RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

ultimate STUGGY (offroad-CULT Edition)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » ultimate STUGGY (offroad-CULT Edition) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27 ... 33, 34, 35  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 06:29    Titel:
    Zitat:
    Die Schadensbilanz in Kürze:

    - alle 4(!) Stoßdämpfer-Kolbenstangen soweit verbogen, dass die Dämpfer feststecken.
    - vorderer linker C-Hub gebrochen
    - 2 Stahl-Querlenkerplatten der vorderen Getriebebox völlig vorbogen
    - Schwingenstifte völlig verbogen, nur noch nach komplett-Demontage auszuhämmern
    - Flextek-Querlenker vorne verbogen
    - beide Felgen vorne gebrochen
    - Dach (der 3D-gedruckte-Teil) wurde in mehrere Teile zerfetzt


    nach so einem Vorfall fragt man sich warum man sich das ganze überhaupt antut.
    Der Schaden ist ja wirklich heftig, da sieht man wieder mal was Masse x Geschwindigkeit anrichtet.
    Mein Tipp, ich persönlich trenne das BEC ab 6S und versorge den Empfänger und den Lenk Servo (7,4V) mit einem separaten 1500 2s Akku.
    Bei den Booten wird das prinzipiell so gemacht da es da des öfteren Schäden wegen überlasteten BEC gegeben hat.

    Gruß Gonzo
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 07:19    Titel:
    würde ein Externes BEC hier nicht auch genügen?
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 08:17    Titel:
    Ich möchte jedes weitere Elektronikteil vermeiden, da im Grunde nur die Fehleranfälligkeit ansteigt. Ebenso ein externer Akku bei begrenzten Platzverhältnissen: Hatte ich 2003 schon mal am Beginn der Brushless-Ära - nein danke.
    Es wird zukünftig die Auswahl schlicht und einfach auf entsprechend potente Regler zu beschränken sein.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4514
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 08:23    Titel:
    Im Prinzip stellt ein externes BEC aber (ab einer gewissen Leistung) eine sinvolle Trennung von Komponenten dar. Schließlich möchte man ja im Falle eines defekten Reglers zumindest noch steuern können.
    Nach oben
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 09:31    Titel:
    Zitat:
    ch möchte jedes weitere Elektronikteil vermeiden, da im Grunde nur die Fehleranfälligkeit ansteigt. Ebenso ein externer Akku bei begrenzten Platzverhältnissen


    Also das argument verstehe ich gerade nicht.
    Ein Externer Akku steigert mir doch die Sicherheit.
    Und in so einem Großem Modell sollte doch noch Platz für einen 1350/2s Akku sein und die paar Gramm mehr machen s auch nicht aus.
    Dieses BEC Problem zieht sich durch alle Bereiche vom Auto bis zum Heli.
    Allgemein hat sich herausgestellt das es ab 6s sinnvoll ist das BEC zu trennen und auf eine Externen Akku zurückzugreifen.
    Ich persönlich hatte noch nie ein defektes BEC an einem Regler was für die Methode spricht.

    Gruß Gonzo
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 09:35    Titel:
    FlyingGekko hat Folgendes geschrieben:
    Im Prinzip stellt ein externes BEC aber (ab einer gewissen Leistung) eine sinvolle Trennung von Komponenten dar. Schließlich möchte man ja im Falle eines defekten Reglers zumindest noch steuern können.


    Im Forum gibt's leider genug Berichte, wo gerade externe BECs aufgegeben haben und dabei gleich noch Empfänger und Servo gegrillt haben.

    Abgesehen davon, und da komme ich zum externen Akku: Mehr Kabel, mehr Steckverbindungen, die sich lösen könnten.
    3 verschiedene Akkus im Auto - nein danke, da fahr ich lieber Verbrenner Wink

    Soviel Platz ist im Stuggy übrigens gar nicht, dass sich hier weitere Komponenten wassergeschützt unterbringen ließen.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Massaguana
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 25.01.2012
    Beiträge: 183

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 10:26    Titel:
    Die Frage ist was währe denn dann in deinem Augen ein gescheiter Regler? MMM magst du nicht, wobei ich nicht Verstanden habe weshalb... Und wenn ich den ATOS Tread lese bekomme ich ja graue Haare von...

