RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Wettbewerbs-Combo ESC/Motor für Losi 22

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Wettbewerbs-Combo ESC/Motor für Losi 22 » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    greenapple433
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 02.11.2011
    Beiträge: 18
    Wohnort: Nürtingen

    BeitragVerfasst am: 09.03.2014, 19:44    Titel: Wettbewerbs-Combo ESC/Motor für Losi 22
    Hallo Leute,

    wie schon im Titel beschrieben, suche ich zur Zeit nach neuer Elektronik für meinen Losi 22 Buggy. Die Combo, welche davor dort ihren Platz hatte, war ein GM Genius 90 und ein 12t delta wound (kommt von der Drehzahl an einen 6,5t, nur mit mehr Druck Wink ) und das lief echt hammer! Allerdings wurde den zweien unter der engen Karro schnell etwas warm und deshalb sind die jetzt im T4.1, da bekommen se mehr Kühlung.
    Meine Problematik ist nun, dass ich mich, was Regler und Motoren angeht, nicht soo mega gut auskenne um klar sagen zu können, welche Combo genau das richtige für mich ist! Rolling Eyes

    Da kommt nun ihr ins Spiel Very Happy
    - Die Motor sollte von der Leistung wieder in Richtung eines 6,5t Motors gehen und sensorfähig sein
    - der Regler sollte auf Grund der Bauweise des 22 eher zu den Kompakteren gehören, sensorfähig sein und es reicht wenn er bis 2s gut abkann
    - beide sollten temperaturtechnisch auch unter der engen Karro keine Probleme machen
    - es wäre super wenn ich den Regler auch ohne PC, also über eine Programmingbox, an der Strecke einstellen könnte
    - und preislich hab ich mir was bis 200€ vorgestellt (wenn er mehr kostet aber durch seine Leistung überzeugt sag ich aber acuh nicht gleich nein, von dem her: tut euch keinen Zwang an, mir auch teurere Alternativen aufzuzeigen Wink )

    Da ich der festen Überzeugung bin, dass das wieder ein sehr hilfreicher Thread wird (so wie fast immer hier), danke ich Euch schon mal im Vorraus für eure Hilfe

    Gruß Robin
    _________________
    Savage Flux
    Rc8t os v spec 21
    Mugen MBX6 Eco hobbywing 2200kv
    Asso T4.1 Ft 6.5t
    Slash 4x4 3s
    Losi 22 6.5t
    Asso B44.2 Xerun 120A V3.1 6.5t
    Nach oben
    sammy123
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 23.02.2009
    Beiträge: 647
    Wohnort: Kassel

    BeitragVerfasst am: 09.03.2014, 21:44    Titel:
    Hey,
    jaja, die Fragen aller Fragen...
    Speedpassion werden oft und gerne gefahren. Hacker hat tolle Combos!

    Meine persönlichen Erfahrungen: Nach einem LRP und einem SR1plus Vampire Racing Regler in Rauch: Ich will was vernünftiges!

    Lösung jetzt seit ca. einem Jahr: Trackstar 120A Turbo. Noch ne Programmierkarte dazu und alles ist wunderbar.

    Regler fahre ich an einem 7,5t Motor. Hat ohne Lüfter und ohne Lüftungsschlitze in der Karo auf kleinen Teppichstrecken ca. 50-60 Grad. Motor auch. Sind also noch genug Leistungsreserven vorhanden. Toller Preis, einfache Programmierung und er ist vor allem zuverlässig!
    Nettes Detail: Kein Mainstream Zeug Wink
    _________________
    RC-Rally!
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 09.03.2014, 22:11    Titel:
    Ich kann sehr den Hobbywing Xerun V2.1 empfehlen (120A) bzw. den V3.1, falls der 2.1 nicht passen sollte (ist halt etwas größer). Als Motor dazu passt sehr gut ein Turnigy Trackstar mit 6,5T. Diesen bekommt man für lächerlich wenig Geld beim HongKong Man bzw. evtl. sogar ... ach nee, Shopempfehlungen sind ja nicht. Very Happy Schreib halt ne PN.
    Als Vergleich dazu kann ich bieten LRP X12 modified ... wesentlich weniger Leistung, dabei laufen die Motoren sehr heiß. Und Absima Revenge 8,5T und 6,5T. Leistungsmäßig tun die sich nix ... allerdings ist der Absima wirklich ganz hervorragend verarbeitet. Er hat auch zwei Sensoranschlüsse ... einer hinten und einer oben raus. Das ist schon nützlich für solche engen Mopeds wie den 22.
    _________________
    Dieser Beitrag ist das Ergebnis purer Langerweile...
    OLC ... der Oberlausitzcup!
    OLC auf facebook!
    Nach oben
    greenapple433
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 02.11.2011
    Beiträge: 18
    Wohnort: Nürtingen

    BeitragVerfasst am: 09.03.2014, 22:37    Titel:
    Tolle Antworten Mr. Green !

