RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Kleiner Fahrregler für Durango DEX 410 V4

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Kleiner Fahrregler für Durango DEX 410 V4 » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    BonkGold
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 09.05.2010
    Beiträge: 22
    Wohnort: Oberasbach

    BeitragVerfasst am: 10.07.2015, 00:31    Titel: Kleiner Fahrregler für Durango DEX 410 V4
    Hallo Leute!
    Mein Hobbywing V2 Regler scheint müde zu werden - das Beschleunigungsverhalten ist etwas zäh.
    Sollte sich nicht noch wundersamerweise eine Besserung ergeben, werde ich wohl was Neues brauchen.

    Da der DEX410 sau eng aufgebaut ist und der Hobbywing mit 43x36x33mm das äußerste Limit darstellt, suche ich etwas kleineres.
    Ich fahre schlimmstenfalls einen 8.5turn Motor - kein Wettbewerb. Rückwärtsgang hätte ich schon gern.
    Preis ist bis 200€ akzeptabel; ich fahre aber auch sehr zufrieden einen Hobbyk... Günstigregler in meinem Zweitwagen.
    Mir gefällt der Cube BL von Robitronic ganz gut, finde aber nicht wirklich Erfahrungen dazu.

    Hat jemand Vorschläge für mich?

    Besten Dank!

    Bonk!
    _________________
    Buggyfahrer Wachendorf
    Nach oben
    mhpr262
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 02.07.2015
    Beiträge: 22
    Wohnort: Erding bei München

    BeitragVerfasst am: 10.07.2015, 08:18    Titel:
    Regler können in der Leistung nachlassen? Das war mir neu, ich dachte sie funktionieren entweder oder rauchen ab?
    _________________
    Tamiya TT-01 mit LRP X11 5,5T Brushless - Kyosho Inferno VE RaceSpec- Ansmann ARE-2 mit Hurricane 12T - AMEWI AM 10 ST Brushless - REELY Blaze mit LRP X11 9,5T - LRP S 10 Twister mit EZrun 9T Set - HongNor DM-1 Rally Game Brushless mit MMM - Team C Torch E Truggy mit Orion 2050kV
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 168

    BeitragVerfasst am: 10.07.2015, 08:42    Titel:
    Vieleicht liegts eher an nachlassenden Akkus?
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 10.07.2015, 12:24    Titel:
    Oder zu heißem Motor, dann werden die Magnete schwächer.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 10.07.2015, 12:28    Titel:
    Höre ich auch zum ersten mal.
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 695

    BeitragVerfasst am: 10.07.2015, 14:05    Titel:
    In meinem B44.2 fahre ich einen Orion R10 Pro. Den hatte ich vorher auch im DEX410. Schön klein und Einstellungen in Hülle und Fülle.
    Nach oben
    BonkGold
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 09.05.2010
    Beiträge: 22
    Wohnort: Oberasbach

    BeitragVerfasst am: 10.07.2015, 21:44    Titel:
    Hallo Zusammen!
    Danke schon mal für die Antworten.
    Akkus und Motor sind neu und laufen an dem Hobbyk... Regler problemlos.
    Das Schwächeln kenne ich such schon von einem Carson Dragster. Deswegen hatte ich mich nicht gewundert. Ich schsue mir aber auf jeden Fall noch mal die Kondensatoren an, vielleicht sind die ja einfach platt, oder haben keinen Kontakt mehr.

    Gibt es sonst noch Alternativen zu dem Orion?

    Besten Gruß,
    Bonk!
    _________________
    Buggyfahrer Wachendorf
    Nach oben
    absolut.gonzo
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 27.02.2011
    Beiträge: 31

    BeitragVerfasst am: 13.07.2015, 10:50    Titel:
    BonkGold hat Folgendes geschrieben:
    Gibt es sonst noch Alternativen zu dem Orion?
    Ja, schon, aber du hast ja ausser Größe, Turn-Limit und Budgetobergrenze keine weiteren Anforderungen genannt. Man kann also nur anhand dieser Details "aussortieren", und da kommen laut techn. Daten allein schon bei LRP schon diverse in Betracht:Auch HK hat Regler, die passen.

    Wenn du regelmäßig dieses Problem mit den Reglern hast, würde ich anfangen, die Dinger als Verschleißteile zu behandeln und das P/L-Verhältnis (200€ für einen 1:10-8.5T-Bash-Regler? No way, Jose!) priorisieren...
    Nach oben
    sammy123
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 23.02.2009
    Beiträge: 647
    Wohnort: Kassel

    BeitragVerfasst am: 13.07.2015, 15:14    Titel:
    Regler die müde werden???

    Das kann ich technisch bei bestem Willem nicht nachvollziehen. Selbst mein allererster Ezrun Brushlessregler hat immernoch dieselbe Power wie am ersten Tag.

    Die Carson Dragster Modelle waren generell eher schwach dimensioniert, was bedeutet, dass ein kleiner Regler nicht soviel Leistung "rausgeben" kann an den Motor wie ein großer.

    Ich würde wie ich selber bei den günstigen, aber haltbaren Alternativen bleiben. Neulich ist mittlerweile der letzte von drei blauen LRP Brushlessreglern abgeraucht.

    Die Hobbwing 120A Regler und ihre Klone sollten eigentlich alle passen von der Größe und ohne Lüfter natürlich.
    _________________
    RC-Rally!
    Nach oben
    BonkGold
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 09.05.2010
    Beiträge: 22
    Wohnort: Oberasbach

    BeitragVerfasst am: 28.07.2015, 23:14    Titel:
    Hallo Zusammen,

    jetzt hat der HK-Regler final den Geist aufgegeben.

    Jetzt probiere ich es mal mit einem Toro Regler. Der ist auch schon kleiner als der HK, ich hoffe es reicht.
    Bin gespannt wie weit der mich bringt.

    Besten Gruß,
    Bonk!
    _________________
    Buggyfahrer Wachendorf
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Kleiner Fahrregler für Durango DEX 410 V4 » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Team Durango Macnigel 1 21.11.2016, 17:53
    Keine neuen Beiträge Back to the roots! Aufbaubericht Team Durango DEX410v4 knork 0 04.03.2015, 18:57
    Keine neuen Beiträge Alles was kleiner ist als 1/10 janosordren 9 16.05.2014, 13:48
    Keine neuen Beiträge Welcher Regler als Ersatz für Durango DEX 210 RTR Combo? WroDo 6 02.05.2014, 08:32
    Keine neuen Beiträge Team Durango 4WD DESC410Rv2 - TD102013 Der Rc-Zerstörer 12 17.03.2014, 21:12

    » offroad-CULT:  Impressum