RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Team Losi 8IGHT-T 2.0 BL by RON2

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Team Losi 8IGHT-T 2.0 BL by RON2 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 12.09.2010, 13:36    Titel:
    Hallo Leute,

    wollte mal das Thema BL-Conversion im aktuellen LOSI-Truggy aufgreifen. Nachdem sich mein Orion-ABI-ALPHA-4ccm -Motor nach nur einem Jahr (! - heul 350€ im A****) mit einer gerissenen Laufgarnitur verabschiedet hatte, hatte ich mich nun damit auch endgültig vom Thema Nitro verabschiedet... - mein Truggy ist jetzt mit dem BL-Conversion-Set von Losi und dem 2100kv-Xelorin-Set bestückt.

    Leider nimmt das Auto nach ca. 30Sek.-Fahrt kein Gas mehr an und erst nach einer kurzen Pause geht's weiter - aber nur für ein paar Sek.. Der Motor ist dann etwas 50Grad heiß - alles andere kalt. Am Regler blinkt dann immer eine rote LED die mit "r" gekennzechnet ist. Nachgeschlagen -->Abschaltspannung. Nun, die ist werksseitig auf 3V/Zelle getrimmt und lässt sich nicht senken.

    Nun bin ich wegen der Abschaltspannung mit der Übersetzung mittelweile auf 13/46 gegangen und noch immer schaltet der Regler ab... Ich will in keinem Fall auf 5s oder höher wechseln, weil ich kein Bock auf ein "nonuniverselles" Akkuformat habe. Meine verwendeten Lipos sind je 2x2s Orion Carbon Molecular mit 45C und 5400mA.

    Im "Beipackzettel" des Xelroin-Sets ist ein Truggy mit 4s am 2100kv-Motor mit einer Übersetzung von 14/45 angegeben.
    Mein Set war vorher im Losi-Buggy verbaut mit 14/45 und funktionierte einwandfrei.

    Habt ihr eine Idee? Wie muss ich evtl. die Übersetzung anpassen?

    Danke euch im Voraus!
    Nach oben
    Canneloni
    Moderator



    Anmeldedatum: 22.06.2009
    Beiträge: 3030
    Wohnort: München, Bayern

    BeitragVerfasst am: 13.09.2010, 08:42    Titel:
    Ist das Adapterkabel womit du 2x2s = 4s schaltest auch wirklich i.O. und hat nicht zB eine bescheidene Lötstelle?
    _________________
    http://www.woodland-events.com

    DER Neue Ort um zu Erfahren wo Weltweit Paintball Woodland/Scenario/milsim Events stadtfinden.

    Auf wunsch auf Hexadezimal geändert:
    44 69 65 20 41 6e 74 77 6f 72 74 20 6c 61 75 74 65 74 20 34 32 21
    Nach oben
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 13.09.2010, 09:58    Titel:
    Das Adapterkabel ist i.O. und Lenken geht ja immer. Ich habe das Set wie gesagt bereits vorher problemlos im Buggy betrieben. Es handelt sich übrigens um die Lötvariante, wie sie auch im Savage Flux, E-Maxx usw. verwendet wird.

    Übrigens ist der Losi-Truggy lt. Xelorin-Beiheft an 4s sogar mit 15/45 angezeigt. Natürlich habe ich auch versucht höhere Ritzel zu fahren, darunter 14er und 15er - mit dem Ergebnis , dass der Regler noch früher abschaltete. Übrigens bei gleichmäßer, langsamer Fahrt kann ich Runde für Runde ganz normal fahren. Auch gehe ich davon aus, dass die Akku i.O. sind - die sind quasi so gut wie neu und lassen sich problemlos mit 5000mA füllen (bei 5400mA-Nennkapazität).

    Der Truggy ist schwerer als der Buggy und hat größere Räder, ich gehe wirklich davon aus, dass die Akkus bei der Fahrt mit der Spannung unter 12V absacken.

    Ich will jetzt aber auch kein 9er-Ritzel verbauen, sonst geht's ja garnicht mehr vorwärts....

    Hm, schon komisch, dabei stammt ja alles bis auf das Servo, Akkus und quasi Spektrum-Funke aus einer Hand - nämlich von Losi!


    Zuletzt bearbeitet von Vinlancer am 11.01.2012, 22:42, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 13.09.2010, 12:01    Titel:
    hast du direkt nachdem der regler abgeschaltet hat, die akkuspannung gemessen? viellt. ist mit denen was faul. hattest du die Lipos auch schon im Buggy?

    alternativ könnte man so einen billigen lipowächter einbauen, als Kontrolle. wenn der z.b. bei 3,4v (oder wieviel auch immer) noch nicht losschreit, der regler aber schon bei 3v abschaltet, wüsste man mehr. danach sofort mit einem ordentlichen Lipo-checker oder guten messgerät die Zellenspannung checken.

