RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 42, 43, 44 ... 95, 96, 97  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Scholfi
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 10.07.2012
    Beiträge: 338
    Wohnort: 75015 Bretten

    BeitragVerfasst am: 11.01.2014, 18:30    Titel:
    Bin gerade dabei bei meinem die Hobbywing-SC-Combo bestehend aus dem WP-SC8 und dem 3656 4-Poler mit 3.400 kv einzubauen. Ist natürlich nicht so brachial wie der CC1415, dürfte im Vergleich zum Velineon aber schon einen leichten Unterschied machen. Und mit knapp 120,- € hält sich der Einstandspreis auch in Grenzen.

    Nachtrag:
    Erster kurzer Fahrtest mit der gleichen Übersetzung wie mit dem Velineon-System (13er Ritzel) aber den Trenchers. Macht auf der Straße trotz Mitteldiff einen Wheelie nach dem anderen! Egal ob aus dem Stand oder aus der Fahrt heraus. Bin schon mal gut beeindruckt von der Combo! Da merkt man schon, daß das Velineon-System für 2WDs sicherlich gut geeignet, für Allradler aber doch etwas knapp bemessen ist. Ich denke da reichen mir 2S auch weiterhin locker aus... Very Happy
    _________________
    Gruß Peter

    Viele Antworten gibt es bei Facebook. Gute Antworten gibt es hier im Forum!

    RC-HeliCar - mein Blog über RC-Offroader von Axial, HPI, Kyosho, ThunderTiger, Traxxas und Vaterra
    Nach oben
    Merlin01
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.01.2014
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 21:03    Titel:
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und lese aber schon seit längerem immer genau diesen Thread Razz
    Echt Klasse alles so zu dokumentieren etc... da sind gute Sachen mit dabei die ich mir näher in betracht ziehe ebenfalls so umzusetzen....

    Nun also eigentlich habe ich auch vor mir einen Stampede 4x4 zu erwerben mit einem im set schon enthaltenen 2s LiPo.
    Wenn ich aber hier so durchlese mach ich mir schon etwas gedanken was das Brushless set angeht, also was ich nicht möchte ist nach kurzer Zeit in eine neue Combo zu investieren. Ich würde den Stampede auf unwegsamen Gelände bewegen also mal am Steinbruch oder mal eine BMX Strecke etc..
    Desweiteren was mich mal noch interessieren würde, ist die Geschwindigkeit mit einem 2s LiPo nun etwa 60+kmh wie es in einer Artikelbeschreibung steht oder ist das alles unsinn??

    Danke im vorraus für Antworten bzw. Hilfe!!

    Gruß

    Markus
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 21:45    Titel:
    Merlin01 hat Folgendes geschrieben:
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und lese aber schon seit längerem immer genau diesen Thread Razz
    Echt Klasse alles so zu dokumentieren etc... da sind gute Sachen mit dabei die ich mir näher in betracht ziehe ebenfalls so umzusetzen....

    Nun also eigentlich habe ich auch vor mir einen Stampede 4x4 zu erwerben mit einem im set schon enthaltenen 2s LiPo.
    Wenn ich aber hier so durchlese mach ich mir schon etwas gedanken was das Brushless set angeht, also was ich nicht möchte ist nach kurzer Zeit in eine neue Combo zu investieren. Ich würde den Stampede auf unwegsamen Gelände bewegen also mal am Steinbruch oder mal eine BMX Strecke etc..
    Desweiteren was mich mal noch interessieren würde, ist die Geschwindigkeit mit einem 2s LiPo nun etwa 60+kmh wie es in einer Artikelbeschreibung steht oder ist das alles unsinn??

    Danke im vorraus für Antworten bzw. Hilfe!!

    Gruß

    Markus


    Die VXL-3s Combo ist "ok" solange man alles Stock lässt und an 2s bleibt.

    Gegebenenfall einen Lüfter auf den Motor packen.

    An 3s aber ein no go!

    Die 60 kmh sind wahrscheinlich mit entsprechender Übersetzung auf flachem Asphalt möglich, aber das System wird wahrscheilich schnell überhitzen.
    Nach oben
    Merlin01
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.01.2014
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 22:14    Titel:
    Hi, danke für die schnelle antwort.

