RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Tamiya Durga DB01 - Info Topic

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 78, 79, 80 ... 217, 218, 219  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    fastfred
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.05.2008
    Beiträge: 63
    Wohnort: Buchs SG

    BeitragVerfasst am: 07.12.2008, 12:30    Titel:
    Kurze Frage, wie sieht das carbonverstäkte Chassis denn gewichtsmässig gegenüber dem Standardchassis aus?

    Normalerweise sollten die Carbonfasern ja leichter sein als die Glasfasern, zusätzlich gibt es ja noch die Aussparungen.
    Ich hoffe das wurde nicht schon besprochen.

    Gruss
    Gerrit
    _________________
    DN01 Zahhak, DB01 Durga, F104 PRO Ferrari F60, F102 Benetton B192, DT-03 Neo Fighter Buggy, DF03 Avante MKII, Bear Hawk, Dyna Storm, Hot Shot 2007, Avante 2011, Top-Force 2005, TT-02B Neo Scorcher, TLR 22, Lazer ZX5
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 07.12.2008, 12:39    Titel:
    Natürlich ist es leichter, jedoch nicht sehr viel. Denn man muss noch unter dem Motor ne Alu-Platte ranschrauben, die natürlich auch was wiegt. Ohne die Platte wäre es schon um einiges leichter, jedoch nicht Outdoor-tauglich.
    Zudem ist das verstärkte Chassis steifer und reagiert dementsprechend auch auf Setupänderungen( positiv wie auch negativ).
    _________________

    Nach oben
    DB-01 Fan
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 15.09.2008
    Beiträge: 175
    Wohnort: Oberschleißheim (München)

    BeitragVerfasst am: 07.12.2008, 16:54    Titel:
    ich hab mir gestern neben cvds für vorne auch
    diese diffschutzplatten gekauft
    bringens die von tamiya?
    Nach oben
    Migigu
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.05.2007
    Beiträge: 233
    Wohnort: Baden (CH)

    BeitragVerfasst am: 07.12.2008, 17:23    Titel:
    Wegen den Optionalen Wannen Chassis für den Durga... ich hab ja den in gebrauch und finde den Schmutzeinbruch nicht sonderlich extrem… ist in etwa gleich wie beim TRF501X mit den Lexan Chassis Schutz Smile


    @DB-01 Fan

    Meinst du die Diffaufkleber? Ich verwend die auch im mein Durga, de es doch noch ab und zu schmutz ins Gehäuse rein kommt. Sicher eine gute Sache!
    _________________
    Xray X12
    TRF 501X
    M05Pro
    Nach oben
    DB-01 Fan
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 15.09.2008
    Beiträge: 175
    Wohnort: Oberschleißheim (München)

    BeitragVerfasst am: 07.12.2008, 18:45    Titel:
    was mal echt geil wäre:
    ein db-01 im giger- bzw. aliendesign Cool
    oder chimera Wink
    Nach oben
    trabant
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.09.2008
    Beiträge: 375
    Wohnort: Beeskow (bei Frankfurt/Oder)

    BeitragVerfasst am: 07.12.2008, 21:27    Titel:
    Hi,

    werde mir wahrscheinlich auch nen Durga oder Baldre zulegen. Nun meine Frage- nach wievielen Km muss der Zahnriemen gewechselt werden oder wieviel Akkus?


    Gruß
    Marcel
    _________________
    Fuhrpark derzeit:

    -Bald Kyosho Lazer ZX-5 mit Volltuning>>Graupner SX6R Regler>>15T Tamiya Acto Power Black>> Futaba 2,4Ghz Funke

    -Hpi Firestorm 10T Verbrenner,mit viel Power

    -Tamiya DT-02 mit Tuning
    Was nicht Funzt,wird Funzent gemacht^^!
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 08.12.2008, 02:54    Titel:
    Nach 429,198km :-S Was für ne Frage. Dass kann nach 10m sein oder auch erst nach 10km, ist immer davon abhängig mit welchen Motoren du es fährst, wie die Riemenspannung ist, etc.
    So im allgemeinen kann man dies nicht sagen. Ich fahr meinen noch mit den originalen Riemen, während mein Kollege ohne die Riemenrollen fährt und schon zwei Mal die Riemen wechseln musste. Er fährt ihn mit nem 8x2 V2 und ich mit nem X11 9,5T.

