RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas Stampede 4x4 vxl Problem

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 vxl Problem » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    spoC
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 31.05.2014
    Beiträge: 52

    BeitragVerfasst am: 01.06.2014, 22:19    Titel:
    kommt mir auch seltsam vor- aber aufgrund aller Anhaltspunkte vielleicht erstmal die einzig mögliche Ursache.

    Werde morgen den Anschluss im Empfänger und im vxl 3s prüfen.

    Im Amiforum meinte einer, dass es vielleicht am Lötpunkt im vxl 3s liegt. Da könnte man dann einen neuen Lötpunkt setzen.

    Wie auch immer- ich werd mir das die kommenden Tage mal anschauen.

    Grüße aus Riad Smile
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2532
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 01.06.2014, 23:48    Titel:
    Also , von den 15 Combos , würde ich die bevorzugen ,http://reedypower.com/products/details/927/
    .
    Falls du irgendwie mit dem was du hast nicht weiter kommst .
    Aber die von Tenshock ist sicher genauso gut .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    spoC
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 31.05.2014
    Beiträge: 52

    BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 09:35    Titel:
    ok, Danke!

    Ich meld mich, wenn sich was neues ergibt!


    Grüße
    Nach oben
    spoC
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 31.05.2014
    Beiträge: 52

    BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 20:51    Titel:
    Hi Jungs,

    so richtig macht sich meine Theorie vom bösen Kabelbruch zwischen esc und Empfänger nicht bezahlt.

    Hatte wieder 2 mal n Ausfall, wo alles wackeln an der Stelle nix half.

    ABER:

    Wackeln an den Kabeln des Motors, direkt am Motoransatz hat etwas gebracht. Daraufhin fuhr der Wagen wieder.

    Hab die Motorkappe abgemacht und das gefunden, siehe Bild.






    Linkes Kabel, gegenüber am Lötpunk, an der Platte ist ein leichter Spalt, hab n bisl gedrückt, dass man es sieht- liegt sonst gut an, aber beweglich.

    Kann das die Ursache sein?

    Hab bald kein Bock mehr und lauf nach Deutschland, nur um endlich n verlässliches Auto zu haben. Sad
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2532
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 02.06.2014, 22:40    Titel:
    Wenn ich dich richtig verstehe , ist das Kabel lose und lässt sich auf der Platte leicht verschieben ?
    Sollte das der Fall sein , dann hast du einen Kurzen im System , wenn sich das Kabel verdreht , oder bei harter Beanspruchung gegen den anderen Lötpunkt schlägt .
    Das Kabel muß fest auf der Platine verlötet sein . Sonnst gibts Probleme und Kontakschwirigkeiten .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    spoC
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 31.05.2014
    Beiträge: 52

    BeitragVerfasst am: 03.06.2014, 19:52    Titel:
    Das Kabel ist durch die Paltine gesteckt und auf der anderen Seite verlötet. Dieser Lötpunkt ist bei den anderen 2 Lötpunkten der anderen 2 Kabel fest an die Platine gelötet.

    Bei dem "lockeren" Kabel kann man das Kabel ein Stück durhc die Platine schieben und somit den Lötpunkt auf der anderen Seite der Platine von dieser lösen.

    Aber wie auch immer... ich habe gestern ein Päckchen gepackt, welches sich bald auf dem Weg zu Multiplex befindet.

    Habe die Kombo komplett reingelegt- sollen die mal schauen, an was es liegt.

    Wenn ich weiß, woran es lag, melde ich mich wieder.

    Danke soweit für Eure Unterstützung.
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2532
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 03.06.2014, 20:38    Titel:
    An dem Kabel Wink . Das muss fest verlötet sein .
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    spoC
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 31.05.2014
    Beiträge: 52

    BeitragVerfasst am: 04.06.2014, 12:04    Titel:
    Danke für Deine Einschätzung!


    Na da bin ich ja mal gespannt, ob die das genauso sehen. Smile

    Echt ärgerlich, dass ich jetzt so lange auf den Spaß verzichten muss.

    Aber wer weiß, ob ich Löt- Anfänger nicht den Motor ruiniert hätte.

    Grüße
    Nach oben
    culi
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 21.01.2013
    Beiträge: 44
    Wohnort: wien

    BeitragVerfasst am: 04.06.2014, 12:45    Titel:
    Ich habe letztes Jahr auf einen abgerauchten Regler 3 Monate (!) warten dürfen, dann habe ich einen neuen Regler (immerhin gratis) bekommen. Traxxas ist halt in USA...

    Vielleicht findest du ja im Bekanntenkreis jemanden, der löten kann; wäre eventuell die praktikablere Lösung.
    Nach oben
    spoC
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 31.05.2014
    Beiträge: 52

    BeitragVerfasst am: 07.06.2014, 19:37    Titel:
    Na dann werde ich mir wohl doch noch ein neues brushless Set bestellen.
    3 Monate sind eine lange Zeit!

    und ja Traxxas ist halt in USA... - da hast Du recht, doch sollte n Vertrieb in Deutschland auch Lagerware haben, die regelmäßig aufgefüllt wird. Smile


    Grüße
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Traxxas Stampede 4x4 vxl Problem » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Problem mit Hauptzahnrad beim Stampede 2wd Wicked88 2 12.05.2017, 22:02
    Keine neuen Beiträge Mein Traxxas Platinum mit Killerbody Karo askaom 1 06.05.2017, 11:42
    Keine neuen Beiträge Traxxas TRX-4 Offroad Hawk 2 01.05.2017, 19:06
    Keine neuen Beiträge problem mit hobbywing quicrun 150a regler soundmaster 5 29.03.2017, 17:26
    Keine neuen Beiträge Servo-Problem mit BEC/UBEC florianz 6 13.03.2017, 20:28

    » offroad-CULT:  Impressum