RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Welches hochvolt Lenk-Servo für Mugen MBX-7 ECO

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Welches hochvolt Lenk-Servo für Mugen MBX-7 ECO » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Red_Bull_1_8
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 01.11.2013
    Beiträge: 13
    Wohnort: Heilbronn

    BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 17:20    Titel: Welches hochvolt Lenk-Servo für Mugen MBX-7 ECO
    Hi,

    ich suche ein hochvolt Lenkservo für die Kompletierung meines Mugen MB-7 ECO. Ich werde aller Vorraussicht nach den Tekin RX8 Gen2 Regler verwenden.

    Ich habe das Savöx SB-2271SG näher ins Auge gefasst. Reichen die 20 kg Stellkraft aus und ist die Stellkraft (60°) 0,065s ausreichend?

    Sollte ich mehr oder weniger Stellkraft bzw. Stellzeit wählen?

    Oder ratet ihr mir ein andres Servo?

    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 17:27    Titel:
    Dazu müssen wir erstmal wissen ob nur zum Bashen oder auch für Wettbewerbe Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Red_Bull_1_8
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 01.11.2013
    Beiträge: 13
    Wohnort: Heilbronn

    BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 17:32    Titel:
    Sowohl als auch. Ich werde auch das eine oder andere Rennen gegen Kollegen fahren.
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 21:39    Titel:
    Reicht dicke das Servo Very Happy
    Kannst ja mal schauen ob du eins mit denselben werten findest halt nur nch bissel schneller aber sonst reicht dat aus Wink
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    aaron
    Administrator



    Anmeldedatum: 15.01.2003
    Beiträge: 15340
    Wohnort: Bruck an der Leitha

    BeitragVerfasst am: 01.11.2013, 22:37    Titel:
    Hallo Red_Bull_1_8,

    herzlich willkommen bei uns!

    Wenn die Daten so stimmen, ist das Servo mehr als "ausreichend".
    Die Savöx Servos sind gemeinhin als sehr stromhungrig bekannt, und machen in Verbindung mit schwächer dimensionierten BECs immer wieder Probleme.
    Der Tekin Regler verfügt über eines der leistungsfähigsten BECs marktüblicher Komponenten. Da hast du also keine Probleme zu befürchten. Vielleicht aber, wenn du mal auf Castle Creations umsteigen willst.
    _________________
    CULTiges:
    OC Usermap - tragt euch auf unserer Landkarte ein!
    The Ultimate STUGGY
    Mehr Extras für deine Homepage!
    Nach oben
    Red_Bull_1_8
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 01.11.2013
    Beiträge: 13
    Wohnort: Heilbronn

    BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 18:31    Titel:
    Vielen Dank erstmal für eure doch sehr hilfreichen Antworten.

    Zu welchem Servo würdet Ihr mir denn raten wenn die Savöx Servos viel Strom fressen? Wie viel Strom brauchen die denn? Da ich Elektro fahre ist das ja neben dem Empfänger der einzige Stromverbraucher am BEC.
    Nach oben
    CamelFilters
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 10.12.2011
    Beiträge: 109
    Wohnort: Kärnten/Österreich

    BeitragVerfasst am: 02.11.2013, 21:31    Titel:
    JR Propo oder Futaba Servos arbeiten sehr effizient.
    Der Stromverbrauch ist im Buggy zweitrangig, ich hab einen großen 3D Helikopter (1,6m Rotordurchmesser) da laufen 3Stk. 2271 und 1Stk. 2272 an einem 7A Regler BEC problemlos.
    _________________
    Losi 8ight-e 2.0, MEGA 2250, MMM/ Sirio CL7B
    TRF 501X WE, Sidewinder V3, CC 4POL 6900KV
    Losi XXX-CR, Twist 47, Jazz 70 Car
    HPI Savage, Force .38 CNC
    Nach oben
    Timo Schmidt
    neu hier



    Anmeldedatum: 03.11.2013
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 03.11.2013, 04:02    Titel:
    Hi,

    ich nutze ein Servo der Firma OmG

    http://www.rcomg.net/index.php?act=productList&sid=14

    Benutze das 20kg HV Servo (4,8V - 7,4V), Titan-Getriebe, Brushless für 79 €. Dieses läuft auch an dem Durchschnitts-BEC (5,75V / 3A) meines Xerun 150A Reglers perfekt.

    Nachteil: Zumindest hier in Deutschland gibts nur ne Handvoll kleinerer Händler die die Teile verkaufen ...

    Grüsse

    Timo


    ps. Was jetzt die neu erschienenen chromfarbenen Servos genau für Vorteile haben sollen, entzieht sich meiner Kenntnis. Allerdings sind die wohl etwas teurer...
    Nach oben
    RC Holgi
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 29.08.2007
    Beiträge: 716
    Wohnort: Kassel

    BeitragVerfasst am: 03.11.2013, 20:38    Titel:
    Hi,
    das Servo ist sehr schnell, wenn man es nicht gewöhnt ist, kann das Auto ziemlich hektisch werden.

    0,1 Sekunden für 60° ist schon echt fix.

    Gruß
    Holger
    Nach oben
    Red_Bull_1_8
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 01.11.2013
    Beiträge: 13
    Wohnort: Heilbronn

    BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 21:41    Titel:
    Vielen Dank für eure Antworten.

    @RC Holgi da könntest du allerdings Recht haben. An das habe ich noch gar nicht gedacht.

    Ich werd mir aber ein Savöx Servo kaufen. Hab mich in letzter Zeit ein bischen umgeschaut und nur Gutes gelesen und gehört. Welches werd ich mir noch überlegen. Vielleicht eines das doch nicht ganz so schnell ist. Ich werde Berichten welches ich gewählt hab und wie es sich fährt. Kann aber noch en bischen dauern, da ich die Messe Modell Süd in Stuttgart abwarten werde. Vielleicht lässt sich dort das eine oder andere Schnäppchen machen.

    Ich suche allerdings noch einen Shop wo ich das komplette Fahrzeug auf einmal kaufen kann.

    Das heißt einen Mugen MBX-7 ECO einen Tekin TX8 Gen2 einen Tekin T8 Gen2 sowie eine Savöx Servo.
    Könnt ihr mir einen guten Shop empfehlen??
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Welches hochvolt Lenk-Servo für Mugen MBX-7 ECO » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo whiterabbit 6 23.07.2017, 17:40
    Keine neuen Beiträge Mugen Mgt7 eco Elektronik Chrifisch 0 09.04.2017, 21:46
    Keine neuen Beiträge Servo Team Corally C52001 CS-5226 HV - Einblicke florianz 8 29.03.2017, 21:04
    Keine neuen Beiträge Servo-Problem mit BEC/UBEC florianz 6 13.03.2017, 20:28
    Keine neuen Beiträge Mugen MBX7R eco, Hobbywing XR8 plus,Plettenberg Bigmaxximum Wurzelsepp 20 13.07.2016, 20:34

    » offroad-CULT:  Impressum