RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Losi 8ight-E 2.0 als Wiedereinsteiger Modell?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Losi 8ight-E 2.0 als Wiedereinsteiger Modell? » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    jonW-
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 03.02.2010
    Beiträge: 67

    BeitragVerfasst am: 19.12.2016, 15:43    Titel: Losi 8ight-E 2.0 als Wiedereinsteiger Modell?
    Guten Tag!

    Habe nach langer Zeit mal wieder Lust auf einen Buggy bekommen und mich direkt nach einer Strecke in der Nähe umgeschaut. Da es in Emden tatsächlich eine gibt, habe ich mich auf die Suche nach einem 1/8 Buggy zu einem erschwinglichen Preis gemacht und auch direkt einen gefunden.
    Den oben genannten Losi 8ight-E 2.0 mit Funke, Lipos und Ladegerät für knappe 300 €.
    Das Modell ist ja schon relativ alt, weshalb mir die Fahrer der Strecke zu einem neueren Modell geraten haben. Klar wäre hier die Ersatzteilversorgung besser, aber es würde vermutlich auch deutlich mein Budget von ~ 400 € sprengen.

    Was sagt ihr, lohnt sich der Losi noch für den Wiedereinstieg? Aufrüsten auf ein besseres Fahrzeug kann man dann immer noch.
    Hatte vorher nur einen E-Firestorm und danach einen Quanum Vandal, beide 1/10 und möchte nicht direkt 600 € oder mehr für ein "Einsteigermodell" ausgeben.

    Vielleicht kann mir ja jemand ein wenig helfen Smile

    Grüße
    joN
    _________________
    Hier sollte eine Signatur stehen.
    Nach oben
    RC Holgi
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 29.08.2007
    Beiträge: 721
    Wohnort: Kassel

    BeitragVerfasst am: 19.12.2016, 18:24    Titel:
    Sollte es keine Ersatzteile mehr dafür geben, ist das Auto zum Fahren nicht geeignet, egal wie günstig er ist.

    Gibt es noch alle Ersatzteile, dann kommt es einzig und allein auf den technischen Zustand an.
    Diffs, Winkeltriebe, Antriebswellen, Motor und Lager sind da die ersten Verdächtigen auf die geachtet werden sollte.

    Mir gefällt folgendes Angebot sehr sehr gut:
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/jamara-hongnor-x3e-sabre-pro-kit-1-8-wettbewerbs-brushless-buggy/547561865-249-8047
    Sollte der Link verboten sein, so gib bei Ebay Kleinanzeigen einfach HongNor ein.

    Aber nicht zu dem Preis nehmen, schreib ihn an das du ihn für 400Euro nimmst, wenn er nicht will, sag ihm ganz höflich das er sich einfach melden soll wenn er bereit ist im Preis nachzugeben.

    Gruß
    Holger
    Nach oben
    WroDo
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 31.03.2014
    Beiträge: 159
    Wohnort: Schwenningdorf

    BeitragVerfasst am: 19.12.2016, 22:21    Titel:
    Ich hatte selbst einen 2.0EU. Fast unkaputtbar, Ersatzteilversorgung OK.

    Aaaaber, es ist nicht das jüngste Modell und es hat zöllige Schrauben.

    Ich würde mir den nur anschaffen, wenn er mit allem wirklich günstig ist (200€ mit allem wärs mir vielleicht wert, aber zöllig...brrr...).

    Sonst gib halt echt mal Geld aus kauf Dir nen Kit - der Spass beim Zusammenbauen ist auch enorm.

    Bsp. RC8B3e (haha, schon 480€ nur für den Kit), und am unteren Ende des Preissegmentes die Team C Competition Buggies, auch wirklich sehr gut und IMHO am preis/wert/esten.

    LG, WroDo
    Nach oben
    RC Holgi
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 29.08.2007
    Beiträge: 721
    Wohnort: Kassel

    BeitragVerfasst am: 20.12.2016, 06:28    Titel:
    Du schreibst du hattest einen...wann war das?
    Nicht das die Ersatzteile vor zwei Jahren kein Problem waren..ist zu heute schon ein fetter Unterschied.

