RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Thundertiger EB4 G3 - Erfahrungen

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Thundertiger EB4 G3 - Erfahrungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15 ... 23, 24, 25  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    coopera
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 13.03.2012
    Beiträge: 132

    BeitragVerfasst am: 24.09.2012, 15:00    Titel:
    @linksflieger

    danke.... was hast du den für Härten reingefülllt?

    Roli
    Nach oben
    Linksflieger
    neu hier



    Anmeldedatum: 29.07.2012
    Beiträge: 6

    BeitragVerfasst am: 24.09.2012, 15:14    Titel:
    Ich fahre vorne 5000er in der Mitte 40000er und hinten habe ich das Fett gelassen. Werde hinten aber mal 1000er reinfüllen. Da ich es gerne habe wenn das Heck etwas zum ausbrechen neigt.

    Gruß,
    Daniel
    Nach oben
    TThomas
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 28.07.2012
    Beiträge: 45

    BeitragVerfasst am: 24.09.2012, 21:22    Titel:
    @Linksflieger
    Danke für deine Einschätzung!
    Ich werde mir auch mal vorne und hinten doppelte Brücken basteln und dann berichten, wie es so hält.

    Ich finds übrigends immer wieder erstaunlich was der Wágen aushält.
    Bin gestern 15-20 Meter weit geflogen und sehr ekelig aufgekommen. Was ist passiert? Nichts ausser ein leich krummer Spoiler!
    Ich finds wahnsinn!
    Nach oben
    Linksflieger
    neu hier



    Anmeldedatum: 29.07.2012
    Beiträge: 6

    BeitragVerfasst am: 28.09.2012, 11:39    Titel: Nochmal zum Difföl:
    Hallo TThomas, Hallo allerseits,

    nochmal zum Difföl. Ich habe das Auto jetzt an den etwas kühleren Tagen mit einem 15er Motorritzel ausgestattet.
    Auf unserer Strecke gibt es eine lange Gerade. Da hat das Auto kaum Kontakt mit den Vorderrädern (durch Unebenheiten der Strecke). Somit werde ich vermutlich auch das Mitteldiff etwas stärker befüllen, damit die Kraft besser auf der Hinterachse bleibt. Ich probiere erstmal 70000 oder 80000er Öl.

    Werde dann mal berichten.

    Gruß, Daniel
    Nach oben
    CaptnUnterhose
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.03.2012
    Beiträge: 31
    Wohnort: Stralsund

    BeitragVerfasst am: 14.10.2012, 18:33    Titel:
    Tach allerseits,

    ich war so frei und hab mir für vorne nen Stabi besorgt. Dummerweise wird dort eine Halterung benötigt, die ich nirgends finde. Auf Seite 22 der deutschen Anleitung (mittleres Bild) ist das Teil zur Befestigung an der vorderen Diffbox dargestellt. Könnt ihr mir vielleicht sagen, welche Artikelnummer bzw. welchen Namen das Teil hat?

    Danke und Gruß
    CaptnUnterhoser
    _________________
    Geht nicht, gibts nicht. Aber gibts nicht geht.
    Nach oben
    StePu
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 23.12.2009
    Beiträge: 282
    Wohnort: Kleve, NRW

    BeitragVerfasst am: 14.10.2012, 19:28    Titel:
    Das ist die "Stabi-Halterung, innen" "PD9308" Wink
    _________________
    E-Revo Brushless
    Asso RC8.2e
    Asso SC10 2wd
    Thundertiger EB4 S3
    Eigenbau Scaler auf SCX Achsen
    http://www.well-rc.de/
    Nach oben
    CaptnUnterhose
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.03.2012
    Beiträge: 31
    Wohnort: Stralsund

    BeitragVerfasst am: 14.10.2012, 20:30    Titel:
    Und einmal mehr: Janz fetten Dank!!!!
    _________________
    Geht nicht, gibts nicht. Aber gibts nicht geht.
    Nach oben
    TThomas
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 28.07.2012
    Beiträge: 45

    BeitragVerfasst am: 28.10.2012, 00:41    Titel:
    Moin,
    Ich wollte euch einfach mal fragen welche lipos ihr in dem Ding fahrt und wie ihr mit denen zufrieden seid.
    Ich bräuchte nämlich mal neue!
    Gruss Tim
    Nach oben
    CaptnUnterhose
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 06.03.2012
    Beiträge: 31
    Wohnort: Stralsund

    BeitragVerfasst am: 29.10.2012, 08:34    Titel:
    Moins,

    ich hab mir anfang des Jahres die Akkus Dymond CZ 5100 2S und CZ 5000 2S fürn Schnäppchen geholt.

    Ist zwar nur 2S, aber die Teile gehen gut und halten ausreichend lange durch.

    Greetze
    _________________
    Geht nicht, gibts nicht. Aber gibts nicht geht.
    Nach oben
    TThomas
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 28.07.2012
    Beiträge: 45

    BeitragVerfasst am: 29.10.2012, 09:42    Titel:
    Du fährst das Teil an 2S? Shocked
    Das geht meiner Meinung nach bei dem Ripper 2000kv und dem doch recht schweren Auto gar nicht.
    Da haste doch gar kein Drehmoment, oder?
    16000Upm Confused
    Ich finde die Karre sollte man wie normalerweise fast alle 1:8er Buggys an 4S betreiben.
    Dann hättest du auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit doppelt so viel Spaß.

    Gruss Tim
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Thundertiger EB4 G3 - Erfahrungen » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 13, 14, 15 ... 23, 24, 25  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26
    Keine neuen Beiträge Desert fox von Hk gibt's da Erfahrungen bzw. Meinungen dazu Knödel 5 15.05.2016, 11:18
    Keine neuen Beiträge Reely Dune Fighter Erfahrungen SepplMatze 8 04.05.2016, 11:15
    Keine neuen Beiträge Geht Thundertiger ein? soundmaster 5 06.04.2016, 11:06
    Keine neuen Beiträge Tekno EB48SL Erfahrungen mit 4S fredykeks 0 06.12.2015, 15:32

    » offroad-CULT:  Impressum