 80 ist.

    Technische Daten GM Genius 85

    Betriebsspannungsbereich: 4,8 ... 14,8 V
    Zellenzahl NiCd, NiMH: 4 - 12
    Zellenzahl LiPo, LiIo: 2 - 4 (Modus 3)
    Dauerstrom (bürstenlose Motoren): 85A
    Max. Motorstrom (10 s):170A
    Temperaturabschaltung ca. 120° C
    EMK-Bremse: programmierbar
    Rückwärtsfahrt:programmierbar
    Sanftanlauf: programmierbar
    Unterspannungsabregelung: ja
    Einschaltimpulsunterdrückung: ja
    Taktfrequenz: 8 kHz
    BEC-Empfängerstrom-versorgung ca. 5,5 V/4A kurzz.
    Max. BEC-Verlustleistung bei 20° C: 2,5 W
    OPTO: optional
    Abmessungen ohne Kond. ca. 48 x 40 x 20 mm
    Abmessungen mit Kond. ca. 65 x 40 x 20 mm
    Technische Daten GM Genius 85
    _________________

    Nach oben
    Broesl
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 26.05.2006
    Beiträge: 374

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 07:11    Titel:
    Also mit nem 12T Delta dürftest du schon etwas mehr Leistung als bei nem 17er haben, wenn du den Leistungsdaten glaubst, denn die sind laut Hersteller an 7,2 V betrieben 450 W bei 5400 U/v ??? Wink Wink

    Mfg Broesl
    _________________
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Associated B44 - GM Genius 80 - Novak Velocity 6.5R - Trakpower 3200 Saddle-Pack - GWS IQ 610MG
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 08:17    Titel:
    ... einzig der Glaube zu glauben fehlt mir Laughing

    @Genius: der passt in den Durga, man muss jedoch die Kondensatorplatine (oder die zwei Kondensatoren, je nachdem womit der Genius ausgeliefert wird) umdrehen, sodass sie den Regler nicht länger macht.


    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Boris
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 04.06.2008
    Beiträge: 37
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 08:52    Titel:
    Moin Moin ,

    also würdet ihr mir mehr zu dem Genius Set raten ?

    Dann den 80 er oder den 80 R , Ich denke der 80 er ist eventuell ein wenig mehr Investition in die Zukunft.

    Das Carson Set ist halt auch preislich sehr attraktiv Sad
    Ich muss sagen, dass mich das alles sehr verwirrt und ich mich absolut nicht entscheiden kann.

    Ich hoffe, das ich bald sagen kann Ente gut , alles gut ^^

    aufjedenfall muss ich mir auch noch den Slipper ordern, der scheint ja bei Brushless Pflicht zu sein Razz (soviel habe ich schon gelernt)

    Ich wünsche dann erstmal noch ein schönen Sonntag und danke das ihr soviel Geduld mit einem Newbie habt .

    Grüsse aus Hamburg

    Boris
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 09:41    Titel:
    Den 80R kannst du ganz sicher vergessen,da er wegen dem Lüfter nicht unter die Hutze passt und nur sensorlose Motoren fahren kann.Und laut GM ist er auch nicht für Modifiedmotoren,sondern nur für Stock und minimal stärker.Er wurde extra für die neuen Sport und Super Sport Klassen im TW-Bereich gebracht,wo ja u.a. mit dem 9,5T gefahren wird.
    Wenn schon Genius,dann entweder den 80 oder dann den 85.Für den Einsatz mit LRP/SpeedPassion Motoren muss man am Regler jedoch das Timing verändern,da sonst die Performance nicht ganz stimmt.Der Sphere hat eben von Haus aus ein fixes Timing von 26 Grad,worauf die Motoren natürlich abgestimmt sind.Beim Genius ist es eben programmierbar.
    Und betreffend der Leistung eines 12T Delta,der ist in etwa mit einem leichten Modified zu vergleichen.Der Evo 12T ist jedenfalls leistungsmässig in etwa wie mein Checkpoint 12x2(+/-).Klar bringt der Dr.Speed nicht die gleiche Leistung wie der Evo,aber sollte schon vergleichbar mit einem 14-15 Turn Brushed sein Wink
    Wenn du ein günstiges Set willst und nicht mit Modifiedmotoren fahren willst,dann wäre auch der SpeedPassion GT V1.1 LPF ideal und kostet keine € 100.-!!!Ist einfach bis und mit 6,5T fahrbar(bei 7,2V) und wird mit Programmiergerät geliefert.

