RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 95, 96, 97  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 14.06.2012, 13:45    Titel:
    Ja ich habe gemacht und die abgelösten Stellen gereinigt und verklebt. Hat super geklappt Wink

    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 18.06.2012, 21:50    Titel:
    Ich melde mich mal wieder nach 20 Akkuladungen.

    War heute wieder Bashen. Nach einer heftigen Dachlandung hats mir den Clip für die Battery Tray rausgehaut. Gefunden habe ich den Clip nicht mehr.

    Hab dann einfach einen Body Clip reingesteckt und bin ohne Karo weiter gefahren. Auch nicht schlecht!

    Hab jetzt einfach einen andere Clip die ich noch rumliegen hatte dafür verwendet. Der scheint mir ein bischen robuster zu sein.



    Bis jetzt ist noch nichts zu Bruch gegangen. Ich bin immer wieder von der "durability" vom Stampede 4x4 begeistert.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.06.2012, 23:40    Titel:
    War heute mal wieder am extrem staubigen BMX Platz unterwegs.

    Meine "Abdichtmaßnahmen" bei Welle und Getriebe haben sich gut bewährt.

    Hab ein paar richtig Weite und hohe Sätze gemacht.

    Der Stampede 4x4 VXL lässt sich sehr gut in der Luft kontrollieren. Ich konnte alle "Flüge" problemlos sauber landen.

    Da hat sich mein Training im Wald, wo die Sprungmöglichkeiten eher schlecht sind und der Stampede dadurch jedes Mal eine andere Flugbahn einnimmt, was mach dann durch reaktionsschnelles Bremsen und Gasgeben korrigieren muss, wirklich bezahlt gemacht Wink

    Hier noch ein paar Fotos vom verstaubten Stampede Wink



    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.07.2012, 18:54    Titel:
    So ich melde mich mal wieder:

    Hab seid einer Woche jetzt auch das 9er Ritzel verbaut.



    Es macht schon einen deutlichen Unterschied von den Motor Temps her, aber ganz zufrieden bin ich noch nicht.

    Ich mach zb. Hillclimbs, extremes Offroading und Mudding im Wald und da wird mit der Motor immer noch zu heiss. Vor allem bei diesen Aussentemperturen.



    Hab jetzt folgendes Produkt bestellt. Ist zwar für den Slash 4x4, sollte aber auch auf den Stampede 4x4 passen.



    Motor Heatsink + Twin Cooling Fan for Traxxas 1/10 Slash 4X4 (6808) T8534BLUE

    Man hört zwar nicht allzuviel Gutes von Integy aber bei einem Preis von unter € 10,- hab ichs mal riskiert.

    Jetzt ist noch die Frage wo ist die Lüfter am besten anschliessen soll:

    1) Direkt am 2s LIPO

    2) Am ESC

    3) oder am Empfänger
    Nach oben
    Cody227
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 03.05.2011
    Beiträge: 1216
    Wohnort: Henstedt-Ulzburg (nördl. v. Hamburg)

    BeitragVerfasst am: 01.07.2012, 19:28    Titel:
    Die lüfter sind doch meistens dafür ausgelegt, dass an sie am empfänger anschliesst oder?
    _________________

    Associated B4.1/C4.1 WC ~ Savöx SC1251 ~ Speedpassion Reventon Pro ~ Speedpassion 8.5T Pro ~
    Associated RC8be (FT) SC-Conversion an 2s ~ Tenshock ~ DS1015 ~ EZrun WP-SC8 ~
    Associated SC10 4x4 ~ verkauft ~
    Kyosho Mini-Z MR-01
    LRP Maverick Strada MT
    Kyosho Lazer ZX-5 ~ verkauft ~
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 01.07.2012, 19:48    Titel:
    Das dürfte davon abhängen, für welche Spannung die Lüfter ausgelegt sind.
    Am Lipo hats generell den Nachteil, das dir die Unterspannungswarnung/-erkennung fehlt.
    Am BEC dagegen fehlt dir evtl. wertvoller Strom für die Servos.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 01.07.2012, 23:10    Titel:
    Ich hätte die Lüfter auf jeden Fall an den Empfänger angeschlossen, da alleine schon der Stecker (JST) für den Empfänger ist. Die Lüfter ziehen ja eh kaum Strom, vielleicht 100 mA pro Lüfter. Aber wenn du das Gehäuse des Motors kühlst, heißt es noch lange nicht, dass der Motor auch im Inneren kühler wird. An der Motorwelle wird die hohe Temperatur wohl gleich bleiben, doch genau dort soll sie ja sinken. Ich hätte an deiner Stelle vielleicht die VXL-Combo verkauft (kriegste noch locker 120€ für) und mir einen Tenshock SC401 und einen Hobbywing Ezrun SC8 WP (Waterproof) Regler dazu. Da müsstest du halt auf das verkaufte VXL-Set noch nen 20er drauflegen, aber danach hättest du wohl Ruhe Wink
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 02.07.2012, 13:02    Titel:
    Fluxfahrer hat Folgendes geschrieben:
    ...Aber wenn du das Gehäuse des Motors kühlst, heißt es noch lange nicht, dass der Motor auch im Inneren kühler wird...


    Sehe ich nicht ganz so:

    Ich denke die Wärme wird ans Gehäuse weitergeleitet und durch Kühlung sinkt auch die Wärme im Kern des Motors.

    Wieso soll es sonst überhaupt die Kühlsysteme geben?

    Zb. Wasserkühlung bei BL-Motoren von Boten...

    Sicher ist es prinzipiell besser eine stärkere Kombo zu verbauen die von Haus aus kühler bleibt.

    Ich werde es aber bei der VXL-3s Combo belassen.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 10:57    Titel:
    Leider sind Heatsink und Twin Cooling Fan noch nicht angekommen, aber ich habe mir auch noch folgendes geleistet:

    BaseTECH Mini 1





    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 18:10    Titel:
    Hab jetzt mal ein paar Temperaturmessungen am Motor durchgeführt und bin zu folgenden Ergebnissen gekommen:

    1) Fahrzeug aufgebockt (Reifen in der Luft) und 15 Minuten lang Vollgas hat eine Temperatur von 80°C ergeben. Wäre wahrscheinlich noch weiter nach oben gegangen, wenn ich dann nicht abgebrochen hätte.

    2) Harcore Offroad (Hillclimbs, Jumps, Rasen, Blätter...) hat am Ende des Akkus (2s Lipo, 4000 Mah, 25C) eine Temperatur von 82°C ergeben.

    Beide Tests wurden mit einem 9er Ritzel, ohne irgendein Kühlsystem bei einer Aussentemperatur von 30° C durchgeführt. Ich habe an der heißesten Stelle des Motors die ich finden konnte gemessen. (siehe Foto)



    Der Motor ist laut Traxxas bis maximal 200° F was in etwa 93,3° C entspricht freigegeben.

    Zitat Traxxas: "Generally, try to keep your motor below 200° F."

    Mir persönlich sind die Temps trotzdem bischen zu hoch. Mal sehen was Heatsink + Cooling Fans noch bringen.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 95, 96, 97  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 18:41

    » offroad-CULT:  Impressum