RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Vorstellung Hyperion 0615 NET DUO3+ und Meanwell PSP-600 24V

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Vorstellung Hyperion 0615 NET DUO3+ und Meanwell PSP-600 24V » Gehe zu Seite Zurück  1, 2

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Vespacrosser
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 23.11.2009
    Beiträge: 1457

    BeitragVerfasst am: 07.11.2010, 23:08    Titel:
    sieht ja ganz gut aus, besonders , dass der Lader vollständig mit PC gesteuert werden kann trifft meinen Geschmack...
    Wolltest du nicht noch zu den 7S Life kommen Wink
    Schonmal danke für den ausführlichen Bericht...
    Das mit den Lüftern ist irgendwie Hyperiontypisch Laughing
    Mein Eos 0720i war auf voller Ladeleistung recht laut und mein X Peak Premium (baugleich 1210) ist es auch Laughing
    Grüße
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 07.11.2010, 23:09    Titel:
    Vespacrosser hat Folgendes geschrieben:

    kannst du mir vllt sagen ob man 7S Fepo im Non Balance Modus laden kann?

    Jein, das kommt jetzt drauf an welche Ladeschlussspannung deine LiFe haben.
    Rechnet man mit 3,7V/Zelle kommt man nicht hin, da fehlen dann 0,22V, weil mehr als 25,68V nicht einstellbar sind.

    Da LiFes, was ich bisher gelesen hab, oft schon bei 3,65V/Zelle Ihre Schlusspannung haben und darüber eh kaum mehr was reingeladen wird würde es sich ausgehen.

    Wie:
    Du gaukelst dem Lader einen 6s LiPo vor und stellst mit TVC eben die Überspannung des "LiPo" so ein dass die Abschlussspannung den Wert erreicht den du haben willst

    Rechnung mit 3,65V/Zelle:
    Gesamtabschlussspannung: 25,55V
    25,2V sind es für einen 6s LiPo, d.h. er fehlen 0,35V
    0,35 V / 6 = 58 mV/Zelle "Überspannung"
    Stellst du nun +60 mV/Zelle im TVC ein hast du eine Abschlusspannung von 25,56 V
    Da das ganze ja ohne Balancer geladen wird, wirds der Lader nicht checken Wink

    EDIT: Lass mich mal tippen Wink
    Nach oben
    Vespacrosser
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 23.11.2009
    Beiträge: 1457

    BeitragVerfasst am: 07.11.2010, 23:48    Titel:
    Sry wegen der Ungeduld, aber mich juckts schon im Bestellfinger....
    Das hochsetzen der Spannung ist interessant...
    Meine lifes haben normal 3,6 V pro Zelle, Abschlusspannung von 6S Lipo also = 7S Fepo
    Mich stört halt die Konstantspannungsphase, die lifes ja nicht direkt haben (nur eine sehr sehr kurze) und der ladevorgang dadurch hinausgezögert wird... Ließe sich ja theoretisch durch das herabsetzen der Lade-Kapazität kompensieren...
    In wie weit sich des halt ausgeht kann ich net abschätzen...
    Noch was interessantes zum Thema Lipo überladen!
    Vor ner Weile hatte ich ja ein eos 0720i... Das hatte einen Softwarebug und hat jeden angeschlossenen 4S Lipo auf 4,27 V pro Zelle geladen... es waren meine ersten 5000 20-30C 4s Turnigypacks... Sehr interessant dabei war, dass kein Lipo davon irgendein Schaden genommen hat, nein, es war sogar ein Leistungszuwachs in den ersten 2 Minuten Spürbar zur normalen Ladung auf 4,2V...
    Fands seltsam, hab auch bis heute net herausgefunden warum der Leistungszuwachs so spürbar war...
    Das Eos habe ich aber nach nem Monat eingeschickt und mein Geld wiederbekommen, war mir dann doch zu heikel....
    Das neue Eos lädt mit der einstellbaren abschaltspannung ja geradezu ein zum testen...
    Grüße
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 08.11.2010, 01:08    Titel:
    Das TVC wurde ja gerade für Racer eingeführt die sich das gewünscht haben.

    Fürs 0720i kam vor kurzem ein FW-Upgrade raus, vllt. ja auch wegen diesem Bug den du hattest.
    Leider gibts das 0720i-SDUO nicht mehr, das wär ideal für dich gewesen mit seinen 2x500W.

    crack123 hat Folgendes geschrieben:
    Die Treiber zum Verbinden sind in der Software schon drin, und oder in Windows selbst, beim Installen der Software heute gings auf jeden Fall Automatisch Smile

    Hab mir gerade die Release Notes der SW durchgelesen und du hast vollkommen Recht, die Treiber wurden vor 2 oder 3 Versionen in die SW integriert, er fragt aber nur dann nach und installiert sie wenn sie noch nicht vorhanden sind.
    Ich hatte das Treiberpaket noch vom Ultramat 16 oben.

    Zitat:
    Sag ist auf deinem Duo schon Firmware V5 oder + drauf?
    musste meines (das alte 2x180) grad noch Updaten damit die Software es findet !

    Wenn das Changelog der SW stimmt, dann wurde das letzte Update gemacht um dieses Ladegerät zu unterstützen.
    FW gibts für das DUO3+ noch keine neue, dürfte also die neueste Version oben sein. (wurde ja erst vor kurzem rausgebracht das DUO3+)


    Zuletzt bearbeitet von fideliovienna am 08.11.2010, 01:38, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2122

    BeitragVerfasst am: 08.11.2010, 14:17    Titel:
    Respekt, das nenn' ich mal ein starkes Lade-Equipment. 2x300w, jessas Shocked
    Viel Spass damit!

