RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Autobatterie hin? obwohl neu?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Autobatterie hin? obwohl neu? » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 24.01.2014, 21:20    Titel: Autobatterie hin? obwohl neu?
    Hallo,
    ich hab ein riesen Problem. Hab mir bei max Bahr eine Autobatterie für meinene alten /8er Diesel gekauft, im Abverkauft, wo die Batterie am Ende ist.
    Zuhause hab ich die Neue Bosch Silver 90ah ans Graupner Ulda duo 30 geschlossen, da grade mal 12v bzw weniger gemessen wurden.
    hat dann sehr langsam geladen (automatik-modus).
    Heute Morgen war alles ok, hat immer noch mit 3a geladen. das Graupner kann 7a max.
    Kurz hatte ich so'n Aldi-Batterielader drauf, da hat die Anzeige gesponnen, Volt sind hoch und runter, total komisch.
    heute abend wurden nicht mal 11v gezeigt.
    'Batterie warm, gg.f gasen?
    Hab sie raus gestellt zum Abkühlen.

    ich kann die nicht wegwerfen, was ist da los??
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 24.01.2014, 22:26    Titel:
    Zellenschluss durch Schlamm, würde ich sagen.
    Oder die Platten sind durch "rumms" kontaktiert, obwohl ich vermuten würde, das so ein Hersteller dagegen was gemacht hat.
    Hast wohl eine zurückgebrachte erwischt...
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    RCPhilN
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 16.07.2009
    Beiträge: 2594
    Wohnort: 87435 Kempten (Allgäu/Schwaben)

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 19:28    Titel:
    Autobatterien wollen "gekitzelt" werden.
    Im klartext gehts um die Pulsladung.
    das macht die Bleiplatten frei.

    mal ein richtiges KFZ Ladegerät ran hängen.
    Batterie nicht schütteln. Sonst wirbelst du den ganzen Bleistaub auf.
    _________________
    Mit hochverdichteten Grüßen
    Savage XL Flux MMM 6s
    TT01-E Brushless 3s
    DX3s
    HK500GT
    Blade MSR
    DX6i
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 19:50    Titel:
    Autobatterien mit flüssiger Säure müssen geschüttelt werden, damit sich die Säure nicht schichtet, soweit ich weiß?!
    Und werden sie im Auto ja auch normalerweise...

    Oder meinst du nur während der Entsulfatierung?
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    RC2D2
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 08.01.2010
    Beiträge: 234

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 21:37    Titel:
    Hi!

    Ich habe den Versuch "echte" Autobatterien mit nem Modellbaulader zu laden schnell bleiben lassen, hat irgendwie nicht funktioniert...

    Habe einen Steckerlader von "Fronius", klasse Teil da es wenig Platz wegnimmt und den Status der Batterie (sowie auch der Lichtmaschine) anzeigen kann und die Batterien auch über Winter schön "frisch" hält.

    Ich habe es mir für den 6V Bleiakku von meinem Ford geholt, dessen Batterie ich über Winter immer ausbaue und alle 4-6 Wochen ans Ladegerät hänge. Beim laden schraube ich immer die Kappen der Zellen auf, damit das Gas raus kann.

    -> Wie man darf Autobatterien nicht schütteln wg. Bleischlamm? Bzw. man muss Sie schütteln? Versteh ich nicht, habe ich nie drauf geachtet und funzt trotzdem... Cool

    Gruß,

    Thorsten

    (der sich gerade fragt, ob man dem ollen Ford nicht mal mit nem LiPo die Flötentöne beiringen könnte, der Anlasser is immer so träge... Twisted Evil)
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 25.01.2014, 21:53    Titel:
    Autobatterien werden bei normaler Fahrt ja bewegt, das schwappt.
    Wenn sie stehen, schlafen sie ein, man merkt, das die Kapazität nachlässt.
    Kennen die Solar-Inseljungs. "Ach was, da tut's 'ne normale Autobatterie, ist doch viel billiger" und nach nem halben Jahr ist sie kaputt.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Autobatterie hin? obwohl neu? » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Gewinde schneiden, obwohl Gewinde da??? tiepel 4 16.02.2011, 23:49
    Keine neuen Beiträge Laden über Autobatterie - T2M Swallow Stefan1969 2 05.04.2010, 17:01

    » offroad-CULT:  Impressum