RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 73, 74, 75 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 17:45    Titel:
    Das nenne ich ausführlich, vielen Dank.
    Die Aluteile sollen bei mir her, da ich bei kleineren Berührungen immer wieder die Schwingen verliere.
    Die Stahlkugeln muss ich mir dann wohl noch bestellen.

    Gruss
    Gerrit
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 19:09    Titel:
    Wenn du die Schwingen ganz verlierst, dann ist aber etwas bei deinem nicht ok. Denn die Kunststoffhalter an sich sind nicht so das Problem, eher die originalen Schwingen. Hab jetzt schon zwei DB-01 sehen dürfen, wo jeweils exakt an der gleichen Stelle die Schwingen gebrochen war (dort wo der Stift sitzt). Der Halter selbst kann nicht kaputt gehen. Es kann ihn höchstens komplett vom Chassis abreissen, aber dann bräuchtest du eher ein neues Chassis und keine Halter.
    Nachteil der Alu-Halter: sie sehen schon nach paar Einsätzen an der Unterseite potthässlich aus, da die Eloxierung nicht lange hält. Will man sie blau behalten, muss man sie mit Folie überkleben. Zudem muss man bei den Alu-Haltern a) gleich anständige Schrauben verwenden und b) diese mit Sicherungslack anbringen.
    Sicher auch eine sinnvolle Investition: die titanbeschichteten Schwingenstifte. Doch vorsicht: auch diese können sich sehr leicht verbiegen! Ist mir am TA-05 in einer Saison 3 Mal passiert. Dafür laufen sie aber viel leichter als die originalen.


    Quelle:oOple.com
    _________________

    Nach oben
    Atlan
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.08.2008
    Beiträge: 189
    Wohnort: Köln/Neuss

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 19:19    Titel:
    Schau mal ob dein vorderer Schwingenhalter gerade ist!
    Bei mir ist er auf dem Baukasten krumm, aber zum Glück nur minimal...
    3 Shims haben gerreicht.

    Wieviel Spiel haben den deine Schwingen nach Vorne und Hinten wenn du an ihnen wackelst?
    _________________
    Garage:

    Tamiya M-04M Eunos Roadster (Vitrine)
    Tamiya DB-01 Durga
    Associated B4 Factory Team
    Associated B44 Factory Team
    Tamiya TNX (als Pflegekind)
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 19:50    Titel:
    Also, Spiel sollten die Schwingen so wenig wie nur möglich haben( deshalb shimmen). Und wie meinst du "der Halter ist krumm"? In der Höhe muss er ja auch "krumm" sein, da so Kick-Up und Anti-Squate eingestellt wird. Man kann zwar die inneren Blöcke leicht krumm montieren, doch hat dies keine grosse Auswirkung auf die Stifte. Sie laufen dann einfach etwas strenger, aber mehr nicht. Durch die äusseren Blöcke richten sich die Stifte von selbst.
    Und hinten müssen die Blöcke sogar krumm sein, da hinten ne Vorspur von fast -3 Grad ist und somit der Lochabstand des äusseren Blockes grösser ist als die inneren (sieht von oben so aus: =--< ).
    _________________

    Nach oben
    Atlan
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.08.2008
    Beiträge: 189
    Wohnort: Köln/Neuss

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 20:00    Titel:
    Er ist auf der rechten seite leicht noch vorne gebogen wobei sich auf der linken Seite ein gewisses Spiel ergeben hat.
    Wie geschrieben war dies mit 3 Shims erledigt, werde mir den Halter aber neu in der verstärkten Version bestellen.
    _________________
    Garage:

    Tamiya M-04M Eunos Roadster (Vitrine)
    Tamiya DB-01 Durga
    Associated B4 Factory Team
    Associated B44 Factory Team
    Tamiya TNX (als Pflegekind)
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 20:07    Titel:
    Dann ist es aber schlecht montiert. Wenn du es sauber machst, hast du auf beiden Seiten genau gleich viele Shims. Musst eben die inneren Blöcke erst zuletzt anziehen. Zuerst nur vorne und innen die Schrauben reindrehen, aber nicht ganz. Dann die Aufhängung ausrichten, den äusseren Blcok anziehen und erst dann die inneren. Ansonsten drehen sie sich ja jedes Mal in die Schraubrichtung mit.
    _________________

    Nach oben
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 20:23    Titel:
    Hallo,

    das mit den verbogenen Schwingenhaltern kann ich bestätigen.
    Sie sind von der Schwinge weg gebogen (nach vorne), übrigens ab Werk. Ich hatte mir den kompletten Gussrahmen neu gekauft.

    Ich habe relativ viel Spiel in der Schwinge, habe es aber nicht ausdistanziert, da ich mir die Mühe erst mache wollte wenn ich die aus Alu habe.

    Die Kolbenstangen habe ich auch bereits mehrfach getauscht...
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    Atlan
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.08.2008
    Beiträge: 189
    Wohnort: Köln/Neuss

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 20:53    Titel:
    Wenn ich den Halter hinlege kann ich sehen das die linke Seite stärker gekrümmt ist als die Rechte.

    Daher liegt es definitiv am Bauteil.
    _________________
    Garage:

    Tamiya M-04M Eunos Roadster (Vitrine)
    Tamiya DB-01 Durga
    Associated B4 Factory Team
    Associated B44 Factory Team
    Tamiya TNX (als Pflegekind)
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 21:21    Titel:
    Dann habt ihr aber komische Bausätze bekommen. Bei mir kam der Bausatz ja direkt aus dem Tamiyawerk in Japan (deshalb auch ohne Motor) und da waren alle Teile 1A. Musste nur am Motorhalteblock einen Gussrest (minimale <2mm Erhebung) abfeilen. Zusätzlich hatte ich zwei Sätze von beiden Spritzbäumen dabei, wobei alle 4 äusseren Halter und die 8 inneren in Ordnung waren/sind.
    Ansonsten kann man das Teil mit nem einfachen Feuerzeug gerade machen. Braucht halt etwas Fingerspitzengefühl.
    _________________

    Nach oben
    Mr.Savage
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 26.09.2007
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 04.12.2008, 21:31    Titel:
    @atlan

    weiße karo schaut hammer aus, und für meine 1 selbst gelackte karo bin ich auch sehr zufrieden...also mir gefällt das design sehr sehr gut, schtelle mal morgen ein bild von rein.
    _________________
    verkaufe im 2nd hand thead!
    -HOBBYAUFGABE!

    http://www.offroad-cult.org/Board/viewtopic,p,167723.html#167723
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 73, 74, 75 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 5 02.05.2017, 13:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 17:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Tamiya Manta Ray Potential? patricknelson 3 31.03.2017, 11:35

    » offroad-CULT:  Impressum