    Nachdem das Set davor gefunzt hat, könnte es an den Lipos liegen. wer weiss, viellt. einfach fehlerhaft. und dadurch, dass das Set jezt mehr Saft zieht, brechen die halt ein.

    viellt. hilft auch ein neues Firmware-update weiter. entweder der Regler misst die falsche spannung, oder die Lipos brechen ein. soweit meine ideen...
    Nach oben
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 13.09.2010, 14:04    Titel:
    Die Lipos wurden auch im Buggy und im SC8e ohne Probleme benutzt. aber das mit dem Lipowächter ist vielleicht ne Idee - gibts da einen mit TRX-Steckern? Danke schonmal Smile
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 13.09.2010, 14:07    Titel:
    es gibt so billigdinger, die z.b. an den balancerstecker angesteckt werden, aber ohne einzelzellen-überwachung, is aber ok. hab mir sowas angelacht, da ich bei meinem flash regler auch nix einstellen kann, u. mir die abschaltspannung etwas zu niedrig ist.
    Nach oben
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 13.09.2010, 16:36    Titel:
    Hm, soweit so gut, was meint ihr zur Übersetzung - ist die denn ok für'n 1:8-Truggy mit 2100kv-Set?
    Nach oben
    RON2
    Sponsor



    Anmeldedatum: 17.09.2008
    Beiträge: 705
    Wohnort: bei Ingolstadt

    BeitragVerfasst am: 14.09.2010, 18:13    Titel:
    Hast Du noch die Originalreifen im Einsatz? Diese haben einen etwas kleineren Durchmesser als zB Proline. andere reifen -> eventuell ein oder zwei Zähne weniger am Ritzel.

    Grüße von RON2
    Nach oben
    Vinlancer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.10.2008
    Beiträge: 323

    BeitragVerfasst am: 15.09.2010, 14:29    Titel:
    Also, wie gesagt die Standart-Losi-Übersetzung ist 15/45 - ich fahre 13/46. Allerdings sind ein 11er und 12er-Ritzel schon bestellt - Horizon ist allerdings in dieser Hinsicht ein mittlere Katastrophe...

    Desweiteren fahre ich mit 4"-AKA-Rädern - die von Losi sind auch 4". Schade, dass es bei Horizon keinen gibt, der auch mal ein bisschen Ahnung von der eigentlichen Materie hat, wie dies z.B. bei Kyosho der Fall ist.

    Ich habe übrigens auch versucht, dass Tekin-Set einzubauen - dies geht jedoch nicht ohne weiteres - Motorhalterung und Zollmaß stellen in dieser Hinsicht Hindernisse dar...
    Nach oben
    mihaelbencek
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.02.2006
    Beiträge: 402
    Wohnort: vorarlberg-österreich

    BeitragVerfasst am: 15.09.2010, 17:18    Titel:
    Der Tekin Motor in Verbindung
    Mit dem losi conversion Set macht nicht die geringsten Probleme, das passt
    Eventuell beschreibst du genauer wo Troubles hast.
    auch der wechsel von losi stock pellen auf aka oder proline lrp reifen machen nicht die geringsten probleme und es gibt dort nicht den kleinsten grund rumz ritzeln wegen aka, proline lpr oder losi stock pellen. außer das zu starke baloonen der losi pellen.

    Den losi 2.0t fuhr ich in Verbindung mit dem Tekin 2250 mit dem 14er ritzel, ohne das ein kleineres von Nöten gewesen wäre. temps im grünen bereich, fahrzeiten gt.
    Mit dem Medusa 3670 2000 fuhr ich den losi ohne Gefahr heiß zu werden mit dem 14 und 15 er ritzel, auch am 16er ritzel.

    Ich würde mal die Regler Einstellungen am pc checken, denn zu klein ritzeln solltest auch nicht.

    aber du hast eben ein problem, dahinter müssen wir auf jeden fall kommen.


    gruß mihael
    _________________
    Desc210
    Dex210
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Team Losi 8IGHT-T 2.0 BL by RON2 » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Losi TEN-SCTE 3.0 MastaP 0 24.06.2017, 15:01
    Keine neuen Beiträge Losi Strike Setupempfehlung b.brain 3 05.05.2017, 21:03
    Keine neuen Beiträge Servo Team Corally C52001 CS-5226 HV - Einblicke florianz 8 29.03.2017, 21:04
    Keine neuen Beiträge Losi Desert Buggy XL-E othello 3 28.03.2017, 18:31
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26

    » offroad-CULT:  Impressum