RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Vorza Flux zu langsam

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Vorza Flux zu langsam » Gehe zu Seite Zurück  1, 2

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 16.07.2014, 13:57    Titel:
    Wenn wir rein auf die Beschleunigung achten gemäß deiner Angaben, dann würde ich auch die Einstellungen am Regler prüfen, wie hoch ist das Timing, wie aggressiv der Punch usw. Das beeinflusst natürlich die Leistungsabgabe.
    Funke hatten wir schon.
    Übersetzung ist auch wichtig, wenn er zu kurz übersetzt ist, kann er keine Leistung abgeben (zu lang is aber auch nicht gut).
    Akku hatten wir, neben den Aufdrucken ist die Frage, was die nun wirklich liefern. Auch Markenhersteller tendieren zum Überzeichnen.
    Wichtig ist nur, dass die Akkus unter last nicht zusehr einbrechen und die Spannung halten, egal ob da 40 oder 60 oder 85c (?!?) druff steht.
    auf www.elektromodellflug.de findest du viele Akkutests, woran man sich orientieren kann.

    Es kann auch ein müder Akku sein, der plötzlich nicht mehr so gut drauf ist. Hatte ich schon bei gleichen Akkus aus einer Bestellung, dass der eine wie auf Steroiden, der andere wie auf Rohypnol war.

    Abgesehen von der Technik ist natürlich die Kenntnis der Strecke und ein top setup entscheidend.
    ich habe oft (hobbyfahrer) mit dem Druck von unten meines Los 1700er Motor oft was wettmachen können (Fahrfehler, greisenhafe Reflexe). Auch wenn andere besseres Material oder Fahrkünste hatten, war ich durch die Motorcharakteristik oft schneller (oft in meiner Erinnerung).
    Nach oben
    Gerhard
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 01.10.2009
    Beiträge: 136
    Wohnort: Klagenfurt - Austria

    BeitragVerfasst am: 16.07.2014, 14:14    Titel:
    Der Punch ist max, das Timing Standard was beim CC Regler eingestellt ist (weiss nicht genau wie viel das jetzt ist).

    Was habt ihr für erfahrungen welches Diff-Öl man im Mitteldiff bei einem 1/8 Buggy verwenden sollte ?

    Ich habe zur Zeit 50.000 drinnen. Vielleicht würde das ja auch helfen das Ding etwas wendiger zu machen (Beschleunigung wird sich dadurch wohl eher nicht verbessern) wenn man die Viskosität im Mitteldiff niedriger wählt.
    _________________
    HPI Vorza 6s
    Speedfighter X 4s
    XSTR Buggy brushless 3s
    HSP Brontosaurus brushless 3s
    Tamyia F103 2s
    Traxxas Summit 1:8
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 16.07.2014, 14:58    Titel:
    50k ist zuviel, das hatte ich im Truggy und war zu dick.
    Welches Timing ist beim MMM default?
    Torsen oder Smartdiff oder - keine ahnung- 15-20k, habe keine Erfahrung mehr mit Buggys. Aber 50k ist dreimal zu dick, da geht er ja gar nicht in die Kurve. Zu dünn ist halt nix, weil dir die Kraft nach vorne rutscht (allerdings die VA zieht und das manchmal sehr praktisch ist).
    Nach oben
    Gerhard
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 01.10.2009
    Beiträge: 136
    Wohnort: Klagenfurt - Austria

    BeitragVerfasst am: 16.07.2014, 15:03    Titel:
    Ok, dann werde ich mal das Öl im Mittelfdiff wechseln, habe gerade ein Setup-Sheet im Internet gefunden wo der Vorza mit 5000 im Mittldiff gefahren wird, er soll so renntauglich sein, das probiere ich einfach mal aus. 5000-er habe ich ja vorrätig Smile. Oder mit 50000 mischen Smile.
    _________________
    HPI Vorza 6s
    Speedfighter X 4s
    XSTR Buggy brushless 3s
    HSP Brontosaurus brushless 3s
    Tamyia F103 2s
    Traxxas Summit 1:8
    Nach oben
    schrotti007
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 16.12.2012
    Beiträge: 15
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 18.07.2014, 15:03    Titel:
    Hab ne zeit probiert mit 6s das Ding ging wie die sau ab Endeffekt fast alle Knochen waren hinüber gggg kann man aber mit einen 3 mm hss tauschen.
    Ich muss aber auch sagen das ich Viel mit meinen savage flux und hpi trophy truggy fahre das wir hier in Wien einen Hügel haben wo man super springen kann
    Nach oben
    Matzeg60
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 16.12.2011
    Beiträge: 97

    BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 10:21    Titel:
    Hi .

