RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thunder Tiger e-MTA Testbericht

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 52, 53, 54 ... 79, 80, 81  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 16:51    Titel:
    Jetzt hat Murphy auch bei mir zugeschlagen:

    4WD funktioniert wieder, aber vermutlich durch die grobstolligen Seben-Reifen hat der Lenkservo sein Leben ausgehaucht. Jedenfalls tut sich beim Lenken gar nichts mehr, nicht mal ein Geräusch. Sad Bin mit den Rädern eine Akkuladung gefahren, bevor er den Geist aufgegeben hat. Mir war vor dem Defekt schon aufgefallen, daß mit der Zeit immer weniger Lenkeinschlag im Stand zu sehen war. Zum Schluss lenkten die Räder nur noch während der Fahrt (weil es dann wohl leichter für das Servo war).

    Ich brauche jetzt Tipps, welchen Lenkservo (Typenbezeichnung) ich bestellen soll und ob dieser neue Lenkservo dann auch genauso passt wie das Original. Muss man dann auch einen anderen Servosaver haben? Danke schonmal.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video


    Zuletzt bearbeitet von Solinger am 31.05.2014, 11:46, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 17:11    Titel:
    Hi

    Entweder Thunder Tiger Digital-Servo DS1015 oder Savöx SC-1256TG.

    Der DS1015 hat 14,5 Kg und der Savöx 16 kg Stellkraft. Beide sind gut wobei der Savöx billiger ist. (hab auch einen Savöx beim alten drinnen).

    Servo Saver den was du jetzt hast Smile brauchst nix neues. Falls du noch Garantie hast, Thunder Tiger eine Email hinschreiben mit Rechnung im Anhang, so hab ich es gemacht, innerhalb von 3 Tagen da gewesen.

    LG
    _________________
    Thunder Tiger e-MTA HD Version, Thunder Tiger MT4 G3, Absima CR4T
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 17:46    Titel:
    Ich würde das TT DS 1015 empfehlen. Es braucht weniger Strom als das Savöx, belastet daher den Empfänger nicht so stark.

    In Ebay werden die neu für 69 Euro angeboten. Das Savöx ist dann teurer. Liste kostet das DS 1015 um die 90 Euro.
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 17:54    Titel:
    Hi

    Ist klar das er weniger braucht, da er auch nur 14,5 kg hat anstatt 16 kg
    Ansonsten hält sich das in milliamperbereich und den unterschied wird kaum einer gemesen haben, sondern eher auf Vermutungen. Werte sind bei beiden keinen bekannt gegeben.

    Den Savöx bekommst schon am 55.- euro.

    lg
    _________________
    Thunder Tiger e-MTA HD Version, Thunder Tiger MT4 G3, Absima CR4T
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 18:15    Titel:
    Hab aber auch immer wieder gelesen das die Savöx sehr Stromhungrig sind und Regler mit schwachem BEC Probleme damit bekommen können.
    Nach oben
    gismo811
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 01.07.2010
    Beiträge: 390
    Wohnort: Bayern

    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 18:16    Titel:
    Mit dem Savöx alleine sollte es keine Probleme geben. Der Regler hat 3A. Mit Lüfter würd ich nen externes nehmen.
    _________________
    Basteln ist mein Leben, fahren wäre schöner.

    Twin Motor 1/6 12S Umbau
    http://www.offroad-cult.org/Board/twin-motor-low-budget-projekt-t31024.html

    Thunder Tiger e-MTA -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/thunder-tiger-e-mta-testbericht-t27682.html

    Himoto MegaE8 Short Course -6s Testbericht
    http://www.offroad-cult.org/Board/himoto-megae8-slc-testbericht-t29410.html

    Reely Blaze/Titan Neuauflage -3s Test
    http://www.offroad-cult.org/Board/reely-blaze-der-test-t26170.html

    Losi xxx SCB - 3s
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 18:24    Titel:
    "Ansonsten hält sich das in milliamperbereich und den unterschied wird kaum einer gemesen haben, sondern eher auf Vermutungen."

    Dann ist die Aussage, daß sich die Unterschiede nur im Milliamperebereich abspielen auch nur geraten? Daß die Savöx im Vergleich generell eher etwas mehr Strom brauchen sollen als Servos anderer Hersteller liest man an verschiedenen Stellen.

    So lange man nicht mit einem zusätzlichen BEC fährt, würde ich auf den Stromverbrauch des Servos schon achten. Vor allem, da es den Regler entlasten kann und zusätzliche Hitzeentwicktlung im internen BEC und somit im Regler selbst reduziert werden kann, wenn man ein etwas sparsameres bzw. effizienteres Servo nimmt. Und da der Regler im e-MTA ja eher etwas zugebaut ist, wäre das für mich schon ein Aspekt.
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra


    Zuletzt bearbeitet von Scholfi am 30.05.2014, 18:33, insgesamt 2-mal bearbeitet
    Nach oben
    racer03
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 26.01.2013
    Beiträge: 70
    Wohnort: Deutschland

    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 18:25    Titel:
    So ich bin heute auch wieder gefahren. Was soll ich sagen? Es macht einfach Spaß mit dem auto zu fahren. Aber eins hab ich festgestellt wenn ich das Auto ausrollen lasse höre ich ein metallisches "klingeln". Ist das normal? Mein auto ist erst 2 Akkus alt.

    MFG
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 18:31    Titel:
    Super: 3 Leute, 3 verschiedene Meinungen. Wenn sich noch mehr beteiligen, wird sich vielleicht eine Tendenz herauskristallisieren. Laughing
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 30.05.2014, 18:33    Titel:
    Das SC-1256TG hat an 6,0 V übrigens 20 "kg" Stellkraft. Mit 0,15s/60° Stellwinkel ist es allerdings über 0,04s/60° langsamer als das TT-Servo. Wenn die Stellkraft des TT-Servos ausreicht, dann würde ich auf jeden Fall das Schnellere nehmen!
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » Thunder Tiger e-MTA Testbericht » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 52, 53, 54 ... 79, 80, 81  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster, oder Vergleichbar Hellfish 0 01.05.2017, 14:18
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Bushmaster TT-Bush 1 27.11.2016, 11:40
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Sammlung DerAttila 12 01.03.2016, 19:58
    Keine neuen Beiträge DIGITAL-Servo DS1510MG von Thunder Tiger Rüttich 18 20.01.2016, 16:52
    Keine neuen Beiträge Thunder Tiger Jackal Haens 3 03.01.2016, 15:45

    » offroad-CULT:  Impressum