    Das mit dem Lüfter hab ich mir schon auf die Liste gepackt zum verbessern, du hast ja gute Arbeit vorgelegt Wink
    Also 3s fahr ich erst nach ausreichender Erfahrung auf 2s. War nur mal so die Frage es heißt ja auch so schön 95+kmh mit 3s LiPo machbar.
    Sag mal gibt es eine Liste oder Aufzählung was alles sinnvolle Änderungen sind beim Stampede 4x4.
    Also klar kann jeder neueinsteiger den ganzen Thread durchlesen aber mit einer Liste wäre es doch einfacher. Da du ja echt ein sehr erfahrener Stampede fahrer bist weißt du bestens darüber bescheid Smile

    1. Kadernwelle abdichten
    2. Lüfter zur Motorkühlung

    was ist den noch ein "muss" um nicht gleich Schrott für viel Geld zu haben??

    oder muss ich mir gleich gedanken über den E Maxx machen??

    Gruß
    Nach oben
    Merlin01
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.01.2014
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 18.01.2014, 22:17    Titel:
    Zitat:
    Die VXL-3s Combo ist "ok" solange man alles Stock lässt und an 2s bleibt.

    Gegebenenfall einen Lüfter auf den Motor packen.

    An 3s aber ein no go!

    Die 60 kmh sind wahrscheinlich mit entsprechender Übersetzung auf flachem Asphalt möglich, aber das System wird wahrscheilich schnell überhitzen.


    Stock bedeutet alles im Seriezustand, auch was Bereifung angeht??
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 00:28    Titel:
    Ich würde ihn mir mal kaufen und dann schauen wo Probleme entstehen und die dann beheben, den Rest findest du im Thread.

    Wenn du was grösseres suchst würde ich die statt dem E-Maxx den mt4g3 empfehlen.
    Nach oben
    Merlin01
    neu hier



    Anmeldedatum: 14.01.2014
    Beiträge: 5

    BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 14:22    Titel:
    ....

    Zuletzt bearbeitet von Merlin01 am 19.01.2014, 15:45, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 19.01.2014, 15:08    Titel:
    Das hier ist der stampede 4x4 thread. Schau mal ob es hier einen emaxx Thread gibt oder mach einen neuen auf.

    Zuletzt bearbeitet von soundmaster am 19.01.2014, 15:10, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    culi
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 21.01.2013
    Beiträge: 44
    Wohnort: wien

    BeitragVerfasst am: 27.01.2014, 09:23    Titel:
    Hallo Leute,
    habe nun den HW Ezrun WP-SC8 bekommen...



    Motor ist noch Stock und auch sonst habe ich nichts geändert (Übersetzung 12/52).

    Gas-Dosierbarkeit, Beschleunigung finde ich besser als mit Stock-Regler. Vmax ist gleich geblieben (habe noch einen Slash als Referenz...).

    ABER:
    Ich habe bei der Programmierung viel herum probiert, bin aber nicht restlos glücklich.
    Ich glaube "neutral range" muss ich noch erweitern, da Gas trotz Trimmung nicht immer ganz aus ist, wenn ich auf "neutral" bin. Rückwärts geht auch nur manchmal.
    Voll-Gasannahme erfolgt trotz Punch 9 oft erst nach einer Gedenksekunde.

    Vielleicht hat ja einer von euch eine Idee, wie ich mein Teil noch optimieren kann? An der TQI-Funke hab ich auch schon herum experimentiert...

    Meine Regler-Einstellungen:
    1. "2" Running Mode: Forward/Reverse with Brake
    2. "1" Drag Brake Force: 0%
    3. "Custom" Low Voltage Cut-Off: 3.2V
    4. "2" Start Mode(Punch): Level9
    5. "3" Max Brake Force: 100%
    6. "3" Max Reverse Force: 75%
    7. "3" Initial Brake Force: 20%
    8. "2" Neutral Range: 9%, normal
    9. "1" Timing: 0,00°
    10. "1" Over-heat Protection: On
    11. "1" Motor Rotation: CCW
    12. "2" Lipo Cells: 2
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4278
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 20.02.2014, 17:22    Titel:
    Heute mal wieder bei herrlichem Wetter einen 4s Bash absolviert.

    Wheelies ohne Ende. Einfach nur Fun.

    Untergrund (Rasen und Lehmboden) war schön feucht, leicht matschig aber mit den Trenchers super Grip aufbauen können.

    Irgenwann hat ein Hund meinen Stampede angefangen zu Jagen. Auf der Geraden Null Chance, aber in den Kurven war der Köter schon teilweise verdammt wendig Wink

    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 VXL - Erfahrungsbericht und Tagebuch » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 42, 43, 44 ... 95, 96, 97  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas - Endzeit Summit Backfisch 28 22.12.2016, 18:41

    » offroad-CULT:  Impressum