RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Die totale Brushlessconversion

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Die totale Brushlessconversion » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Chueri
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 01.07.2014
    Beiträge: 10

    BeitragVerfasst am: 08.08.2014, 18:42    Titel: Die totale Brushlessconversion
    Hallo zusammen,
    ich hatte in letzter Zeit relativ wenig Zeit und Lust fürs Hobby habe, habe ich in letzter Zeit mehrmals darüber nachgedacht alle meine Wagen zu verkaufen, da man aber für RC-Cars im gebrauchten Zustand schlicht und einfach kaum Geld bekommt habe ich diese Idee schnell wieder verworfen, einzig undallein einen Savage 25 als Roller habe ich verramscht. Da es mich reuen würde meinen restlichen Fuhrpark bestehend aus: 2 Agamas, 1 Savage XSS und 1 Losi LST verstauben zu lassen, habe ich mir überlegt warum ich keine Lust auf RC-Cars habe und bin zum Schluss gekommen alle meine Autos nach und nach auf BL umzurüsten, was zwar im 1. Moment vielleicht keinen Sinn ergibt, da ich ja einfach e-Cars kaufen könnte. Aber da fehlt mir der Bastelspass und zudem haben die Kisten einen hohen ideellen Wert für mich und ich habe keine Lust sie zu verkaufen. Warum BL?
    Ich hatte in letzter Zeit einfach viel zu viele Probleme mit Nitro, nicht dass sie nicht laufen würden sondern weil ich 1. In unmittelbarer Umgebung keinen Platz habe wo ich ungestört fahren kann und 2. Weil BL einfach unkomplizierter ist... Versteht mich nicht falsch, ich finde Nitro auch sehr geil aber es geht momentan für mich einfach nicht. Ich werde dafür einiges an Geld benötigen und werde erstmal 2-3 Monate sparen müssen. Zusätzlich erhoffe ich mir noch ein bisschen Geld vom Verkauf des RB Shark 9 Motors Als 1. Muss Agama Nr. 1 dranglauben, der Go Motor wandert erstmal in den Savage SS, der als vorübergehender Basher aufgebaut wird. Nebenher wird der Losi weitergebaut, dafür muss ich aber erstmal wieder an die Fräse für den Motorhalter. In den Losi kommt ein TP-Power Motor mit ca 1500 kV. In allen Cars werden Xerun 150A Regler verwendet. Danach ist der 2. Agama dran, mal sehen was danach mit dem Savage passiert…
    Hier ein Link zu den TP-Power Motorenklick mich, die sollen echt gut sein und ich werde die 2200kv sowie die 1650kv Varianten testen. Für die Agamas werde ich die von BSR vertriebenen Conversion Kits nutzen.
    Zudem werde ich noch für alle Cars Spektrum Empfänger kaufen, damit ich mal die Modellspeicherfunktion gebrauchen kann und nicht immer 100 Funken mitnehmen muss. Wegen Akkus werde ich mir einige Turnigy 4 und 6 Zellen Lipos kaufen.
    Ich mache das nicht unbedingt gerne, aber ich sehe momentan keinen anderen Weg mein Hobby weiterhin zu betreiben.
    Hier werde ich über alles was sich tut berichten.
    2be continued…
    lg Chueri
    _________________
    Control is nothing without Power!


    Zuletzt bearbeitet von Chueri am 09.08.2014, 10:23, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 08.08.2014, 21:45    Titel:
    'Ich mache das nicht unbedingt gerne ...'

    Klingt so als ob Du Brushless garnicht magst?

    Als ehemaliger und begeisterter Nitro Fahrer bin ich mit Elektro jetzt auf jedenfall glücklicher.

