RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Motorkabel Brushless kürzen?wei st

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Motorkabel Brushless kürzen?wei st » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 12.10.2015, 21:11    Titel: Motorkabel Brushless kürzen?wei st
    Hallo,

    bei einem Crash hats mir meinen kleinen TP Motor zerlegt. Es ist hinten das Lagerschild raus, und die Motor-Innereien auch ca. einen halben Zentimeter.
    Habe ich wieder reingeklopft, Rotor ist noch ok; Dabei fiel mir auf, dass bei den recht langen Motorkabeln die an zwei stellen die Isolierung kaputt ist und je eine Litze gerissen. Es sind sind Windungsenden, die direkt aus dem Motor kommen.
    Ich habe mal gelesen, dass man die nicht kürzen darf? ich wollte die in etwa dort kürzen, wo der Draht (je einer) kaputt ist.
    Den Motor muss ich wieder zum Laufen bekommen, das Ding ist der Knaller und mit 2000kv momentan nicht erhältlich.

    Vielen Dank!
    Flo
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 12.10.2015, 21:42    Titel:
    Wenn man die kürzt, muss man sie wieder verzinnen, das soll wohl nicht ganz einfach sein wegen dem Lackdraht. Habe auch schon gelesen, dass der Motor nach kürzen nicht mehr richtig lief, aber ich glaube das lag einfach an schlechtem Kontakt.
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 12.10.2015, 22:12    Titel:
    Die Länge an sich ist völlig egal, solange alle drei in etwa gleich lang sind.
    Aber die Strippen müssen wirklich alle gut verzinnt sein und sollten natürlich auch nur dahin Kontakt haben, wo es soll, und der muss gut sein.
    Das könnte mit dem Lack schwer sein, der ist verflixt haltbar.
    Möglicherweise muss jede einzelne Strippe für sich mit dem Kratzer bearbeitet werden, und das wünscht sich keiner.
    Abglühen beschädigt u.U. den Draht so das er später bricht, und Lösemittel gehen m.W. nicht.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 28.10.2015, 21:39    Titel:
    hallo
    danke für die Antworten. Hab den Motor wieder hin bekommen, das, was ausm Motor rausgerutscht war, wieder rein gedrückt, alles sauber gemacht, Motorkabel, welches die defekte Litze hatte, mit Lot "geflickt". Die defekte stelle war nicht weit vom ende, und habs einfach verzinnt.
    Motor läuft, ist mir nichts negatives bisher aufgefallen.
    Der Motor ist einfach nur geil, hab ich das schon erwähnt...
    vg
    florian
    Nach oben
    Leberwurst
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.09.2009
    Beiträge: 151
    Wohnort: Ravensburg

    BeitragVerfasst am: 28.10.2015, 21:45    Titel:
    Hi,

    wie ist die genau Bezeichnung des Motors wenn du den so hochlobst Laughing

    Grüße

    Patrick
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 28.10.2015, 22:20    Titel:
    Wink den Lob hat er sich verdient, ist ein TP 3640L-7D / 2000KV.
    hatte davor einen 80mm TP an 5s im recht leichten Tekno, zu schwer, Power, den er nicht braucht.
    Den "kleinen" hatte ich mir mal testweise geholt. Wenn man denkt, dass früher die Truggys v.a. mit 3670er Motoren gefahren wurden, nicht so abwegig.
    Ich finde den kleinen Motor sogar besser als den großen aufgrund des Outputs, den er bei der Größe liefert. Trotz der 2000kv ist das Drehmoment sehr groß, erinnert mich stark an meinen seligen Losi 1700er, dreht aber besser hoch.
    Mit Lüfter bleiben die Temperaturen im Rahmen, ohne bei ca 75-80 Grad, wenn ich ihn knechte, kühlt aber auch schnell runter. Zum Bashen in der Sandgrube mit Monstertruck-Reifen ist er aber zu schade.
    Das deutlich niedrigere Gewicht ggü .dem TP4050L-7D/1750kv ist subjektiv ein Vorteil, der Tekno Truggy wiegt komplett (ohne Karo) genau 4 kg. (leichte VTR Räder, rel. leichter Akku). uff genug getippt
    Wink
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Motorkabel Brushless kürzen?wei st » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 19:52
    Keine neuen Beiträge FG Leopard Brushless othello 44 02.10.2016, 13:57
    Keine neuen Beiträge Monstertronic Brushless Regler mit Failsafe Problem Mad Beast BL 6 27.09.2016, 20:37
    Keine neuen Beiträge Brushless Motor stottert im Leerlauf ohne Last Mad Beast BL 5 14.09.2016, 20:13

    » offroad-CULT:  Impressum