    Und zu den Diffklebern, da würd ich keinesfalls die von Tamiya kaufen, sondern wenn schon die von Jaad. Die von Tamiya halten bei mir eine Woche. dann löst es sie wieder ab. Die von Jaad hab ich jetzt seit 6 Monaten drauf und bekomm sie auch fast nicht mehr ab.Sind auch robuster als das dünne Kleberchen von Tamiya.
    Aber anbringen würd ich es bei jedem Riemenauto. Ich hab sie jetzt am Cyclone, am RDX, am TA-05 und am Durga dran, wobei beim Durga nur vorne.
    _________________

    Nach oben
    casimir
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 20.11.2008
    Beiträge: 68
    Wohnort: Salzkotten

    BeitragVerfasst am: 08.12.2008, 16:35    Titel:
    Hallo,
    habe mir jetzt auch die Riemenspanner vom TRF bestellt.
    Wie habt ihr die Spannung denn eingestellt? An den Diffs so locker das die Spannrollen den Riemen auf die Pulleys am Hauptzahnrad andrücken?

    Gibt es inzwischen Adapter auf Standard 12 mm Felgenmitnehmer?

    casimir
    _________________
    www.mac-salzkotten.de
    FG Beetle
    Asso T4 FT
    X-Ray M18
    Losi JRxx
    Heng Long Tiger1
    Pico-Z
    Nach oben
    Chimera
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2008
    Beiträge: 3115
    Wohnort: zürich

    BeitragVerfasst am: 09.12.2008, 01:21    Titel:
    Also, zu den Adaptern: es wird von Tamiya niemals 12mm Mitnehmer für das DB-01 geben, da es ja auch keine DB-01 Felgen für 12mm gibt. Es gibt aber von Tobee Craft 12mm Adapter. Nur sind diese sinnlos, weil sie auch die Spur verbreitern.
    Die Riemenrollen dürfen den Riemen keinesfalls(!) komplett an die Pulleys drücken, da sonst der Antrieb schwerer geht. Die Riemenrollen sind nur dazu da, damit der Riemen nicht vom Pulley springen kann. Zwischen Kugellager von der Riemenrolle und dem Riemen muss etwa +/- 1mm bis 2mm Luft sein. Die Riemenspannung auch nur um eine Stufe lockerer machen.


    _________________

    Nach oben
    trabant
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.09.2008
    Beiträge: 375
    Wohnort: Beeskow (bei Frankfurt/Oder)

    BeitragVerfasst am: 09.12.2008, 21:45    Titel:
    @Chimera:

    Oh Danke! Naja ich bin zwar nicht so der "Zahnriemenfan" aber man siehts ja an deiner Begeisterung!

    Gruß
    Marcel
    _________________
    Fuhrpark derzeit:

    -Bald Kyosho Lazer ZX-5 mit Volltuning>>Graupner SX6R Regler>>15T Tamiya Acto Power Black>> Futaba 2,4Ghz Funke

    -Hpi Firestorm 10T Verbrenner,mit viel Power

    -Tamiya DT-02 mit Tuning
    Was nicht Funzt,wird Funzent gemacht^^!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Tamiya Durga DB01 - Info Topic » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 78, 79, 80 ... 217, 218, 219  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread fideliovienna 51 12.05.2017, 10:42
    Keine neuen Beiträge Tamiya Subaru Impreza MC99 - TT02 Rally othello 5 02.05.2017, 13:11
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 17:48
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Tamiya Manta Ray Potential? patricknelson 4 31.03.2017, 11:35

    » offroad-CULT:  Impressum