    Schön zu lesen dass Du ne Fräse hast und Dinge wie den Motorhalter selbst machen kannst, bin schon gespannt was dabei herauskommt.
    Nach oben
    Chueri
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 01.07.2014
    Beiträge: 10

    BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 10:33    Titel:
    Ja damit meinte ich, dass mir Nitro halt doch irgendwie sehr gut gefällt, es ist halt schon ein tolles Gefühl wenn ein Verbrenner rennt wie die Sau, aber irgendwie brauche ich momentan etwas unkompliziertes, wo man einfach nur einstecken und losbrettern kann, nicht zu vergessen die Leistung eines Brushless-Fahrzeuges. Vielleicht bringe ich wenn ich am Regler den Punch usw. einstellen kann, auch mal ein Setup auf die Beine, mit dem ich auch mal auf der Strecke richtig schnell werde. Während ich die Agamas mit den BSR-Kits umbaue, wird der Losi wie gesagt mit Eigenbauteilen ausgestattet. Beim Losi warte ich noch auf Teile und der Savage wird während der ganzen Aktion Nitro bleiben dürfen. Was ich danach mit dem Savage anstelle steht noch in den Sternen... Vielleicht bau ich mir ja noch einen Ultimate Stuggy, wer weiss...

    lg
    _________________
    Control is nothing without Power!
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 13:31    Titel:
    hm... du machst genau das gegenteil von dem was ich zur Zeit mache Very Happy
    ich hab mein 1:8er Brushless gegen nen 1:8er Nitro getauscht und mir noch nen anderen Verbrenner geleistet Very Happy
    Ich mag Verbrenner lieber als Brushless, die sind schön laut, riechen geil (finde ich jedenfalls Very Happy ) und man brauch einfach nur nachtanken und nich erst ne Stunde lang Akku laden Rolling Eyes

    Und auf jedenfall alles schön berichten mit Bildern etc. Very Happy

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Ranger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 17.04.2009
    Beiträge: 185
    Wohnort: Marktheidenfeld

    BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 11:46    Titel:
    Hi Chueri,

    kann dir gut nachempfinden Surprised

    Hatte auch mit einem Verbrenner angefangen (allerdings Glattbahner), der Sound, die Power und der Geruch hatten schon was.

    Aber: wenn man weniger Zeit hat und auch nicht die Muse sich dauernd damit zu beschäftigen steht der Renner einfach (sowas auch bei mir).

    Mit Elo ist es "einfacher": Akkus laden und dranstecken und ab. Und von der Power oder gar Endgeschwindigkeit finde ich Brushless besser, aber das soll jeder für sich entscheiden.

    Deinen Bericht werde ich verfolgen, den Agama ist nicht gerade bekannt und daher sehr interessant.

    Viel Spaß beim umbauen Very Happy
    _________________
    driften oder bashen, hauptsache der spaßfaktor stimmt!

    Fuhrpark: Asso RC8be und B44.1
    Tamiya DF-03 MS, TT-01, TA-04 SS, TA-05 und XV-01 Pro
    Neu: TL-01 Opel Astra
    Axial Jeep Wrangler Rubicon
    Drifter Yokomo RS und 3 Racing XI Sport
    Coming soon HB pro 5
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 15:00    Titel:
    Welche 2 Agamas sollen das denn sein???

    1x Buggy und
    1x Truggy???

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Marius32
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 08.07.2008
    Beiträge: 21
    Wohnort: Deutschland; Bayern

    BeitragVerfasst am: 18.08.2014, 23:54    Titel:
    Hi,
    da bin ich mal auch interessiert.
    Hab auch nen Agama Buggy rumstehen der aufgrund seines Verbrennerseins leider keinen Auslauf bekommt (und vll. weil ich derzeit nicht viel dazu komme...).
    Peile schon seit einer Weile ein Umrüsten an. Nimmst du ein Umrüstkit oder bastelst du alles selbst ?
    Ich werd vermutlich relativ viel selbst machen (wenn man schon nen 3D-Drucker hat kann man den auch mal nutzen Very Happy )

    Schöne Grüße
    _________________
    Ansmann Mad Rat
    Agama A8
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Die totale Brushlessconversion » 



    Gehe zu:  



    » offroad-CULT:  Impressum