RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thunder Tiger e-MTA Testbericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14 ... 79, 80, 81  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 21:11    Titel:
    Sind 8 Stück ein Satz oder 2 Sätze?
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    Ghostwriter
    neu hier



    Anmeldedatum: 08.10.2013
    Beiträge: 4
    Wohnort: Salzgitter

    BeitragVerfasst am: 08.10.2013, 21:34    Titel:
    Bin auch absoluter Neuling. Laut Explosionszeichnung benötigt man pro Rad aber 2 Kugellager. Also 8 Stück gleich 1 Satz
    _________________
    TT E-MTA in Gelb
    Nach oben
    MightyMaexn
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 21.10.2013
    Beiträge: 60
    Wohnort: 14163 Berlin

    BeitragVerfasst am: 21.10.2013, 13:54    Titel:
    Hey Leute,
    bin neu hier, habe den e-MTA aber schon seit letztem
    Januar und bin sehr zufrieden!

    Ich würde mich sehr über ein paar Bilder des 8-Dämpfer-Tunings freuen!
    Vielleicht lässt sich da was machen.

    Hier was von mir:
    http://www.youtube.com/watch?v=MHZO3...ature=youtu.be

    Gruß
    MightyMaexn
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 21.10.2013, 13:57    Titel:
    @Mighty: Link ist defekt, du darfst nicht den Link aus der URL-Leiste nehmen, sondern "Teilen" anklicken und den angezeigten Kurzlink kopieren und hier einfügen. So ein Kurzlink sieht immer so ähnlich aus:
    http://youtu.be/3AmbXTd2m_w
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    MightyMaexn
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 21.10.2013
    Beiträge: 60
    Wohnort: 14163 Berlin

    BeitragVerfasst am: 22.10.2013, 07:36    Titel:
    Ok, danke, zweiter Versuch

    http://youtu.be/MHZO3jxaw7A

    Gruß
    MightyMaexn
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 22.10.2013, 09:05    Titel:
    Schön! Wie hat er den Sand verkraftet?
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    MightyMaexn
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 21.10.2013
    Beiträge: 60
    Wohnort: 14163 Berlin

    BeitragVerfasst am: 22.10.2013, 11:39    Titel:
    Hey,
    gut hat er den Sand verkraftet! Die Dämpfer haben allerdings einen Luftballonüberzug, damit nix reinkommt. Ansonsten ist die Kapselung schon recht dicht. Hin und wieder mache ich ihn aber auf und schüttel das ganze Zeug raus, ist aber nicht viel. Wirklich dicht ist aber das Getriebe, da kommt garnichts rein!

    Möchte gerne auf 6s umsteigen und entsprechend runerritzeln um den Strom zu senken und die Akkus zu schonen. Meine 2s sind langsam fertig, brauche neue.
    Was für 2x3s-Akkus fahrt ihr denn? zufrieden oder nicht?

    Gruß
    MightyMaexn
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 22.10.2013, 14:09    Titel:
    MightyMaexn hat Folgendes geschrieben:
    Ok, danke, zweiter Versuch

    http://youtu.be/MHZO3jxaw7A

    Gruß
    MightyMaexn


    Nicht schlecht das Video, aber leider teilweise sehr verwackelt.
    Nach oben
    sucker
    neu hier



    Anmeldedatum: 23.10.2013
    Beiträge: 2
    Wohnort: Cottbus

    BeitragVerfasst am: 23.10.2013, 10:00    Titel:
    Hallo Smile

    Ich habe mir ebenfalls den EMTA zugelegt.

    Habe schon eine Weile hier mitgelesen und stehe wie der Rest hier auch vor den selbene Problemen.

    Ich fände es toll wenn wir hier so ne Art Liste machen könnten welche Teile von anderen Fahrzeugen oder aus dem Tuningregal in Frage kommen und wie man die EMTA noch verbessern kann.

    Ich habe Ihn jetzt ca. 2 Monate und so um die 30 Akkuladungen an 4S verfahren. Als Akku nehme ich Hardcaselipos von LRP.

    Ich schone das Model nicht ein bisschen! Von der BMX-Bahn über den Skaterpark und das grobe Acker habe ich schon so überall meine Bahnen gedreht.

    Auf dem Acker scheuche ich meine 3 Hunde.

    Bisherige defekte.

    1. Kugelpfanne Spurstange hinten --> Sprung gegen einen Baum
    2. Servosaver --> unschöner Abflug aus der Pipe
    3. 2 Felgen inkl. Räder --> vom Hund erwischt und zerfressen
    4. Karo --> Dachlandungen
    5. Radlager --> schneller Verschleiß
    6. Madenschraube Antrieb vorn --> verloren
    7. Kolbenstange Dämpfer hinten --> Skatepark Rampe na ca. 6m Sprung

    Alles in allem nicht wirkliche Probleme nur kotz mich irgend wie an, dass solbald kleine Räder drauf sind, der Karren dermaßen durchschlägt. Die Serienräder blähen sich so auf, das man bei hohen geschwindigkeiten die Kontrolle gar nicht halten kann.

    Ich habe hinten umgebaute Dämpfer von nem Kyosho Dmt drin und habe die Anlenkpunkte geändert. geht damit hinten mehr in die Knie beim Beschleunigen. Fürs Acker gut, für sehr harte Strecken nicht so optimal.

    Bezüglich der Radlager bin ich auch der Meinung das die viel zu klein sind. Selbst mein alter 1:10 Monstertruck hatte größere!

    Letzendlich sehr robust mit Potenzial zur Verbesserung.

    Gruß Thomas
    _________________
    Das Pedal rechts macht die Landschaft schnell!!!

    Und bevor ich´s vergesse .. bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch!

    Frauen ein Kompliment machen ist wie Topfschlagen im Minenfeld.

    Wer vor der Kurve nicht bremsen muss, hat auf der Geraden rumgeschwuchtelt
    Nach oben
    MightyMaexn
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 21.10.2013
    Beiträge: 60
    Wohnort: 14163 Berlin

    BeitragVerfasst am: 23.10.2013, 12:50    Titel:
    Hey Leute,

    zu Dämpfern, Servosaver und größeren Radlagern habe ich hier schon mal was geschrieben:

    http://www.rc-forum.de/showthread.php/alles-ueber-den-3007621.html?p=3992954
    http://www.rc-forum.de/showthread.php/alles-ueber-den-2723283.html?t=2723283

    Dämpfer gibt's passend vom Thunder Tiger ER4 G3 - das sind die gleichen.

    Es gibt einen passenden, wesentlich besseren Servosaver.

    Ein Umbau auf größere Radlager ist möglich, dann haben die Räder auch wesentlich weniger Spiel. Allerdings ist der Umbau recht teuer.

    Gruß
    MightyMaexn
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14 ... 79, 80, 81  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 15:18
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster TT-Bush 1 27.11.2016, 12:40
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Sammlung DerAttila 12 01.03.2016, 20:58
    Keine neuen Beiträge DIGITAL-Servo DS1510MG von Thunder Tiger Rüttich 18 20.01.2016, 17:52
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Jackal Haens 3 03.01.2016, 16:45

    » offroad-CULT:  Impressum