    Der Preis eines Kits ist aber weiiiiiiiiit an seiner Preisvorstellung vorbei.....somit leider wenig hilfreich.
    Nach oben
    jonW-
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 03.02.2010
    Beiträge: 67

    BeitragVerfasst am: 20.12.2016, 07:22    Titel:
    @RC-Holgi:

    Die Ersatzteile scheinen zum größten Teil abwärtskompatibel zu sein, wäre vermutlich nicht das größte Problem.
    Bezüglich des HongNor hat er glaube ich in seiner Anzeige klar gemacht, dass er ungerne unter 500 € verkaufen würde, wäre aber natürlich ein ordentliches Teil für den Anfang.
    Den letzten Quanum Vandal hatte ich vor ca. 2 Jahren, ist also schon ein bisschen her Smile

    @WroDo:

    Der Verkäufer des 8ight sollte mir gestern ein Video schicken, dabei ist ihm aber scheinbar das Mitteldiff kaputt gegangen, weshalb ich mich noch weiter umschaue Smile
    Klar wäre so ein Kit nett, würde aber mein Budget sprengen.
    _________________
    Hier sollte eine Signatur stehen.
    Nach oben
    WroDo
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 31.03.2014
    Beiträge: 159
    Wohnort: Schwenningdorf

    BeitragVerfasst am: 21.12.2016, 00:43    Titel:
    Moinsen,

    meinen Losi hab ich vor einem Monat verkauft. Und Ersatzteile ware bisher noch kein Problem, wenn auch nicht billich :)

    >@WroDo:
    >
    >Der Verkäufer des 8ight sollte mir gestern ein Video schicken, dabei ist ihm aber scheinbar das Mitteldiff kaputt gegangen, weshalb ich mich noch weiter umschaue :)
    >Klar wäre so ein Kit nett, würde aber mein Budget sprengen.[/quote]

    Naja, aber weisst, wer billich kauft, kauf nochmal :-)

    Klar kannste auch nen TT EB4G3 kaufen (been there, done that), aber der ist nicht halb so haltbar wie ein echtes Wettbewerbsmodell wie ein Mugen, Losi, Asso, Team C, Kyosho und macht Dir mehr Ärger wie Freude. Von der Fahrleistung red ich mal nicht, das hängt IMHO viel mehr von dem Fahrer als dem Fahrzeug ab.

    LG, WroDo
    Nach oben
    jonW-
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 03.02.2010
    Beiträge: 67

    BeitragVerfasst am: 21.12.2016, 11:01    Titel:
    Ich habe mich jetzt für das Nachfolgemodell den 3.0 entschieden. Vielleicht habe ich Glück und er kommt zu Weihnachten an Smile
    _________________
    Hier sollte eine Signatur stehen.
    Nach oben
    WroDo
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 31.03.2014
    Beiträge: 159
    Wohnort: Schwenningdorf

    BeitragVerfasst am: 21.12.2016, 15:27    Titel:
    jonW- hat Folgendes geschrieben:
    Ich habe mich jetzt für das Nachfolgemodell den 3.0 entschieden. Vielleicht habe ich Glück und er kommt zu Weihnachten an :)


    Auf jeden Fall ein klasse Auto! Ich drück Dir die Daumen, dass er noch kommt!

    Halt uns doch auf dem Laufenden über den Baufortschritt :)

    LG WroDo
    Nach oben
    jonW-
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 03.02.2010
    Beiträge: 67

    BeitragVerfasst am: 21.12.2016, 16:22    Titel:
    Wird scheinbar aus Südtirol versendet, denke Neujahr ist realistischer Very Happy
    Ist schon fertig aufgebaut, aber Bilder werde ich trotzdem machen! Smile
    _________________
    Hier sollte eine Signatur stehen.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Losi 8ight-E 2.0 als Wiedereinsteiger Modell? » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Wiedereinsteiger Hannes 1982 3 20.05.2020, 10:20
    Keine neuen Beiträge Losi AVC System. Welche Voraussetzungen an den Sender? Hellfish 0 02.06.2019, 16:19
    Keine neuen Beiträge Team Losi 8IGHT XE Race Kit 1:8 Buggy Felix 0 09.02.2019, 13:40
    Keine neuen Beiträge Traxxas E-Revo 1/16 VXL Motor in anderem Modell verwenden Cybatom 2 03.11.2018, 00:55
    Keine neuen Beiträge Geschenk Tipp RC Modell 60 Euro whiterabbit 2 09.10.2018, 08:02

    » offroad-CULT:  Impressum