RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Vorstellung meines Force 21R Pro

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » Vorstellung meines Force 21R Pro » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 05.09.2014, 17:40    Titel: Vorstellung meines Force 21R Pro
    Habe mir vor ein paar Tagen einen nagelneuen Force 21R Pro aus Ebay Kleinanzeigen für 95€ gekauft.

    Ich weiß das Force nicht grade die besten Motoren baut und man immer dasselbe liest "Pleuel gerissen", aber ich bin mit meinem Force V25 ganz zufrieden und deshalb wollte ich mal schauen wie die gehobenere Klasse so ist. Very Happy

    Über den Motor habe ich gutes gelesen, auch wenn es nicht viele Berichte zu diesem Motor gibt.
    Er soll (mit dem richtigen Reso!!!) gut anziehen und vom unteren bis oberen Drehzahlbereich sauber hochdrehen.
    Für einen 1:8er Buggy hat er auch genug Drehmoment meiner Meinung nach.

    Hier mal die Daten:

    Hubraum 3,48 cm³
    Drehzahl 6.800 - 50.000 U/min
    Hub 17 mm
    Bohrung 16,15 mm
    Laufgarnitur (Typ) ABC
    Motorleistung 3.35 PS

    Ich denke mal von der Drehzahl her wird es bestimmt auf gute 35.000rpm bringen, aber an die 50.000rpm wird er nicht rankommen.

    Auch an die 3.35PS glaube ich nicht, woran ich aber glaube, das er mit einem sehr guten Reso bestimmt 2.2PS - 2.5PS haben wird.

    Er hat für einen 21er Motor einen riesigen Kühlkopf Shocked
    Ich würde glatt behaupten das er so groß ist wie von einem 28-30er Motor, aber dadurch dürfte er bei guter Einstellung auch nicht überhitzen.

    Und da es zu diesem Motor auch so gut wie keine Erfahrungsberichte gibt, werde ich einen machen, allerdings erst im nächsten Jahr, da ja der Winter kommt Rolling Eyes

    Und zum Schluss noch ein paar Bilder von meinem Motor:







    MfG Phillip Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 22.10.2009
    Beiträge: 546
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 19.11.2014, 22:47    Titel:
    Das sieht aus wie ein optisch aufpolierter Force SZ, Chinaware mit hohen Streugrad.
    Habe vor Jahren mal versucht, dem Teil ein besseres Image anzudichten,
    weil recht problemlos einzustellen, gutes Startverhalten.
    Das wären aber auch schon die Highlights.

    Für 95€ wärst du mit einem Go, Axial oder LRP z21r besser bedient, aber hätte, wäre, wenn.

    Über den Motor gibt es im Netz so gut wie keine souveränen Testergebnisse, womöglich ist der gar nicht mal so schlecht, sollte man meinen bei Anfangskosten um die 200€.
    Die 3,35 PS vergisst du mal am besten, und wozu 50.000 RPM..
    Wo hast du diese Daten bezogen? Klingt nach Conrad.

    Hinzu; Leistungen von 3+ PS sind lediglich auf einem Prüfstand, unter optimalen Bedingungen und unter einem sehr schmalen Drehzahlbereich realisieren, mit sehr hohen Nitroanteil usw.
    Hohe Lebensdauer kann man nicht erwarten, egal welcher Marke.
    Lass den Force, mit oder ohne Venturi-Einsatz, 0,9-1,2 PS haben und hoffe, das die Garnitur über 6 Liter hält.
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21er Enya|
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.
    TeamC T8/T8e Buggy, Axial 21RR-1
    Servos; PowerHD|RC:Sanwa| Regler: Hobbywing Xerun.
    GRP/Proline/ Vtek Reifensätze.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 20.11.2014, 01:19    Titel:
    Das der keine +3PS hat weiß ich... alle PS Daten von Nitromotoren kann man getrost inne Tonne kloppen Rolling Eyes
    alles erlogen Rolling Eyes
    Und die 50.000rpm wird er nur bei aller aller aller magerster Einstellung drehen.... kurz dannach krepiert er Laughing

    Und ob ich ihn wirklich dreckig machen soll, weiß ich auch noch nicht... dafür sieht er im Schrank zu gut aus Very Happy

    Bin son kleiner Motorensammler, wenn der Preis passt Very Happy
    z.B die Arne Motoren <--- auch Force, aber sehen geil aus... hab leider nur noch keinen gut erhaltenen gefunden Sad
    (Die Motoren sollten halt keine Kratzer aufm Kühlkopf haben)

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 22.10.2009
    Beiträge: 546
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 01.12.2014, 20:59    Titel:
    Hallo,
    ich habe einen Arne-Kopf (Grün, logisch) neuwertig in der Schublade, wegen der WaKü nie benutzt. Schenk ich dir, Porto zahlst Du.
    Einfach PN an mich..

    Klar, der Ansmann (ARNE) ist ein "reinrassiger" Force

    Ich hab hier schon mal thematisiert, unter wie viel -bekannten- Marken der
    als wohl optimaler RTR-Motor gelabelt wird.

    Alphabetisch mal paar Beispiele:
    Absima, Arne, Carson, -oder Ofna, HPI(28er im Savage), Thundertiger, Reely, Agama,
    LRP (im Rebel) undundund..

    bei Bedarf könnte ich dir die ganze große Liste an umgelabelter Force Motoren geben.
    Dein 21er hat übrigens auch Nosram im Sortiment.