    Wegen der Ladeschluss-Spannung von 4,27, Schulze hatte vor längerer Zeit schon mal eine höhere Spannung propragiert:
    http://www.schulze-elektronik-gmbh.de/guide/gbalan-d.pdf
    Unserer Information nach führen erst Spannungen oberhalb von 4,3 V zur Schädigung der Zellen.

    Was ich neulich über die LiIon so gelesen habe, variiert die Abschluss-Spannung auch je nach Modell u. Herstellern, is aber OT
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 19.01.2011, 12:11    Titel:
    Kleines Update:
    Das 0615 NET3-DUO+ ist von Hyperion aus dem Programm genommen und durch ein anderes Modell ersetzt worden dass aber noch interessanter ist für Leute die einen starken Lader haben wollen

    Hyperion 0720i Super DUO3
    Einige Daten dazu:
    - 2 Ports
    - Eigenes Display pro Port
    - 1s - 7s Balancer (also auch für 7s LiFes ohne Probleme einsetzbar)
    - 2 x 500 W Ladeleistung (an 24-28V)
    - 2 x 20A max. Ladestrom

    Vorbestellen kann man schon, soll am Anfang Februar erhältlich sein zu einem UVP von 259 €
    http://www.hyperion-world.com/blog/2011/01/eos-0720i-super-duo3-launched/
    Nach oben
    maxl111
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 11.01.2009
    Beiträge: 447
    Wohnort: Tirol

    BeitragVerfasst am: 19.01.2011, 17:12    Titel:
    Hallo,

    wenn ich richtig gelesen habe, ist die Ampel auf Grün und der Lader "in Stock".

    Weiss zufällig jemand welche Leistung der Balancer hat? Also wieviel mah er schafft?

    Und kann man die beiden Ausgänge auch zu einem zusammenlegen und die Leistung verdoppeln?

    lg maxl
    _________________
    www.buggy-club.at
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 19.01.2011, 17:36    Titel:
    maxl111 hat Folgendes geschrieben:
    Hallo,
    wenn ich richtig gelesen habe, ist die Ampel auf Grün und der Lader "in Stock".

    Lustig, heute früh war er noch rot, also haben sie heute die Lieferung bekommen.

    Zitat:
    Weiss zufällig jemand welche Leistung der Balancer hat? Also wieviel mah er schafft?

    Gibt Hyperion nicht an.

    Zitat:
    Und kann man die beiden Ausgänge auch zu einem zusammenlegen und die Leistung verdoppeln?

    Nein, ich frag mich aber wozu du 1000 W auf einem Port brauchst Question
    Selbst bei 6s sind das 40A Ladeleistung bei einem 5000 mAh Akku 8C, also sind die 20A/Port eigentlich voll ausreichend. Das sind 4C und das ist flott genug.

    Was man aber mit allen Hyperion DUOs kann ist sogenanntes Sync-Laden.
    Wird bei Akkus mit vielen Zellen angewendet, die werden dann so gebaut dass sie aus 2 Akkupacks zusammengesetzt werden und auch 2 Balancerstecker haben. (Split Pack)
    So kann man z.B. einen 12s 5000 mAh Split Pack mit dem DUO-Lader auf einmal laden.

    Machen viele bei den grösseren Helis dass sie sich 12s Akkus durch Seriellschaltung von 2x6s zusammenstellen und da kann man dann das DUO voll ausreizen. (z.B. mein T-Rex 700 mit dem ich geschult werde hat einen solchen 12s)
    Nach oben
    pako1979
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.04.2008
    Beiträge: 166
    Wohnort: Gleisdorf

    BeitragVerfasst am: 12.02.2015, 11:00    Titel:
    Hallo Leute,

    Es ist zwar schon ein UR-Alt Thread, aber ich muß hier kurz was schreiben.

    Ich bin für einen vernünftige Preis an ein fast neues Hyperion 0615 Duo3+ Ladegerät gekommen und hab darauf hin beim googlen diesen Beitrag hier gefunden.

    Gestern wurde dann ein Softwareupdate beim Lader gemacht und die Hyperion Software für die Ladegerät-Überwachung installiert.

    Was soll ich sagen: Es ist einfach Perfekt sämtliche Parameter am Laptop zu steuern und zu kontrollieren.
    Obwohl ich seit 6 Jahren Hyperion-Lader in allen Größen hatte, war es mir gar nie so richtig bewusst was über die PC-Software machbar ist. Im Nachhinein habe ich gefühlte 12 Millionen mal die Knöpfe an den Ladegeräten zu viel gedrückt.

    Diesen Zeilen sollten nur eine kurze Anregung an jene sein, die vielleicht ein Hyperion zu Hause haben, aber noch nie auf den Gedanken gekommen sind mit der PC-Software mal zu Probieren.

    fg pako1979
    _________________
    Auch wenn wir Älter werden hören wir nicht auf zu Spielen, denn wenn wir nicht mehr Spielen werden wir Alt.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » Vorstellung Hyperion 0615 NET DUO3+ und Meanwell PSP-600 24V » Gehe zu Seite Zurück  1, 2



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Trophy Truck - Vorstellung TomTom191 0 17.06.2016, 08:53
    Keine neuen Beiträge Vorstellung Dobermann 8 27.04.2016, 15:16
    Keine neuen Beiträge Hyperion EOS 0615i Duo3 Neo 4 29.07.2015, 15:05
    Keine neuen Beiträge Vorstellung meines Force 21R Pro Phillip N. 10 05.09.2014, 17:40
    Keine neuen Beiträge Vorstellung mb170381 1 05.04.2014, 18:00

    » offroad-CULT:  Impressum