RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

suche auto mit speed mit dem man ueberall fahren kann

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » suche auto mit speed mit dem man ueberall fahren kann » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    lackner07
    neu hier



    Anmeldedatum: 11.10.2017
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 11.10.2017, 11:29    Titel: suche auto mit speed mit dem man ueberall fahren kann
    Hallo ich suche ein vernünftiges auto mit Speed mit dem man so gut wie überall fahren kann. Ich bin relativ neu bei brushless möchte mit 6s oder 8s fahren kann mir da bitte einer von euch etwas empfehlen.

    Sollte stabil sein zum soringen und im Gelände.

    Habe mir schon ein paar angeschaut e revo mt4 3g vlux usw
    Kann mich aber nicht entscheiden da ich mich zu wenig auskenne bin bis jetzt nur nitro cars gefahren.

    Danke schon einmal für die hilfe.

    Lg
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 710

    BeitragVerfasst am: 11.10.2017, 15:48    Titel:
    Einen Truck an 8s? Heiliger Jesus, da hast du dir aber was vorgenommen Smile

    Der von dir genannte MT4G3 ist ein Auto mit Speed, welches du überall fahren kannst. Durch sein Truggy Fahrwerk in Verbindung mit den großen Reifen (welche übrigens sehr guten Grip aufbauen) ergibt sich ein sehr stabiles Fahrverhalten. Der bügelt so gut wie alles souverän eben und lässt sich so schnell nicht aus der Bahn werfen. Ein exzellentes Auto wie ich finde. 1a Fahrwerk und Leistung satt. Es reichen aber fürs flotte Fahren auch schon 4s locker aus. Selbst da kommst du problemlos an die Fahrleistungen eines Nitros hin. Noch ein gutes Lenkservo und eine vernünftige Steuerung und du bist perfekt angezogen.
    Nach oben
    lackner07
    neu hier



    Anmeldedatum: 11.10.2017
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 11.10.2017, 20:39    Titel:
    Hallo ja wie gesagt ich bin neu in diesem gebit und kann nur das sagen was ich in anderen Beiträgen so gelesen habe mit 6s usw? Welchen servo und welche steuerung kannst du mir da empfehlen?
    Danke
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 710

    BeitragVerfasst am: 12.10.2017, 14:20    Titel:
    Ich hatte meinen mit einer Sanwa MT-4 in Betrieb. Lenkservo war ein Thunder Tiger DSHV1021T in Verbindung mit einem Castle BEC, welches auf 7,4V eingestellt war. Das hat sehr gut funktioniert. Ein DS1015 ist übrigens mein All-Time-Favourite. Sehr universell, schnell, ausreichend stark, zuverlässig und geht an 6V. Das bin ich schon vom Monster bis zum PanCar gefahren. Damit bist du ohne viel Aufwand immer gut angezogen. Savöx nehme ich nur im Notfall. Die brauchen sehr viel Strom, weshalb ich damit bei verschiedenen Reglern schon Probleme hatte. Ansonsten greife ich auch gerne zu Sanwa Servos. Qualitativ hochwertig, aber teilweise kostspielig (kaufe wenn dann im Abverkauf oder bei Aktionen).

    Fernsteuerungen verwende ich nur noch von Sanwa. Der Einstieg ist hier die MX-V. Hat genug Einstellungen. Leider gehen deren FH2 Empfänger NICHT MEHR an den neuen höherwertigen Modellen (MT-4, MT-s, MT-44, M12s). Bei den Modellen früheren Baujahres (zB alte MT-4, MX11x...) hat das noch funktioniert. Deshalb, wenns etwas mehr sein darf, dann gleich auf die Mittelklasse wie zB MT-s setzen. Da sind dann keine Komplikationen mit den Empfängern zu erwarten. Da geht dann alles untereinander.

    Spektrum fahre ich schon lange nicht mehr. Die hatten zeitweise arge Aussetzer und das ganze Fahrgefühl ist mir mit Sanwa doch lieber.

    Futaba baut auch sehr gute Anlagen, habe ich selbst aber noch keine besessen. Ich kenne sie nur von Kollegen.

    Von allen anderen zB. Absima, Modelcraft, FlySky und Konsorten fang ich erst garnicht an. Was ich da bisher gesehen bzw in Händen gehalten habe würde bei mir nicht im Einkaufskorb landen.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4282
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.11.2017, 22:21    Titel:
    Hab mal einen Titel erstellt da Umlaute dort nicht funktionieren und der Titel dann leer bleibt.
    Nach oben
    TheHavoc
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 17.08.2009
    Beiträge: 688
    Wohnort: Gelsenkirchen / Ruhrpott

    BeitragVerfasst am: 07.11.2017, 09:29    Titel:
    Sorry aber wenn ich schon wieder lese à la „ich hab nicht so viel Ahnung will aber demnächst ÜBERALL 120 km/h fahren“ (8s im 1:8 Brushlessmonster kurz übersetzt) hab ich keine Lust mehr. Ich gebe hier aber trotzdem meinen Senf ab: Du bist Nitros gefahren, welche ? 1:10 oder 1:8 Offroad oder Flachbahn ? Wie lange ? Weisst Du was passiert wenn Du 8s in einen 1:8 Monster packst (gesetzt den Fall der Regler kann die ab) ? Alter, lern erst mal einen 1:8er Brushless (Monster oder Buggy egal) an VIER ESS KONTROLLIERT zu bewegen, dann kannst mit 6 oder 8s daherkommen. Wer’s braucht..........
    _________________
    Himoto Mega MT10; LRP S10; 2x Kyosho TwinForce
    Projekte: TT ST-1 goes Brushless Heckschleuder; Carson KoD goes 1:8er SC
    Nach oben
    Stoeffel_773
    neu hier



    Anmeldedatum: 17.01.2017
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 07.11.2017, 11:22    Titel:
    Ich hab mit einem Monstertruck 1/10 an 2s angefangen und bin nach 3Monaten auf den Savage an 6s umgestiegen. War kein Problem. Solange Platz da ist und er keinen Digitalfinger hat ist auch 6s locker zu beherschen
    Nach oben
    TheHavoc
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 17.08.2009
    Beiträge: 688
    Wohnort: Gelsenkirchen / Ruhrpott

    BeitragVerfasst am: 07.11.2017, 13:14    Titel:
    Passt schon - ich wollte lediglich *zart* mahnend darauf hinweisen was es heisst ein 1:8 Monster an 6 oder gar 8s KONTROLLIERT zu bewegen, zumal der OP selbsterklärtermassen nicht allzu viel Erfahrung hat. Mit "genug Platz" bekomme ich im Grunde alles irgendwie bewegt, nur ob das dann noch kontrolliert ist ist die andere Frage.
    _________________
    Himoto Mega MT10; LRP S10; 2x Kyosho TwinForce
    Projekte: TT ST-1 goes Brushless Heckschleuder; Carson KoD goes 1:8er SC
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » suche auto mit speed mit dem man ueberall fahren kann » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Suche guenstigen 6s Regler ts1 5 05.10.2017, 05:21
    Keine neuen Beiträge Suche Truggy oder Monster Truck HEAVY666 9 03.10.2017, 20:36
    Keine neuen Beiträge 6S-LiPo ... wo kann man den bekommen? Stingray65 7 25.06.2017, 10:03
    Keine neuen Beiträge suche daempfer gildetrinker 7 02.04.2017, 10:23
    Keine neuen Beiträge Suche RC Auto fuer meinen Sohn Jenthe 18 29.03.2017, 10:29

    » offroad-CULT:  Impressum