RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Auswirkung Magnet auf Regler

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » Auswirkung Magnet auf Regler » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Basti05
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 69
    Wohnort: Nähe Stade

    BeitragVerfasst am: 16.01.2012, 13:58    Titel: Auswirkung Magnet auf Regler
    Hallo,

    Ich suche grade eine möglichst einfache Lösung für ein Problem mit der Steuereinheit meines PC-Headsets. (Triton ax 120)
    Und zwar nervt es, wenn ich immer den Adapter neben mir baumeln habe und möchte ihn daher unter meiner Schreibtischplatte befestigen. Da er sich ja auch lösen muss, dachte ich an Klettband, aber das löst sich ncht einfach genug, wenn ich zum Beispiel aufstehe und nicht an das Headset denke (Was oft passieren wird.)

    Ein Magnet wäre also nicht schlecht. Wirkt sich ein Magnet in irgendeiner Weise auf die Funktion so eines elektrischen Bausteins aus? Das Gerät regelt Lautstärken und Mikrofonleistung.
    _________________
    Viele Grüße, Basti!

    Ich liebe meine Autos... Und noch andere Sachen Wink
    Nach oben
    Canneloni
    Moderator



    Anmeldedatum: 22.06.2009
    Beiträge: 3030
    Wohnort: München, Bayern

    BeitragVerfasst am: 16.01.2012, 14:00    Titel:
    Wieso nicht Kabel zerschneiden und ein einfachen Stolperschutz bestehend aus einer klinken buchse und stecker bauen? Dann kannst den Adapter auch fest machen Very Happy

    (Ansonsten kann ich dir leider nicht mehr bei der Beantwortung deiner FRage helfen)
    _________________
    http://www.woodland-events.com

    DER Neue Ort um zu Erfahren wo Weltweit Paintball Woodland/Scenario/milsim Events stadtfinden.

    Auf wunsch auf Hexadezimal geändert:
    44 69 65 20 41 6e 74 77 6f 72 74 20 6c 61 75 74 65 74 20 34 32 21
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4521
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 16.01.2012, 14:05    Titel:
    Natürlich gibt es theoretische Auswirkungen, da elektrische Ladungen im Magnetfeld stets abgelenkt werden. (das nutzt man zb. bei der sogenannten Hallsonde aus).

    In der Praxis würde ich hier aber keine erkennbaren Auswirkungen erwarten. Du brauchst ja keinen riesigen NeFeBr-Magneten...

    mfg Stephan
    Nach oben
    Basti05
    Kiesgruben-King
    Kiesgruben-King



    Anmeldedatum: 01.02.2011
    Beiträge: 69
    Wohnort: Nähe Stade

    BeitragVerfasst am: 16.01.2012, 16:49    Titel:
    Genau, ich würde sowieso irgendwas kleines nehmen, was sich auch leicht klösen lässt. Über Kabelverlängerung hab ich auch schon nachgedacht, ich schau einfach mal, Danke!
    _________________
    Viele Grüße, Basti!

    Ich liebe meine Autos... Und noch andere Sachen Wink
    Nach oben
    silex
    Moderator



    Anmeldedatum: 06.02.2009
    Beiträge: 1439
    Wohnort: Dresden

    BeitragVerfasst am: 16.01.2012, 16:56    Titel:
    Bemerkbare Auswirkungen sollte nur ein sich wechselndes Magnetfeld haben, also eine Wechelstrom-Spule (Netzteile/Trafo). Ein nahezu gleichbleibendes oder sich langsam änderendes MF sollte keine nennenswerte Ströme induzieren. (Milchmädchen-Vergleich: 50Hz (50*1/s) Netzteil Frequenz gegen einmal schnell wegziehen...)

    grüße
    _________________
    Nach oben
    FlyingGekko
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 01.06.2003
    Beiträge: 4521
    Wohnort: Linz/ Urfahr

    BeitragVerfasst am: 16.01.2012, 17:07    Titel:
    silex hat Folgendes geschrieben:
    Bemerkbare Auswirkungen sollte nur ein sich wechselndes Magnetfeld haben, also eine Wechelstrom-Spule (Netzteile/Trafo). Ein nahezu gleichbleibendes oder sich langsam änderendes MF sollte keine nennenswerte Ströme induzieren. (Milchmädchen-Vergleich: 50Hz (50*1/s) Netzteil Frequenz gegen einmal schnell wegziehen...)

    grüße


    Magnetfelder können ja nicht nur Ströme induzieren Wink

    Zb. Kann man die Funktion eines Mosfets mit einem starken magnetischen Gleichfeld erheblich beeinträchtigen.

    mfg Stephan
    Nach oben
    silex
    Moderator



    Anmeldedatum: 06.02.2009
    Beiträge: 1439
    Wohnort: Dresden

    BeitragVerfasst am: 16.01.2012, 17:12    Titel:
    Das stimmt Stephan, aber bei einer "Steuereinheit" eines (mir zugegebenermaßen unbekannten) Headsets geh ich eher nur von ein paar Elko's und Potis aus, oder lieg ich da falsch?
    _________________
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Offtopic - Plauderecke » Auswirkung Magnet auf Regler » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Hobbywing Regler Max8 macht Probleme Ab8kaefer 0 28.03.2021, 19:18
    Keine neuen Beiträge Suche 6s Regler ts1 1 22.05.2018, 13:52
    Keine neuen Beiträge Thema Brushless Motor Regler Combo 1:5 Andre 410 6 01.04.2018, 17:10
    Keine neuen Beiträge Kennt wer den neuen Yuki Yakuza Boss Regler/ZTW? florianz 5 10.02.2018, 01:19
    Keine neuen Beiträge Corally Revoc PRO 160 "Racing Factory" Regler corrtez 3 08.01.2018, 12:32

    » offroad-CULT:  Impressum