    Grüße
    Massaguana

    PS: Probiere doch einmal so ein Kondensator aus, kostet nicht mal ein €
    _________________
    HPI Vorza Flux & HPI Savage Flux HP
    Nach oben
    Fluxfahrer
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 08.02.2011
    Beiträge: 1362
    Wohnort: Odenwald

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 12:35    Titel:
    Das Aaron die MMM's nicht mag, kann ich voll und ganz nachvollziehen. Schwaches BEC, weniger Leistungsdurchsatz (sind sehr schnell an ihrer Grenze bei so einem Modell wie dem Stuggy). Der einzige Vorteil ist, dass sie so viele Funktionen haben.
    Vielleicht probierst du wirklich mal einen Hobbywing aus, Aaron? Wer weiß, vielleicht ist er sogar genauso gut wie der Atos? Und auf jeden Fall zuverlässiger...
    Oder diesen MGM Regler mit 160A...
    _________________
    Fuhrpark:
    - HPI Savage Flux XL *Custom*
    - ultimate STUGGY
    - Jamara/Jammin/HongNor SCRT10
    - 2x Ansmann Kryptonite Pro Brushless
    - 2x Hobao Hyper TT-E Brushless powered by Tekin RX8
    - 2x HPI Savage Flux HP
    - Losi Micro SCT Brushless Carbon-Umbau
    - Losi Micro DT
    - Losi Micro Highroller
    - Einige Siku & Wiking Control Umbauten
    - Traxxas E-Revo Brushless Edition Verkauft!
    BMW E34 540iT/6 #302/499
    Nach oben
    SvenRu
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.09.2012
    Beiträge: 79

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 13:38    Titel:
    Moin,

    Thema Regler: Ich habe mir aus einer Laune heraus den Viper VTX8 in den USA bestellt. Jemand Interesse an einem Bericht wenn er da ist? Evtl. ist der ja eine Alternative. Die Amis sind jedenfalls nur des Lobes über das Teil.

    Grüße
    Sven

    P.S. Wie schafft man denn alle 4(!) Dämpferstangen zu verbiegen? Auf die Bilder bin ich wahrlich gespannt Smile
    Nach oben
    jenske
    Moderator



    Anmeldedatum: 04.06.2007
    Beiträge: 2535
    Wohnort: M-V

    BeitragVerfasst am: 16.08.2013, 20:51    Titel:
    Masse mal Beschleunigung , oder diesmal umgedreht , Beschleunigung von 60 Kmh auf Null in einer zentel Sec ,mit 0 cm Bremsweg .

    Ich kann den MMM s auch nichts abgewinnen . Zumal Preis - Leistung zu keiner Relation stehen . Das können die meisten Chinaregler besser Wink .
    Toro , Hobbywing usw .

    Und ja Berichte über dein neues Teil Exclamation
    _________________
    Gruß Jens

    Fahrzeuge: nicht genug . 1/8 1/5 1/10
    Kyosho , Hpi , Cen, Axial , Fg Traxxas.
    Nito/ BL /Gasoline
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » ultimate STUGGY (offroad-CULT Edition) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 25, 26, 27 ... 33, 34, 35  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge 1:10 Offroad in NRW DerMika 3 30.10.2016, 07:45
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung 1:5 Offroad DomexXx 2 18.09.2016, 13:14
    Keine neuen Beiträge Welchen Offroad 1:6er wählen? MatthiasHeimbach 3 21.04.2016, 21:30
    Keine neuen Beiträge Wiedereinstieg Offroad und Autowahl F834WD 3 26.01.2016, 23:02
    Keine neuen Beiträge Kaufberatung Traxxas Slash Ultimate oder Arrma Senton DomexXx 8 02.12.2015, 11:51

    » offroad-CULT:  Impressum