    Mit Hobbywing hab ich bisher auch schon echt gute Erfahrungen gemacht! Davon hab ich die 2200kv kombo in meinem ECO und mit dem Sensoranschluss läuft das ding butterweich! thumbs up
    Allerdings Steuert der Regler nur Hobbywing Motoren über den Sensor an und Motoren anderer Hersteller laufen dann halt ohne ... so ist das zumindest beim großen 150A. Ist das beim 120A auch so oder ist der da "sozialer"? haha
    Falls der von der Größe her reinpasst wär das auf jeden Fall ne gute Option.
    Die Turnigy Sachen kenn ich noch nicht aber klingt interessant! Ich mach mich da auch mal im Internet schlau Cool

    Dank Lowprofile Servo hab ich vorne auch einen einigermaßen brauchbaren Platz von 48x40x28mm. Vorrausgesetzt kein riesiger Kondensator baumelt außerhalb des Reglergehäuses herum ist das sogar echt ok.. denk ich mal.

    Jaa, der 22 ist echt schmächtig aber der geht auch echt bombe auf meiner Strecke! Twisted Evil
    _________________
    Savage Flux
    Rc8t os v spec 21
    Mugen MBX6 Eco hobbywing 2200kv
    Asso T4.1 Ft 6.5t
    Slash 4x4 3s
    Losi 22 6.5t
    Asso B44.2 Xerun 120A V3.1 6.5t
    Nach oben
    Henk
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 02.06.2010
    Beiträge: 209
    Wohnort: M'heim

    BeitragVerfasst am: 09.03.2014, 23:47    Titel:
    Interessantes Thema - auch ich habe einen Losi22 und habe die Frage nach einem (vor allem von der Größe her) passenden Regler noch nicht wirklich abschließen gelöst.
    Ich meine nur: ist ein 120A Regler nicht ein wenig zuviel des guten? Der Losi braucht eigentlich recht wenig Strom (klar hängt von der Übersetzung und tausend anderen Dingen ab) - da darf es auch etwas kleineres (auch baulich) sein. Oder wäre es eine Option einen "dicken" Regler dann ohne Lüfter zu betreiben?

    Als Motor habe ich im übrigen auch einen Trackstar drin - allerdings einen 10,5'er. Zumindest für mich wirklich ausreichend.

    @greenapple433
    Fährst du den 22'er in Mittelmotorkonfiguration? Ist der Hammer finde ich Very Happy
    Nach oben
    knork
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 11.10.2011
    Beiträge: 606

    BeitragVerfasst am: 10.03.2014, 07:35    Titel:
    Hallo Henk,
    der 120A Regler ist schon in Ordnung. Du kannst den ohne Lüfter nutzen und vor allen Dingen im Winter auf Teppich auch mal einen richtig schnellen Motor dran hängen.
    _________________
    Dieser Beitrag ist das Ergebnis purer Langerweile...
    OLC ... der Oberlausitzcup!
    OLC auf facebook!
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 694

    BeitragVerfasst am: 10.03.2014, 09:14    Titel:
    Ich fahre im Dex den Orion R10 Pro. Einstellungen in Hülle und Fülle.

    Bekannte setzen momentan im Onroader auch gerne den Toro TS120 ein. Preislich sehr interessant.
    Nach oben
    sammy123
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 23.02.2009
    Beiträge: 647
    Wohnort: Kassel

    BeitragVerfasst am: 10.03.2014, 11:04    Titel:
    Naja,
    120A können je nach Motorisierung oder Strecke schon eng werden Very Happy
    Bei einem 10,5 Motor sehe ich da kein Problem. Da würde auch der 80A reichen. Da ich aber hin und wieder nach Strecke auch mal einen 6,5t fahre, wird es dann schon ordentlich warm unter der Karo.

    Meine Devise: Lieber den 120A Regler ohne Lüfter betreiben und wenn es wirklich zu warm werden sollten, einfach noch einen Lüfter drauf. Bis jetzt aber noch nicht nötig gewesen.

    Vom Orion hört man auch viel gutes, aber mit teuren Produkten bei Reglern bin ich sehr vorsichtig geworden. Da sterben mir zu schnell mal 150 Euro einfach so ohne Grund...

    Und SkyRC/Toro usw ist doch alles sehr identisch mit Trackstar: Turnigy Trackstar GenII...