    SpeedPassion GT Programmiergerät


    SpeedPassion GT V1.1 LPF

    _________________

    Nach oben
    Boris
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 04.06.2008
    Beiträge: 37
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 11:58    Titel:
    Hi ,


    super jetzt habt ihr meine Welt noch mehr durcheinander gebracht ^^

    Nun weiss ich garnichts mehr Sad


    Boris
    Nach oben
    ApfelBirne
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.03.2008
    Beiträge: 672
    Wohnort: Lörrach

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 12:00    Titel:
    waws auch noch gut ist ist das mamba max
    ich fahr jetz bald entweder des 4700,5700 oder 6700
    jenachdem was noch lieferbar ist

    wenn du einen link brauchst kann ich ihn dir per pn schicken


    tim
    _________________
    HRC Distribution
    Team Magic E4 RS II
    Nach oben
    Boris
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 04.06.2008
    Beiträge: 37
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 12:07    Titel:
    ApfelBirne hat Folgendes geschrieben:
    waws auch noch gut ist ist das mamba max
    ich fahr jetz bald entweder des 4700,5700 oder 6700
    jenachdem was noch lieferbar ist

    wenn du einen link brauchst kann ich ihn dir per pn schicken


    tim


    Jau gerne immer herdamit , auch wenn mir dann noch mehr im Schädel rumdüst Very Happy


    Kanns nicht einfach nen set geben einmal brushed und einmal brushless .

    So blödsinn 3ooo verschiedene Kombos ^^

    Grüße

    Boris
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 12:13    Titel:
    Boris, machen wir's einfacher

    Sag uns,
    - auf welchem Leistungsniveau (verglichen mit Bürstenmotoren) du fahren willst,
    - wie viel Geld du dafür ausgeben willst
    - ob du Ambitionen hast, damit mittelfristig auch an (sanktionierten) Rennen teil zu nehmen.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Boris
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 04.06.2008
    Beiträge: 37
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 06.07.2008, 12:25    Titel:
    aaron hat Folgendes geschrieben:
    Boris, machen wir's einfacher

    Sag uns,
    - auf welchem Leistungsniveau (verglichen mit Bürstenmotoren) du fahren willst,
    - wie viel Geld du dafür ausgeben willst
    - ob du Ambitionen hast, damit mittelfristig auch an (sanktionierten) Rennen teil zu nehmen.




    Joooo das mal nen Angebot Very Happy

    Also ich fahre ja zur Zeit nen Carson Toxic 2x14 T und der geht mal garnicht nach Vorne Sad

    Denke aber es liegt nicht an den 14 T sondern einfach das der Motor nicht die Macht ist ! (oder sehe ich das falsch)

    Leistungstechnisch kann ich es somit nicht einschätzen Sad

    Würde halt im guten Mittelfeld liegen und mich nicht hinterher Ärgern müssen , nicht doch 20 euro mehr ausgegeben zu haben .
    Mein Motto ist immer wer billig kauft kauft 2 mal Smile

    Geldtechnisch würde ich mich aber trotzdem gern bei 100 bis 160 euro bewegen für Motor und Regler.


    Falls es nicht möglich ist in diesem Preisbereich etwas gutes zu bekommen . Dann würde ich mit dem Umrüsten noch warten.

    Auch ist für mich wichtig , das ich nen gutes Preisleistung verhältnis habe .
    Heisst ich muss nicht das non plus ultra haben was 3 kmh schneller ist und dafür 30 euro mehr bezahlen .

    Rennen wollte ich eigentlich nicht damit fahren , ist also absolut kein muss .

    Möchte halt nur spass haben und ein bisschen mit Freunden fahren auf nen Sandplatz oder Bashen gehn .

    Ab und an ein wenig Strasse fahren oder bei uns in der Halle .


    Grüße

    Boris
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Projekt TAMIYA TXT-2 Agrios Soundstream 3 29.10.2017, 13:12
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 09:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 6 02.05.2017, 12:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 16:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 11 08.04.2017, 12:34

    » offroad-CULT:  Impressum