RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Mamba Monster Regler Platine Bauteil fehlt

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Mamba Monster Regler Platine Bauteil fehlt » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Slammer
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.10.2009
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 13.05.2015, 13:06    Titel: Mamba Monster Regler Platine Bauteil fehlt
    Hallo in die Runde,

    ich habe das Problem, dass von ein auf den anderen Moment mein Regler nicht mehr gepiept hat.

    Jetzt habe ich mal auf die Platine geschaut, und ein Teil fehlt. Und zwar genau unten rechts vorne in der Ecke der Platine, man erkennt nur noch die Lötstellen.
    Ich vermute, dass dies eine Leistungsdiode war?

    Kann jemand sagen, was das für ein Teil ist und ob ich das nachkaufen kann und einlöten kann?





    Vielen Dank für die Antworten.
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 13.05.2015, 13:33    Titel:
    müsste sich die Diode dann nicht im Gehäuse befinden ? Die konnte doch nicht asu dem Gehäuse raus fallen
    _________________
    Ansmann X8e (Team C T8e) /Trackstar 2350KV/ Trackstar SC120A/Absima ACS1614SG
    Mad Force (Semi-Scaler) /Turnigy 1000KV Outrunner
    Nach oben
    Slammer
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 18.10.2009
    Beiträge: 21

    BeitragVerfasst am: 13.05.2015, 14:04    Titel:
    Nein leider nicht.

    Das Gehäuse war a) schonmal offen gewesen (locker) und b) liegt die Diode wenn dann irgendwo auf meinem Grundrstück, wo ich vor Ort nach dem Problem den Regler geöffnet habe.

    Das diese Diode oder welches Bauteil auch immer fehlt, fiel mir im Nachhinein auch erst auf.

    Nur da die ja nicht billig sind diese Regler, würde ich ihn gerne "retten".
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 13.05.2015, 19:32    Titel:
    Bin mir fast sicher, das es sich von der Form der Lötstellen her eher um einen Tantalelko handelt, und bei den beiden anderen (die gelben) fehlt auch noch einer.

    Wichtig wäre, zu erraten, warum die Teile weg sind.
    Wegen Überlast explodiert? Durch "rumms" abgerissen?
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 13.05.2015, 19:33    Titel:
    Weiss auch nicht was es ist, aber vielleicht jemand anders?

    Ist ein recht dicker hellbrauner oder ockefarbener Klotz 3.4mm lang, 2.6mm breit. Steht nichts drauf. Ohmmeter drangehalten zeigt unendlich und irgendwie sich ständig ändernde Werte?

    Kondensator? Werte ändern sich, weil das Multimeter den Kondensator lädt?

    Vielleicht kann man noch irgendwie Kapazität und Spannung bestimmen?
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 13.05.2015, 19:38    Titel:
    Wenn so aussieht wie einer der beiden prominenten Blöcke oben zwischen den 8-poligen ICs, ist es ein Keramikkondensator.
    Die sind braun, unbeschriftet und zeigen je nach Messgerät unendlichen Widerstand oder langsam steigenden Widerstand an.
    Mit einem Kapazitätsmeter könnte man die Kapazität bestimmen, als Spannungsfestigkeit sind das dann wahrscheinlich 25 oder 50V.

    Am besten wäre, wenn jemand das gleiche Ding hätte und ein Vergleichsbild machen würde.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 13.05.2015, 19:53    Titel:
    Hier ein Foto, fahre die Regler übrigens immer mit dick Plastidip, da kann sowas nicht passieren. Und die Kabel werden auch nicht vom Gehäuse gequetscht.


    Kapazitätsmessgerät habe ich nicht.

    Habe mal mit dem Durchgangsprüfer gegen Plus und Minus des Batteriekabels getestet, scheint Parallel dazu zu liegen. Also 35V? Anhand der Maße könnte man vielleicht auf die Kapazität schliessen?
    Nach oben
    amigaman
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.10.2011
    Beiträge: 1664
    Wohnort: Nord-West-Deutschland

    BeitragVerfasst am: 13.05.2015, 20:54    Titel:
    Dann würde ich sagen "Batteriespannung x 1,5, dann die nächste Stufe" und "so viele µF wie du in das Format bekommst".
    50V und 10µ oder 22µ wäre mal mein Versuch.

    Das andere Teil scheint eine Spule zu sein, das Fehlen unterbricht auch die Spannungsversorgung, daher kein Ton.
    Wert nicht schätzbar, und ein L-Meter haben noch weniger Leute.
    C's kann ja schon jedes bessere Multimeter heutzutage.
    _________________
    Gruß, Jens

    Meins: Traxxas Summit @ 2x 2S 7,6Ah LiPo | Vaterra Twin Hammers @ 2S 4,2Ah LiPo
    Sohn: Traxxas Stampede @ 2S 5,8Ah LiPo
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 471

    BeitragVerfasst am: 13.05.2015, 22:19    Titel:
    mal abgesehen von der Try & Error Methode, welche gar nicht so verkehrt ist... kaputt ist er ja schon, da hat man nicht viel zu verlieren.

    ein Replacement direkt von Castle kostet dich 100.- USD inkl. Versand zu dir nach Hause.
    Du musst den Regler nur retournieren. Funktioniert ganz gut und man bekommt natürlich die V2 als Ersatz.
    Leider dauert es etwas, die sind leider nicht die schnellsten und das ganze hin und her senden dauert auch seine Zeit.
    Danach hast du aber einen neuen Regler der aktuellen Version und Werksgarantie gibts oben drauf.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 14.05.2015, 00:45    Titel:
    Hi,
    ich hab meinen kaputten MMM noch hier liegen, mit den betroffenen Bauteilen. Diese sehen noch gut aus, der Regler hatte zuletzt auch noch hochgefahren und normal gearbeitet bis auf die Leistungstransistoren. Ich kann dir die Bauteile auslöten und zuschicken, wenn du willst.

    Gruß Andreas
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Mamba Monster Regler Platine Bauteil fehlt » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Tamiya Monster Beetle othello 10 08.04.2017, 13:34
    Keine neuen Beiträge Arrma Regler und Reifen. Mexor 6 30.03.2017, 09:11
    Keine neuen Beiträge problem mit hobbywing quicrun 150a regler soundmaster 5 29.03.2017, 17:26
    Keine neuen Beiträge Funke, Regler Problem Sabertooth syscons 6 12.01.2017, 21:35
    Keine neuen Beiträge Welchen Motor beim Arrma BLX 185 Regler TT-Bush 5 25.12.2016, 17:22

    » offroad-CULT:  Impressum