RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Bremsproblem Brushless-Regler /Kalibrieren

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Bremsproblem Brushless-Regler /Kalibrieren » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    nettereddi
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 27.08.2013
    Beiträge: 148

    BeitragVerfasst am: 08.02.2014, 15:27    Titel: Bremsproblem Brushless-Regler /Kalibrieren
    Hi Leute,

    hab den Post hier mal editiert um keinen neuen zu erstellen. Signalproblem ist gelöst.

    Allerdings hab ich mal eine grundlegende Frage:

    Ist es normal, dass bei eingestellter Brake Strenght von 10% das Auto aus dem Gas heraus trotzdem immer eine Vollbremsung macht????
    Stelle bei der Brake Strenght irgenwie keine Unterschiede fest. Kann ich die auch irgendwie über die Spektrum DX 3.0 ändern?

    Außerdem habe ich das Problem, dass ich meine Spektrum nicht auf den CS-Bison Regler kalibrieren kann. Die Vollgasstellung nimmt er noch ab, aber full Reverse registriert er nicht ... woran kann das liegen bzw. wie kalibrier ich das richtig?

    Hoffe es kann jemand helfen (;


    Zuletzt bearbeitet von nettereddi am 09.02.2014, 16:23, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    HiJack
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 27.07.2013
    Beiträge: 41

    BeitragVerfasst am: 08.02.2014, 15:58    Titel:
    Hi,

    ich tippe auf das Savöx Servo. Das zieht zuviel Strom, was der Regler nicht verpackt. Setze mal nen Kondensator zusätzlich an den Empfänger. Sollte dann behoben sein.
    Hatte ich so auch schon, und dann das genannte umgesetzt.

    Habe den hier genommen:

    http://www.conrad.de/ce/de/product/385843/?insert_kz=VQ&hk=SEM&WT.srch=1&WT.mc_id=google_pla&gclid=CJHe56HlvLwCFRDLtAodf1YAUg

    Wenn das vorher mit einer anderen Funke nicht war, dann sorry, weiss da dann leider auch keinen anderen Rat.

    Gruß
    Sven
    _________________
    Traxxas E-Maxx Brushless
    Team C T8Te
    Asso RC8.2e
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 08.02.2014, 16:10    Titel:
    Tippe ich auch.
    Wenn du ein Servokabel über hast, kannst du auch bei Reichelt http://www.reichelt.de/Elkos-radial-105-5000-10000h/RAD-FR-2-200-16/3//index.html?ACTION=3&GROUPID=5513&ARTICLE=121255&SEARCH=low%20esr%202200%B5&SHOW=1&OFFSET=16& kaufen, obwohl, bei dem Preisunterschied sollten ein paar Kabel drin sein, gelle? Wink

    Alternativ vielleicht ein extra-BEC für das Servo...
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    nettereddi
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 27.08.2013
    Beiträge: 148

    BeitragVerfasst am: 08.02.2014, 17:38    Titel:
    Edit: Bitte ersten Post lesen! Danke!





    Danke Jungs (;

    ja vorher hatte es an ner alten 27 MHz Funke geklappt. Aber hab jetzt irgendwo nochmal gelesen dass der SR3000 wohl ein sehr empfindlicher Empfänger ist.
    Hatte noch einen Glättungskondensator von LRP mit 2700 yF da und nun läuft es bislang prima.
    Allerdings konnte ich es nur ca 3 Minuten testen, da sich dann meine Radaufhängung der Kraft des Motors gebeugt hat ;D
    Ganz so schlimm ist es nicht... mir hats nur den Stift aus dem Mitnehmer gedrückt^^


    also danke nochmal (;
    und ich werde nach einem längeren Test nchmal berichten
    Nach oben
    nettereddi
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 27.08.2013
    Beiträge: 148

    BeitragVerfasst am: 09.02.2014, 16:42    Titel:
    Habe auch grad mitbekommen, dass er garnicht bremst, wenn ich bei der Reglereinstellung Forward/Brake bzw Forward/Brake/2sec/Reverse drin hab.
    Nur bei Forward/Brake/Reverse bremst er aber eben auch immer nur 100% Vollbremsung.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Bremsproblem Brushless-Regler /Kalibrieren » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Atos Regler gesucht: Match und Alpha, Car-Version gesi 0 07.10.2017, 19:49
    Keine neuen Beiträge Suche guenstigen 6s Regler ts1 5 05.10.2017, 05:21
    Keine neuen Beiträge Arrma Regler und Reifen. Mexor 6 30.03.2017, 08:11
    Keine neuen Beiträge problem mit hobbywing quicrun 150a regler soundmaster 5 29.03.2017, 16:26
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 20:02

    » offroad-CULT:  Impressum