RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Slash Kegelrad Spiel

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Slash Kegelrad Spiel » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    mortl
    neu hier



    Anmeldedatum: 25.02.2014
    Beiträge: 8

    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 09:20    Titel: Traxxas Slash Kegelrad Spiel
    Hallo zusammen,

    ich bin seit Weihnachten als Wiedereinsteiger begeisterter Slash 4x4 Ult. (LCG) Fahrer Smile. Nun hab ich aber eine Frage, zu der ich in keinem Forum etwas gefunden hab... auch in einem anderen Forum habe ich auf einen Post keine Antwort erhalten...

    Beim durchchecken nach intensivem Fahren (Schotterplatz) ist mir folgendes Aufgefallen: Drückt man die Mittel-Antriewswelle nach hinten gegen die Slipper-Kupplung und diese damit gegen das hintere Getriebe (Kegelrad ans Tellerrad vom Diff), dann spürt man deutlich einen Widerstand vom Diff (holprig und ratterig)... ebenso, wenn man die welle nach vorne drückt und dreht, wird es sehr "holprig" und rattert.
    Man spürt in beiden Fällen, wie das Kegelrad in das Tellerrad vom Diff greift.

    Ist weder Kraft nach vorne oder nach hinten auf der Welle, läuft es rund .. und einigermaßen ruhig (Metallgetriebe sind ja allg. nicht die leisesten).

    Ich hatte hinten auch mal das Getriebe offen: das ist definitiv sauber und die Zahnräder i.O.

    Bei der Gelegenheit habe ich jetzt mal das Mitteldiff eingebaut (mich interessiert das Fahrverhalten im unterschied zur Slipperkupplung). Das Mitteldif hat bei mir deutlich weniger Spiel (nach vorne/hinten) als die Slipper-Kupplung. Beim ersten Versuch war dann der Druck vom Mitteldiff auf das hintere Getriebe so groß, dass es extrem gerattert hat (auch recht schwergängig).. hab dann nochmal alle Lagersitze usw. gereinigt, das diff sehr fest nach Vorne gedrückt und nun ist es hoffentlich weit genug vorne, dass das hintere Getriebe nicht mehr rattert. Trotzdem kommt mir vor, dass das hintere Kegelrad am Tellerrad mehr Spiel haben sollte, weil man das Getriebe deutlich hört (ist aber alles leichtgängig, der Slash rollt gut und locker aus).

    Ihr kennt das sicher: Mir ist das vorher noch nie aufgefallen (ob das Getriebe von Anfang an so laut ist und ob ich durch druck der Mittelwelle das rattern provozieren kann) und ich bin etwas verunsichert, ob das ein normales Verhalten ist. Dann hört man ja gleich sofort jedes Rattern und jedes Geräusch und denkt sich, "war das vorher auch schon so?! Ist das normal?!" usw.

    Könnt ihr auch ein rattern provozieren in dem man die Welle gegen das Kegelrad drückt? Dann man das Spiel zw. Kegelrad und Tellerrad irgendwie fixieren?

    vg
    Martin
    Nach oben
    JoGi65
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 14.11.2010
    Beiträge: 224
    Wohnort: St. Marein bei Graz

    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 11:16    Titel:
    Das ist bei mir auch.
    Ich habe da aber keine Bedenken, da die Mitellwelle doch ein deutliches Spiel hat, dass das ausgleichen sollte, bzw. kein Dauerdruck auf die Diffs entstehen sollte.
    Ausserdem sind die Revo Diffs bei 2S im Spiele Bereich.

    Ich hab mir allerdings ein Chassic Brace bestellt, da bei wilden Sprüngen sich bei meinem alten Slash (jetzt hab ich gerade neu auch den LCG bekommen) das Chassis doch durchgebogen hat, dass das Mittelwellenspiel bedenklich gering wurde.

    Ausdistanzieren läßt sich das irgendwie schwierig, denn selbst wenn, kommen dann eventuelle Schläge auf den inneren Kugellagerring, was nicht sehr Sinnvoll sein dürfte.
    _________________
    SC8e FT - MMM - TS X801/CC2200
    Traxxas Slash 4x4 LCG - RPM/King Headz/VR Tuning
    Defender 90 RC4WD - Hardcore Pickup
    Nach oben
    mortl
    neu hier



    Anmeldedatum: 25.02.2014
    Beiträge: 8

    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 19:48    Titel:
    Ich hab heute nochmal das Mitteldiff ausgebaut (das hintere Getriebe war definitiv deutlich lauter als vorne... also doch zu viel Druck?!) Wie auch immer: Habe festgestellt, dass das Mitteldiff ca. 1mm länger ist, als die Slipper-Kupplung... klar, dass es dann nach hinten hin knapp wird.

    Abgesehen davon fehlt am Zahnrad des Mitteldiffs der Magnet für den Umdrehungssensor (telemetrie).

