RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Zeitmessung mit RFID (?)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Zeitmessung mit RFID (?) » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Men_TOS
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 14.09.2008
    Beiträge: 1184

    BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 14:44    Titel: Zeitmessung mit RFID (?)
    Hallo,
    hat sich schon jemand mit dem Thema auseinander gesetzt.
    Leider betreibt AMB immernoch ein Monopol dem keiner so richtig Konkurenz machen möchte.

    Bis jetzt habe ich ein paar sperliche Inrofmationen bei einigen Anbietern zur Technolgie selbst sammeln können. Hat jemand schon erste Praxistest vollzogen - im Modellbau?
    _________________
    Nach oben
    Nightstalker
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 16.07.2009
    Beiträge: 509
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 15:14    Titel:
    Naja es gibt schon andere Systeme/Firmen auch aber der "ChampionChip" dürfte wohl sehr verbreitet sein darum werden auch wenig andere Marken sich so gut am Markt etablieren können.

    Außerdem kostet das Zeug imens viel, die meisten Systeme kann man nur mieten oder kosten unsummen was ich so gesehen habe.

    lg
    Nach oben
    Men_TOS
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 14.09.2008
    Beiträge: 1184

    BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 15:26    Titel:
    ...für einen Verein macht mieten keinen Sinn wenn er die Anlage über ~10Jahre nutzen möchte.
    Aber ca. 5oooEuro für Hardware & Software sind eben nicht ohne und lassen sich nicht aus Beiträgen finanzieren.

    Praktisches Besipiel im kleinen Format:
    http://www.micro-tx.de/microrc/lapcounter.html


    Weiter im Text...
    ich habe das ganze mal grob umrissen wie das Sinvollerweise aussehen könnte.
    Ähnlich aufgebaute System werde zb. in der Leichtathletik eingesetzt.
    Eine Energieversorgung über die Messchleife ist auch denkbar.




    Quelle: http://www.rfid-ready.de

    Frequenzen:
    * Low Frequency < 135 KHz
    * High Frequency 13,56 MHz
    * Ultra High Frequency 860-930 MHz

    * Microwaves 2,45 GHz

    Zitat:

    869, 915 MHz
    Vorteile
    * Große Reichweite
    * Einfaches Antennendesign
    * Kostengünstig
    * Standardisierung (EPC)

    Nachteile
    * Schlechte Durchdringung von Wasser und organischem Gewebe


    13,56 MHz
    Vorteile
    * Verwendung von günstigen passiven Transpondern
    * Standardisierung durch ISO 15693, Teil 1-3
    * Höhere Datenkapazität
    * Mittlere Datenübertragungsgeschwindigkeit ( 26 kBit/s)
    * Frequenzband weltweit verfügbar

    Nachteile
    * Hohe Dämpfung durch metallische Umgebung
    * Lesereichweite durch gesetzliche Bestimmungen beschränkt
    * Große Reichweiten erfordern große Antennenbauformen



    Funktionsweise

    Zitat:

    Die Antenne sendet Funksignale aus, um den Transponder anzusteuern und Daten von ihm zu lesen und ihn mit Daten zu beschreiben. Antennen sind die Verbindungen zwischen dem Transponder und dem Transceiver, der die Datenerfassung und –kommunikation des Systems kontrolliert. Der Transponder sendet seine Daten mittels Radiofrequenz zum Lesegerät, sobald die durch elektromagnetische Wellen übertragene Energie ihn erreicht.


    _________________
    Nach oben
    Nightstalker
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 16.07.2009
    Beiträge: 509
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 16:48    Titel:
    Ja das ist ja das Prinzip das auch der ChampionChip nutzt, funktionieren tut das sicher nur wie gesagt, andere Hersteller werden sich da raus halten weil es schwer ist sich gegen einen bereits etablierten Anbieter durchzusetzen.

    Selbst bauen wär natürlich die einfachste Lösung aber auch mit Kosten, Aufwand und anderen Problemen verbunden.
    Nach oben
    Men_TOS
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 14.09.2008
    Beiträge: 1184

    BeitragVerfasst am: 09.11.2009, 21:59    Titel:
    für das Softwareproblem habe ich schon einen Lösungsansatz gefunden:
    http://mxstats.de.vu/
    _________________
    Nach oben
    AntF
    neu hier



    Anmeldedatum: 28.03.2010
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 28.03.2010, 22:48    Titel:
    MXstats ist kein Lösungsansatz.
    Es ist eine Lösung. Die Software funzt spitzenmäßig auch im Transponderbetrieb.
    Für Handeingabe ist sie kostenlos, bei Transponderbetrieb wird aber ein Obulus an den Softwaremenschen fällig.

    Ich hab die Software schon zur Zeitnahme auf mehreren Endurorennen genutzt. Echt komfortabel!

    Beste Grüße,
    Ant
    Nach oben
    Barracuda
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 26.05.2006
    Beiträge: 459

    BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 06:38    Titel:
    wenn ich mir die Seite so ansehe fällt mir die recht einfache Antennenanlage auf. also ein grauer wasserdichter kasten und nicht wie bei amb eine messschleife.

    Also ist die streuung der antenne doch recht grob..bei Enduros wohl passend..aber für RC-Cars, die in cm abständen über die Ziellinie fahren doch eher ungenau, oder?
    Nach oben
    AntF
    neu hier



    Anmeldedatum: 28.03.2010
    Beiträge: 3

    BeitragVerfasst am: 29.03.2010, 11:20    Titel:
    Hallo,

    unsere Antennenanlage sieht zwar anders aus, als die bei MXStats auf der Seite.
    Aber mit deiner Vermutung magst du schon echt haben. Ich wollte nur sagen, dass sie Software wirklich gut ist.
    Aber was unsere Leser können, werde ich in den nächsten Tagen, wenn ich dazu komme, mal an meiner alten Carrerabahn testen.

    Beste Grüße,
    Ant
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Zeitmessung mit RFID (?) » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Zeitmessung / Zeitnehmung für RC (AMB MyLap RFLapCounter...) Gluglu81 5 01.06.2016, 13:06
    Keine neuen Beiträge Zeitmessung? alex73 5 05.09.2005, 16:46
    Keine neuen Beiträge Wie funktioniert die Zeitmessung bei RC Rennen? Edi 3 09.07.2004, 14:40

    » offroad-CULT:  Impressum