RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    whiterabbit
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 28.03.2013
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 23.07.2017, 16:40    Titel: Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo
    Hi.
    Ich habe meinen Arrma Kraton neulich am Strand gefahren. Jaaaa, Salzwasser und Sand sind keine gute Kombination. Es war an Ende so, dass die Lenkung nicht mehr richtig funktionierte. Ich konnte an Ende fast gar nicht mehr "einschlagen", sondern fast nur noch geradeaus fahren. Daher habe ich abgebrochen und alles gereinigt. Anschließend alles geölt und Probe gefahren. Dabei fiel mir auf, dass der Servo bei voll einschlagener Lenkung in seiner Fassung "wackelt" bzw sich selbst mit bewegt, was der eigentlich nicht tun dürfte?? Kennt jemand das Problem bzw was man da tun kann?
    Das andere Problem ist eher genereller Natur: was macht ihr, wenn die Räder bei Vollgas anfangen zu flattern bzw leicht zu eiern, so dass es zu Vibrationenen im RC-Car kommt. Kann man da überhaupt noch was machen oder ist das mehr oder weniger "normal"??

    Übrigens: ist das ein Bug? Wenn man in einer Artikel-Überschrift Umlaute benutzt, wird gar keine Überschrift angezeigt Sad
    Nach oben
    tiepel
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 20.01.2007
    Beiträge: 905

    BeitragVerfasst am: 23.07.2017, 17:43    Titel:
    Hi,
    was meinst Du mit "Dein Servo wackelt in seiner Fassung".
    Nicht festgeschraubt?
    Das mit den Umlauten in der Überschrift ist ein Bug in der Forensoftware und (leider) schon länger bekannt.
    Gruß Reimund
    _________________
    BL - Was sonst
    Nach oben
    whiterabbit
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 28.03.2013
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 23.07.2017, 18:42    Titel:
    Also der ist schon festgrschraubt, aber durch den Hebelarm und die wirkenden Kräfte wird der Servo ein Stück in der Fassung hin und her gebogen. Da die Wirkung (vermutlich durch den Sand, der da alles blockiert hat??) nicht auf die Räder übertragen werden kann, verbiegt sich dann halt der Servo.... also eine Erklärung hätte ich, aber das ändert natürlich nichts an der Ursache Sad
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1669
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 24.07.2017, 05:15    Titel:
    Entweder ist deine Mechanik verstopft am Anschlag, dann gilt saubermachen.
    Oder das Srvo dreht einfach zu weit, dann reduzier den Ausschlag am Sender mittels EPA oder Dualrate.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    whiterabbit
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 28.03.2013
    Beiträge: 24

    BeitragVerfasst am: 26.07.2017, 10:58    Titel:
    Hier sieht man den Effekt, den ich meinte
    https://youtu.be/GWhf7Ap9Qjc
    Nach oben
    tiepel
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 20.01.2007
    Beiträge: 905

    BeitragVerfasst am: 30.07.2017, 13:33    Titel:
    Hi,
    Mach doch mal ein paar Detailphotos.
    Gruß Reimund
    _________________
    BL - Was sonst
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.07.2017, 21:23    Titel:
    Ja der Flex im Stock Plastik Servo Mount ist ein bekanntes Problem.

    Einfach längere schrauben verwenden oder einen anderen Mount kaufen.

    Gibt von POS Modellbau zB.
    Nach oben
    McToaster
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.04.2013
    Beiträge: 101

    BeitragVerfasst am: 12.09.2017, 15:35    Titel:
    Der Servo bewegt sich im Normalfall immer ein wenig mit.

    Daher sind die auch Gummi gelagert.
    Das Gummi absorbiert Stöße, Schläge und die eigendynamik des Servos.

    Ohne die Gummilager geht die Kraft auf die Halter.
    Die Stell und Haltekraft hat mit der Bewegung nichts zu tun.

    Überprüfe deine Lenkung auf Spiel, check den Servosaver und bau dir einen Alulenkhebel ein.
    _________________
    Basher aus Leidenschaft
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Arrma Kraton: Fragen zu Raedern und Servo » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma nero vs Traxxas e maxx Jkracer 3 04.11.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Arrma Talion gekauft - und jetzt? Mr. Starbuck 5 19.10.2017, 21:05
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 16:06
    Keine neuen Beiträge ARRMA Talion 2018 chaos2 0 15.09.2017, 13:29
    Keine neuen Beiträge Arrma Granite BLX Alex84 0 07.09.2017, 17:19

    » offroad-CULT:  Impressum