    Ich denk, ich bau mir jetzt wieder die Slipper-Kupplung ein.

    vg
    Martin
    Nach oben
    JoGi65
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 14.11.2010
    Beiträge: 224
    Wohnort: St. Marein bei Graz

    BeitragVerfasst am: 25.02.2014, 22:51    Titel:
    Ich hab meinen jetzt gerade zusammengebaut, und es funktioniert gut mit dem Mitteldif. habs aber nicht abgemessen, aber sehr schöner ruhger Lauf.
    _________________
    SC8e FT - MMM - TS X801/CC2200
    Traxxas Slash 4x4 LCG - RPM/King Headz/VR Tuning
    Defender 90 RC4WD - Hardcore Pickup
    Nach oben
    mortl
    neu hier



    Anmeldedatum: 25.02.2014
    Beiträge: 8

    BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 15:33    Titel:
    Ich habe ja jetzt folgende Theorie:

    das Mitteldiff ist einen Millimeter länger als die Slipper-Kupplung (an den Stellen, wo es vorne und hinten am angrenzenden Lager sitzt gemessen.

    Die Fertigungstoleranzen beim Slash sind so groß, dass es bei manchen mit dem Mitteldiff einfach zu wenig Spiel ist, d.h. der Druck auf das Heck-Diff ist zu groß... zumindest so groß, dass vom Heck-Diff diese ratternde Bewegung auf das Mitteldiff übertragen wird - die vom Kegelrad, dass zu weit auf dem Tellerrad (Heck-Diff) sitzt kommt. Ich denke, dass man das u.U. kaum wahrnimmt (und das Heck-Getriebe steckt das wohl locker weg), aber mir ist es irgendwie komisch und etwas zu laut vorgekommen.

    Achtung jetzt kommt´s Smile
    Die Folgen: Das vordere Lager des Mitteldiffs (zum Ausgang zur Mittelwelle) wird vom Diff-Gehäuse bearbeitet wie von einem (wenn auch sanften) Schlagbohrer, weil es jeden Zahn, den sich das Kegelrad im Tellerrad dreht spürt. Das hält das vordere Lager nicht auf Dauer aus, es frisst sich fest und man hat den 100fach in Foren beschriebenen "Mitteldiff-Plastik-ist-geschmolzen-weil-Lager-fest-und-Kaputt- Schaden".

    Ob da was dran ist oder nicht, ist mir egal Smile. Ich fahr wieder mit Slipper-Kupplung, damit läuft meiner deutlich ruhiger und lockerer, ich hab mit dem Diff kein gutes Gefühl Smile - Wenn ich mal Rennen fahr oder bei den Spass-Pacours die wir fahren gegen meine Freunde verliere, kümmere ich mich mal wieder um das Thema Wink.

    Lg
    Martin
    Nach oben
    JoGi65
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 14.11.2010
    Beiträge: 224
    Wohnort: St. Marein bei Graz

    BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 17:28    Titel:
    mortl hat Folgendes geschrieben:
    Achtung jetzt kommt´s Smile
    Die Folgen: Das vordere Lager des Mitteldiffs (zum Ausgang zur Mittelwelle) wird vom Diff-Gehäuse bearbeitet wie von einem (wenn auch sanften) Schlagbohrer, weil es jeden Zahn, den sich das Kegelrad im Tellerrad dreht spürt. Das hält das vordere Lager nicht auf Dauer aus, es frisst sich fest und man hat den 100fach in Foren beschriebenen "Mitteldiff-Plastik-ist-geschmolzen-weil-Lager-fest-und-Kaputt- Schaden".

    Ob da was dran ist oder nicht, ist mir egal Smile.


    Gib Dich nicht der Hoffnung hin, dass das den "Mitteldiff-Plastik-ist-geschmolzen-weil-Lager-fest-und-Kaputt- Schaden" Laughing fernhält. Bei meinem alten hab ich das sicher drei oder vier mal getauscht. Das Lager ist so oder so ein Schwachpunkt, und wenn es Dir nicht früh genug auffällt, geht halt der Halter mit hops. Aber es gibt eine Lösung dafür die in meinem Aufbau Beitrag steht, wie Du vielleicht gesehen hast. Wink
    _________________
    SC8e FT - MMM - TS X801/CC2200
    Traxxas Slash 4x4 LCG - RPM/King Headz/VR Tuning
    Defender 90 RC4WD - Hardcore Pickup
    Nach oben
    mortl
    neu hier



    Anmeldedatum: 25.02.2014
    Beiträge: 8

    BeitragVerfasst am: 26.02.2014, 17:45    Titel:
    Die Hoffnung stirbt zuletzt (kurz nach dem Lager) Smile...

    Deinen Aufbau Beitrag werd ich mir noch anschauen!

    vg
    Martin
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Slash Kegelrad Spiel » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Slash 4x4 abdichten 2F4U 4 08.01.2017, 18:59
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 18:41

    » offroad-CULT:  Impressum