    Verbrenner reizen mich auch mehr als Elo's. Alleine das Flair und drumherum, der Sound. Nicht nur Akku laden, Schalter ein und los,
    Verbrenner fordern einem mehr ab, und sofern Erfahrung, ist der Spaßfaktor teils größer.

    PS; der Force sollte prinzipiell mit 16% Öl laufen, ganz umsonst wird das nicht im Datenblatt erwähnt.
    Und die Verdichtung um eine Scheibe (0,10mm) auf drei Scheiben vergrößern, die Kerzen halten länger. Was für die meisten Verbrenner gilt.
    Das Force-Pleuel (knife-edge hin oder her) an sich ist ok, die Bronzelager sind der Schwachpunkt. Pleuelzapfen bricht auch mal, und der Kolben
    ist aus minderwertigen Material, wie alles, schade eigentlich.
    Schade, weil ein breites nutzbares Drehzahlband, der simpel einzustellende Vergaser gegenüber schlechten Material, ein langes Leben verwährt.
    Im Grunde ist der nämlich gut designt.
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21er Enya|
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.
    TeamC T8/T8e Buggy, Axial 21RR-1
    Servos; PowerHD|RC:Sanwa| Regler: Hobbywing Xerun.
    GRP/Proline/ Vtek Reifensätze.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 15.12.2014, 22:20    Titel:
    Heute ist der Motorkühlkopf vom Freind gekommen Very Happy

    der Motorkühlkopf ist von einem Ansmann ARNE-28.

    Abwicklung verlief zügig und ohne Probleme, das Päckchen war zwar nen bisschen länger unterwegs, was aber im Dezember normal ist und für mich nicht schlimm da er ja "nur" Deko ist Very Happy
    Versandkosten hat er erstmal für mich übernommen, aber bekommt er natürlich wieder Very Happy

    Leider ist meine Vitrine noch ziemlich leer, aber das wird sich hoffentlich mit der Zeit ändern Very Happy
    Ist gar nicht so leicht Motoren mit top erhaltenen Kühlköpfen günstig zu finden Rolling Eyes

    Hier noch ein Bild von dem Motorkühlkopf, in einwandfreiem Zustand Very Happy



    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    RC Holgi
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 29.08.2007
    Beiträge: 716
    Wohnort: Kassel

    BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 13:36    Titel:
    Für was hast du dir den Motor gekauft?

    Falls du den Ninja weg machen willst, sag mit bitte bitte bitte vorher bescheid.

    Gruß
    Holger
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 15:33    Titel:
    Also größtenteils weil ich ihn einfach cool vom Aussehen her finde und weil ich ab sofort Motorenkühlköpfe sammeln möchte Very Happy
    und ob nu der Motor noch unten dranhängt oder nicht ist mir relativ egal solange der Preis stimmt Very Happy
    (gut der Force ist nagelneu und unbenutzt, da konnte ich einfach nicht wiederstehen... und gefahren wird der glaube ich nicht, jedenfalls nicht bei mir Laughing )

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    RC Holgi
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 29.08.2007
    Beiträge: 716
    Wohnort: Kassel

    BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 17:00    Titel:
    ...unglaublich....
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 19:52    Titel:
    Was denn Laughing
    Aber den Force hab ich ja jetzt schon länger Very Happy

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Freind
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 22.10.2009
    Beiträge: 546
    Wohnort: Hamburg

    BeitragVerfasst am: 16.12.2014, 20:32    Titel:
    Denke, Holger findet's unglaublich, was heuer so alles gesammelt wird.
    Obwohl Motoren(teile) gar nicht mal exotisch sind,
    Schrumpfköpfe, Glasdildos, U-Comics, Briefmarken..Gartenzwerge und und.

    Könnte dir noch den schwarzen Standart-Forcekopp geben, der kam
    vor einigen Jahren mit einer gebrochenen Rippe angekrochen.
    Schätze mal, dein Interesse für den hält sich naturgemäß in Grenzen.. Wink

    Was das Porto und den Kopf betrifft; geschenkt. Deine Begeisterung und Freude angesichts des Kühlkopfes ist mir das wenige Geld allemal wert.
    _________________
    1:8 Kyosho Dash, geschraubt 1976, 21er Enya|
    1:8 FS-Desert Truck BL|
    1:8 GV Leopard, SH 21.XB Pro
    Wettbewerb; TeamC T8te/T8t, SH 21.XB Pro.
    TeamC T8/T8e Buggy, Axial 21RR-1
    Servos; PowerHD|RC:Sanwa| Regler: Hobbywing Xerun.
    GRP/Proline/ Vtek Reifensätze.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Verbrenner-Modelle » Vorstellung meines Force 21R Pro » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Axial Yeti Score Trophy Truck - Vorstellung TomTom191 0 17.06.2016, 08:53
    Keine neuen Beiträge Vorstellung Dobermann 8 27.04.2016, 15:16
    Keine neuen Beiträge Mad Force VE Teilefrage Klonkrieger 2 14.05.2015, 20:17
    Keine neuen Beiträge Mad Force Umbau auf Brushless Ideen gesucht und Tipps jenske 8 08.02.2015, 21:26
    Keine neuen Beiträge Hilfe zum Kauf meines ersten Buggy's oder Truggy's Suuupersonic 3 27.12.2014, 00:08

    » offroad-CULT:  Impressum