RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

RC Buggy Mamba Monster 2200kv Übersetzung richtig?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » RC Buggy Mamba Monster 2200kv Übersetzung richtig? » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    TopFuel
    neu hier



    Anmeldedatum: 24.03.2014
    Beiträge: 1

    BeitragVerfasst am: 24.03.2014, 21:15    Titel: RC Buggy Mamba Monster 2200kv Übersetzung richtig?
    Hi fahre momentan einen 1:8 Buggy mit 6s und einer Übersetzung von 13/48.
    Hauptsächlich fahre ich auf Wiesen und Straße.
    Nun die Frage: Ist die Übersetzung okay oder muss ich etwas ändern um Wheelies fahren zu können? Das Mitteldiff habe ich noch nicht gesperrt. Ich konnte noch nicht mit meinem Buggy fahren, da ich immer noch auf meine Akkus warte... Laughing
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 24.03.2014, 21:23    Titel:
    Du fährst MOMENTAN auf Wiesen und Straße, konntest aber noch nicht damit fahren, weil Du noch auf die Akkus wartest. Alles klar.

    Und überhaupt: haben wir das Thema nicht ausführlich im RCForum.de durchgekaut?? Nennst Dich dort RCFlyer, oder?
    Nach oben
    Bully821
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 03.03.2014
    Beiträge: 277
    Wohnort: Stuttgart

    BeitragVerfasst am: 24.03.2014, 21:39    Titel: Re: RC Buggy Mamba Monster 2200kv Übersetzung richtig?
    TopFuel hat Folgendes geschrieben:
    Hi fahre momentan einen 1:8 Buggy mit 6s und einer Übersetzung von 13/48.
    Hauptsächlich fahre ich auf Wiesen und Straße.
    Ich konnte noch nicht mit meinem Buggy fahren, da ich immer noch auf meine Akkus warte... Laughing


    Wie kann man fahren wenn man auf Akkus wartet??? Ich nigs verstehen diese Logik Rolling Eyes
    _________________
    Mein Fahrzeug


    Traxxas E-Revo Brushless Edition 6s
    Proline Shockwave 3.8"
    RPM Kugelfpannen Grün
    RPM Querlenker Vorne & Hinten
    RPM Lenkhebel Blau
    Alu Pushrods Vorne & Hinten
    Steel Drive Shafts Vorne & Hinten
    Steel Center Drive Shaft
    HPP Germany 17mm Radmitnehmer

    You Tube Name Bully821
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 24.03.2014, 21:43    Titel:
    er WIRD wohl dort fahren. Rolling Eyes aber Wheelys mit einem Buggy ? Sry, aber da hast du dich wohl ganz falsch beraten lassen... Wheelys würden mit Truggy Rädern klappen Rolling Eyes
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 24.03.2014, 22:11    Titel:
    Das hat man ihm im anderen Forum auf 2 Seiten versucht zu erklären. Er fährt den schon, aber noch mit 2200 mAh und 25C.

    Wir haben dort alles durch bis hin zum Totalsperren des Mitteldiffs, er will es nicht kapieren.

    Ich gehe hier nicht nochmal drauf ein. Er meint wohl, anderes Forum, andere Meinungen und dann klappt das wie durch Magie doch noch mit den Wheelies.

    Ich mach das jetzt wie die mit den Zusätzen für den Sprit bei echten Autos. Ich verkaufe jetzt Ladegeräte, die beim Laden der Akkus "Zauberstrom" nehmen. Wetten, dass ich mindestens schon einen Kunden hätte????
    Nach oben
    Prokktor
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 31.08.2011
    Beiträge: 400
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 25.03.2014, 00:35    Titel:
    Ich versuchs doch mal mit ner sachlichen Antwort:

    1) Buggies haben einen sehr niedrigen Schwerpunkt, damit Wheelies zu machen erfordert so viel Kraft das in kürzester Zeit irgendwas kaputt geht...

    -- Du müsstest ihn also höher legen und am besten größere Räder dranmachen

    2) 13/48 ist absolut Aussagefrei, da wir die restliche Übersetzung (Diffs) und Radumfang nicht kennen.

    -- Du musst entweder schreiben was fürn Buggy und was für Räder du hast oder rechnen:

    Du legst ein Metermass neben den Buggy und schiebst ihn vorwärts bis sich das Motorritzel 10 mal gedreht hat (Madenschraube oben z.B.)

    mit dem Wert in Millimetern führst du folgende Rechenschritte aus:

    :10 (jetzt hast du eine Umdrehung)
    :1000 (jetzt hast du Meter pro Umdrehung)
    *2200 (kv des Motors)
    *24 (Maximale Spannung der Akkus unter Last)
    (die kv waren Umdrehung pro Minute also haben wir jetzt Meter pro Minute)
    *60 (damit es pro Stunde ist)
    :1000 (damit es in Kilometer ist)

    Schon hast du die Geschwindigkeit des Autos in km/h.

    Für n 6S n Buggy würde ich da jetzt mal 80 km/h empfehlen.
    _________________
    E-Revo (Licht,2Gang,6S Tekin+Lehner,Gyro)
    Slash 4x4 LCG (Hupe,3S Dynamic 8,Gyro)
    HPI Vorza (6S FluxTork, Gyro)
    Slash 4x4 verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=014OPYBL32E)
    HPI Firestorm Flux verkauft (http://www.youtube.com/watch?v=LzG0hCA8MnY)
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » RC Buggy Mamba Monster 2200kv Übersetzung richtig? » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Fragen zu 1:10er Buggy Blebbens 6 13.05.2017, 11:59
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Losi Desert Buggy XL-E othello 3 28.03.2017, 18:31
    Keine neuen Beiträge Tamiya DT-03 Fighter Buggy b.brain 6 10.02.2017, 15:48
    Keine neuen Beiträge Krick Raptor XB5 PRO Buggy 4WD RTR 26 ccm FranzP 1 12.12.2016, 14:30

    » offroad-CULT:  Impressum