RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Anfänger mit Carbon Fighter II Brushless 1:10

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Anfänger mit Carbon Fighter II Brushless 1:10 » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Anfänger2014
    neu hier



    Anmeldedatum: 16.04.2014
    Beiträge: 1
    Wohnort: Hessen

    BeitragVerfasst am: 16.04.2014, 20:51    Titel: Anfänger mit Carbon Fighter II Brushless 1:10
    Hallo,

    morgen möchte ich mir für den Anfang den Reely FS53622 Carbon Fighter II Brushless 1:10 RC Modellauto Elektro Buggy 4WD RtR 2.4 GHz bei Conrad kaufen. (Für den Anfang sollte der genügen - ich weiß die Marke ist nicht sehr beliebt und trotzdem soll es dieser Buggy werden...)

    Frage ist jetzt welches Zubehör brauche ich?!
    Klar Akkus und Ladegerät... Aber welche? Und was neben dem Werkzeug sollte man sich noch sofort mitnehmen ohne in den ersten 4 Wochen direkt nachkaufen zu müssen?
    Bitte um Hilfe Smile
    _________________
    Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun.
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 400
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 17.04.2014, 13:45    Titel:
    Da es sich hierbei um ein preiswertes Anfangsmodel handelt schlage ich mal preiswertes Zubehör vor:

    Akkus:
    - Turnigy 35C 3200 bis 5000mAh sollten es tun, größe richtet sich nach deinem Akkufach, kosten etwa 20€ das Stück

    Ladegerät:
    - Titan B6 / Imax B6 / HK Eco6 tut es für den Anfang, sollte etwa 20 bis 30 € kosten

    Netzteil (fürs Ladegerät):
    Ein altes PC Netzteil liefert genau was du brauchst, kostet meist 0€ ^^

    Werkzeug:
    Radmutterschlüssel ist normalerweise dabei, n Satz gute Schraubendreher (in dem Fall scheinbar Kreuzschlitz) sollte sein

    Zeugs:
    LIPO Zellenüberwachung:
    Der Regler hat zwar ne abschaltung aber der würde ich nicht vertrauen, n Beeper der alle Zellen überwacht kostet rund 10€ und rettet deine Lipos regelmäßig

    Infrarottermometer (ab 10€):
    Der Regler schaltet sich bei Überhitzung ab, der Motor nicht! Daher nach jedem Akku Messen: über 70 Grad ist kritisch!

    Multimeter (ab 20€):
    Strom/Spannung messen zu können ist essentiell.

    Lötausrüstung:
    Löten ist Pflicht, ab 50€ ne Lötstation ist da gut. Ab 1/8 er Modellen werden di Kabel dicker, da brauch man nen Lötkolben mit mehr Power.
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Einsteigerberatung » Anfänger mit Carbon Fighter II Brushless 1:10 » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Fehlersuche Dune Fighter hsv1407 1 05.09.2017, 21:59
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT03 Racing Fighter othello 7 17.04.2017, 16:48
    Keine neuen Beiträge Savage Flux Shock Tower in Carbon Dylofix 8 12.04.2017, 19:12
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 20:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 18:52

    » offroad-CULT:  Impressum