RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Lexan Body MATT lackieren?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Lexan Body MATT lackieren? » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 11.10.2014, 23:25    Titel: Lexan Body MATT lackieren?
    Oft diskutiert,aber viele Wege führen nach Rom,wie es scheint?

    Was wäre nun der beste und einfachste Weg?

    -von innen wie gewohnt lackieren und von außen matter Klarlack?
    -von außen zuerst lexanfarbe als primer,darauf matter kfz spray?
    -Body anschleifen?
    -plasti Dip von außen;hält das Zeug?

    Puh!.... Rolling Eyes
    Nach oben
    bandizz
    Schotterbrecher
    Schotterbrecher



    Anmeldedatum: 07.07.2014
    Beiträge: 42
    Wohnort: Niederaula

    BeitragVerfasst am: 11.10.2014, 23:35    Titel:
    Von innen anschleifen sollte nichts machen, da der Lack die Kratzer füllt und von außen sieht es wieder glänzend aus. Ich kann mir das noch vorstellen: Zu erst von innen matten Klarlack auftragen und dann die Farbschichten?
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 11.10.2014, 23:44    Titel:
    Nope,wird so nix,da es das lexan ist das glänzt...
    Wenn,dann von innen die Farbe,von außen matten Klarlack....
    Wäre eine Möglichkeit ....

    Da ich aber Nüsse Erfahrung darin habe,suche ich nach der praktikabelsten Methode...
    Offroad Fahrzeuge von außen lackieren wird wohl suboptimal sein,es sei denn,es ist der gängigste Weg den Matten Look zu erhalten...

    Matt Schwarz,das isses..... Very Happy
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 00:57    Titel:
    Der Trick ist ja gerade, von außen matt in Wunschfarbe, von innen wahlweise in weiß, silber oder gleichem Farbton.
    So kann man Scalemäßig Kratzer bis auf's Blecht/die Grundierung simulieren, wenn man das nicht unbedingt will, kommt innen die gleiche Farbe drauf, dann sieht man Kratzer nicht so.
    Aber der Matteffekt muss bunt von außen drauf. Matter Klarlack sieht wegen der dicken Plastikschicht dazwischen eigenartig aus, wenn man das nicht will.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 16:40    Titel:
    Jup,GENAU das will ich....
    Den Used Look bis aufs Blech...sprich,ich werd von innen silber ggf. Braun lackieren....außen dann matt und anschleifen.....

    Ich muss aber nochmal nachhaken, also die matte Farbe von außen,geht klar...

    Ist es dann sinnvoll von außen zuerst ne Schicht mit lexanspray quasi aus Basis/haftgrund zu lackieren und erst dann matten (kfz) Lack aufzubringen?

    Lg
    Nach oben
    MaddyDaddy
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 04.11.2011
    Beiträge: 661
    Wohnort: Borken/Hessen

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 17:58    Titel:
    Also wenn die Lexanhütte außen matt sein soll, geht es auch wenn man die Karo leicht außen strahlt. Hat mal jemand mit einer Parma Karo von mir gemacht. Die Tür, die Motorschutzwand und die Fenster wurden vor dem strahlen abgeklebt, deshalb glänzen die.







    Lackiert ist alles von innen.
    Bis denne

    Klaus
    _________________
    Eigendlich Bulli Sammler von 1:1 bis 1:160
    3x Kyosho Mad Force Kruiser, 2x Trailfinder2, 3 Achser Unimog und viel zu viele Baustellen
    Nach oben
    freeyourminds
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 23.07.2014
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 18:35    Titel:
    Kfz-Lack von außen würde ich sein lassen.

    Wenn du willst das man Kratzer sieht würde ich von innen Silber lackieren von außen dann Rostrot und die Gewünschte Farbe drüber, je nach Tiefe der Kratzer sieht man dann Grundierung (Rostrot) oder blankes Blech (Silber). Alles mit Lexanfarben die sind eh matt.

    Wenn es nur Matt sein soll dann Farbe von innen und außen entweder PS-55 drauf, Sandstrahlen oder anschleifen.
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 20:19    Titel:
    @maddydaddy
    Verdammt cooler paint Job!
    Ich steh auf oldskool ....

    Wie hast du das mit dem Rost hinbekommen,gebrushed?
    Deiner wäre vm. Der Königsweg....aber das mit dem Strahlen is halt nicht ohne connections....
    Ich hätt's gern selbst gemacht...
    Naja und anschleifen,richtig gemacht,wird wohl ne Monster Arbeit...

    @free
    Warum kein Kfz Lack?
    (Natürlich lexanspray als Primer darunter)

    Sonst würd ich's so machen....innen silber,außen,klar rotbraun,darüber schwarz...
    Lexanspray von außen wird auch matt? Sicher?
    Das käme mir natürlich entgegen...
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 12.10.2014, 22:47    Titel:
    Apropos.....woher zum Teufel bekomm ich rotbraunen lexan spray?
    Tamiya TS1 wäre rotbraun,aber nicht für lexan....
    Nach oben
    freeyourminds
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 23.07.2014
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 13.10.2014, 08:30    Titel:
    Normaler Lack ist nicht flexibel, wenn es die Karosse mal biegt oder Kratzer entstehen kann der Lack reißen oder ab platzen. Lexanlack als Untergrund ist zwar ein guter weg die Haftung zu verbessern aber ich würde mich nicht drauf verlassen.

    Ja Lexanspray ist immer matt.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Lexan Body MATT lackieren? » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Slash 4x4 mit HPI Bronco Body? derAnti 6 23.01.2015, 14:11
    Keine neuen Beiträge E-MAXX body auf dem Slash? derAnti 3 18.11.2014, 22:05
    Keine neuen Beiträge ROST Effekt auf Lexan ; hält das??? derAnti 2 18.10.2014, 10:05
    Keine neuen Beiträge Lexan Karroserie Tiefziehform Fräsen ( GCode ) crack123 2 04.05.2014, 18:54
    Keine neuen Beiträge Lackieren: Rollcage SC8.2e 454-bigblock 0 29.01.2014, 10:48

    » offroad-CULT:  Impressum