    Zur Leistung noch ein kleiner Nachtrag zum Losihab mich jetzt mal um mein Auto gekümmert und ein wenig Pflege betrieben. Hab doch mit
    Schrecken festgestellt, dass mittlerweile auch Verschleiß am Getriebe zu sehen ist.
    Habe das Auto jetzt 2 1/2 Jahre und bis jetzt bis auf das HZ, noch keine Ritzel ausgetauscht. Wird jetzt glaube ich echt zeit...
    Als ich mir heute die Zahnräder mal angeschaut habe...hui...sind ziemlich, ziemlich dünn geworden. Noch hält es, aber das sieht schon ziemlich runtergerockt aus. (nicht durchgerutscht oder Zähne gebrochen, einfach nur langsam dünner gefräst...Emoji, naja bei 350 Watt auf Teppich...)
    Vom HZ gibt es in der Getriebebox zwei kleine Idle Gears und das Zahnrad vom Diff. Die werden demnächst erstmal
    ausgewechselt. Die Idle Gears gibts auch aus Alu, mal schauen, ob die langlebiger sindEmoji

    Nachgerechnet: Schätzungsweise um die 200 Akkuladungen hat das Getriebe jetzt hinter sich!!!
    Da kann man sich echt nicht beschweren, vor allem es funktioniert ja noch!

    Very Happy
    _________________
    RC-Rally!
    Nach oben
    greenapple433
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 02.11.2011
    Beiträge: 18
    Wohnort: Nürtingen

    BeitragVerfasst am: 10.03.2014, 19:15    Titel:
    Hallo Leute,

    @Henk
    Ja ich fahr den mit Mittelmotorkonfiguration auf einer relativ großen Teppich-outdoor-strecke in Köngen und mit dem 6.5t ist das Ding einfach eine Rakete! Twisted Evil
    Durch diese Gewichtsverteilung schafft man es manchmal sogar ohne Wheely die Gerade entlang Laughing

    So wie es Knork und Sammy bereits schrieben, hab ich mir das auch gedacht.
    Ein 120A hat einfach noch etwas Reserven nach oben und man fährt nicht immer am Limit der Technik, was einem schlussendlich auch einen längeren Spaß damit beschehrt. Und die Möglichkeit den Regler vllt auch ohne Lüfter verwenden zu können ist im Losi ect ein muss.

    Also ich hab mich mal etwas über den Hobbywing XeRun 120A V3.1 informiert und mich begeistert das Ding absolut!
    Der passt sogar mit Lüfter gerade so unter den engen Deckel, in leichten Autos mit 2s schafft er 3.5t<aufwerts (so wie der 22), hat meines Erachtens auch mit der kleinen LCD-Box absolut ausreichende Einstellmöglichkeiten und wenn ich mal darauf Bock habe, kann ich ihn in anderes (möglicherweise nach dem ABI kommendes) Projekt einbauen und das ganze mit 3s befeuern!
    Wenn ihr ihn noch nicht kennt, schuat euch mal ein paar Videos auf Youtube an. Lohnt sich Very Happy

    Bedenken hab ich nur, dass ich vllt an Hobbywingmotoren gebunden sein könnte Confused Denn wie ich es schon vom großen Bruder, dem 150A, erfahren habe, steuert der nur HW Motoren über den Sensor an ... Weiss aber nicht wie das mit dem Kleineren Regler so ist

    Gruß Robin
    _________________
    Savage Flux
    Rc8t os v spec 21
    Mugen MBX6 Eco hobbywing 2200kv
    Asso T4.1 Ft 6.5t
    Slash 4x4 3s
    Losi 22 6.5t
    Asso B44.2 Xerun 120A V3.1 6.5t
    Nach oben
    Henk
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 02.06.2010
    Beiträge: 209
    Wohnort: M'heim

    BeitragVerfasst am: 10.03.2014, 22:17    Titel:
    @Greenapple433 / sammy123

    Könnte einer von euch bei Gelegenheit/wenn der Regler da ist mal ein Photos von der Anordnung der Komponenten/dem Kabelrouting machen?
    Ich habe derzeit den Regler per Klettpunkt auf dem Lipo befestigt - man kann ihr sozusagen durchs Fenster genau sehen. Ist beim Lipo-Wechsel eine ziemlicher Aufwand.
    Fahrt ihr Shorty-Hardcase Lipos (ich ja)?
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Wettbewerbs-Combo ESC/Motor für Losi 22 » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Losi TEN-SCTE 3.0 MastaP 0 24.06.2017, 15:01
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge Losi Strike Setupempfehlung b.brain 3 05.05.2017, 21:03
    Keine neuen Beiträge Losi Desert Buggy XL-E othello 3 28.03.2017, 18:31
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02

    » offroad-CULT:  Impressum