    Ich fahre in meinen vorza :
    17 zu 46

    Diff:
    Vorne 7000
    Mitte 5000
    Hinten 3000

    Läuf super .
    _________________
    HPI VORZA power baby for ever Smile
    Nach oben
    Gerhard
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 01.10.2009
    Beiträge: 136
    Wohnort: Klagenfurt - Austria

    BeitragVerfasst am: 27.08.2014, 12:57    Titel:
    Weiss wer wie das Standardtiming beim Regler eingestellt ist ?

    Beschleunigung ist nun gut, habe bisschen Expo beim Gas an der Funke eingestellt Smile. Endgeschwindigkeit könnte noch einen Tick höher sein, Motortemp liegt lt. Telemetrie aussen bei max. 55 Grad, also könnte ich durchaus das Timing noch leicht nach oben verstellen denke ich.

    Was sagt Ihr dazu ?
    _________________
    HPI Vorza 6s
    Speedfighter X 4s
    XSTR Buggy brushless 3s
    HSP Brontosaurus brushless 3s
    Tamyia F103 2s
    Traxxas Summit 1:8
    Nach oben
    Comeron
    neu hier



    Anmeldedatum: 09.03.2014
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 11.09.2014, 23:57    Titel:
    55 Grad ist voll i.O. einfach mal probieren und n zacken höhr einstellen.

    allerdings muss man auch sagen (fahr selber einen Vorza) das der Vorza mittlerweile als Wettbewerbsbuggy nicht mehr viel mitzureden hat. der Vorza kam 2008 raus, mit dem grundgerüst vom D8, danach gab es bei HPI den D812 der aber mittlerweile auch "schon" fast 3 jahre aufm buckel hat.
    der Vorza ist ca. 600-700g schwerer als ein Mugen.
    man kann relativ leicht einen D812 umbauen, Motorhalterung von HPI kaufen, 3 löcher bohren für die Akku Halterung und fertig ist der D812e der in der lage wäre in der deutschen Meisterschaft mitzufahren.
    und noch was
    die C angabe bei akkus... kann man nach meiner Erfahrung getrost in die tonne klopfen, da wird auch betrogen was das zeug hält. ich fahre mittlerweile 20C Hackker akkus, die um einiges mehr Druck haben als zum teile 50C akkus.
    ich glaub nur noch was Kollegen im Verein erzählen bezüglich Akkus...
    Nach oben
    Barracuda
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 26.05.2006
    Beiträge: 459

    BeitragVerfasst am: 13.09.2014, 17:07    Titel:
    DerVorza ist halt nicht unbedingt ein Rennbuggy..gerade Dämpfer inkl Setup macht viel aus..
    Zudem reicht ein kl Fahrfehler aus das deine Runde 5 sec länger dauert. einmal zu spät gebremst und in einem Infield bekommt man dann nicht nur die Kurve schlecht, sondern auch die 2 nächsten und in jeder verliert du 1-2 sec.
    _________________
    Greetz Sven
    Nach oben
    Gerhard
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 01.10.2009
    Beiträge: 136
    Wohnort: Klagenfurt - Austria

    BeitragVerfasst am: 12.03.2015, 15:13    Titel:
    Habe noch im Herbst auf 5000-er im MItteldiff umgestellt, in den nächsten Tagen, unsere Strecke ist nun nach dem Winter wieder trocken und befahrbar, werde ich das mal austesten. Auch habe ich hinten statt den roten gelbe Federn montiert, mal sehen wie das Ganze nun aussieht. Auch werde ich etwas mit dem Motortiming spielen dass er vielleicht einen Kick schneller wird.
    _________________
    HPI Vorza 6s
    Speedfighter X 4s
    XSTR Buggy brushless 3s
    HSP Brontosaurus brushless 3s
    Tamyia F103 2s
    Traxxas Summit 1:8
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Vorza Flux zu langsam » Gehe zu Seite Zurück  1, 2



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Diffs Bullet ST Flux hungry Houdini 0 24.06.2017, 17:07
    Keine neuen Beiträge HPI Baja 5k Flux arpeggiator 6 29.04.2017, 20:25
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 20:12
    Keine neuen Beiträge HPI Baja Flux Sam 0 04.12.2016, 11:06
    Keine neuen Beiträge savage flux the movie gildetrinker 10 26.11.2016, 23:01

    » offroad-CULT:  Impressum