RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

brushless motor Reparatur

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » brushless motor Reparatur » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    steffen
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 12.07.2013
    Beiträge: 20

    BeitragVerfasst am: 04.09.2014, 20:44    Titel: brushless motor Reparatur
    Hallo modellbau Freunde..

    Ich habe ein Problem mit meinem brushless motor..
    Und zwar wollte ich wissen kann man die Welle austauschen..
    Oder muss ich einen neuen Motor kaufen!!!!

    Mfg Steffen
    Nach oben
    Bully821
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 03.03.2014
    Beiträge: 277
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 04.09.2014, 21:16    Titel:
    Was hast den für nen Motor ?? Hier mal nen link vielleicht hilft es ja was???

    http://youtu.be/VqVDNYBQtM8

    http://youtu.be/Y0td2aBxiHg
    _________________
    Mein Fahrzeug


    Traxxas E-Revo Brushless Edition 6s
    Proline Shockwave 3.8"
    RPM Kugelfpannen Grün
    RPM Querlenker Vorne & Hinten
    RPM Lenkhebel Blau
    Alu Pushrods Vorne & Hinten
    Steel Drive Shafts Vorne & Hinten
    Steel Center Drive Shaft
    HPP Germany 17mm Radmitnehmer

    You Tube Name Bully821
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 04.09.2014, 21:16    Titel:
    Kommt drauf an welcher Hersteler und welcher Motor???

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    steffen
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 12.07.2013
    Beiträge: 20

    BeitragVerfasst am: 05.09.2014, 03:47    Titel:
    Ich habe denn flux alphastar 2350kv von hpi...
    Und bekomme dieses doofe ritzel nicht ab um denn Motor in meinem Team torch e rein...
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 05.09.2014, 04:24    Titel:
    und warum bekommst du das Ritzel nicht ab? Ist die Madenschraube rund gedreht?
    Nach oben
    steffen
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 12.07.2013
    Beiträge: 20

    BeitragVerfasst am: 05.09.2014, 12:40    Titel:
    Ja die madenschraube ist mehr als nur rund gedreht..

    Die hat er komplett zerstört so wie es aussieht hat er versucht
    Die schraube auf zu bohren...
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 05.09.2014, 12:42    Titel:
    Würde das Ritzel vorsichtig mit dem Dremel und einer Trennscheibe da runterschneiden.

    Oder richtig harten Bohrer besorgen und ausbohren.
    Nach oben
    Haushofer
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 12.04.2010
    Beiträge: 635
    Wohnort: Berlin

    BeitragVerfasst am: 09.12.2014, 22:49    Titel:
    Naja bei nen Dremel kannste da lange Dremeln.. Die Ritzel sind ja aus gehärtetem Material.
    Wenn dann bitte mit ner Flex und ner Trenn oder Schruppscheibe, das Ritzel in einen Schraubstock horizontal einspannen und dann da wo die Madenschraube sitzt abschleifen aber aufpassen, nicht die Welle treffen Wink

    Lg
    _________________
    Losi Desert Truck BL, LRP X11, GM Genius 80R
    Hong Nor X2 CRT BL, Afterburner 3670 2000, MMM
    Kyosho DST
    Kyosho DST Brushless
    Eigenbau Hovercraft
    Depron Flieger
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 09.12.2014, 23:35    Titel:
    die Madenschraube vorsichtig mit einem guten Bohrer ausbohren, dann das ritzel mit dem Bunsenbrenner erhitzen, dann geht es leichter ab, schadet dem Motor nicht (natürlcih nicht rotglühend).
    Alternativ einen feinen Torx-Schlüssel reinklopfen und rausdrehen, davor erhitzen. Bei ca 90 Grad löst sich die Schraubensicherung auf, Das Ritzel dehnt sich und geht ab.
    Habe so schon oft schrauben gelöst, bzw Ritzel; Mit der Flex würde ich da nicht hantieren..
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » brushless motor Reparatur » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 19:52
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26
    Keine neuen Beiträge Welchen Motor beim Arrma BLX 185 Regler TT-Bush 5 25.12.2016, 17:22

    » offroad-CULT:  Impressum