RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

NEU: e-MTA G2!

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » NEU: e-MTA G2! » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.07.2014, 13:45    Titel:
    17mm oder 23mm?

    Rival hat soweit ich das beurteilen kann die selben Dämpfer wie der MTA4.
    Nach oben
    wilgut
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 06.04.2014
    Beiträge: 181
    Wohnort: Graz

    BeitragVerfasst am: 11.07.2014, 13:49    Titel:
    ich tippe mal auf umgeänderte 23er Mitnehmer

    lg
    _________________
    Thunder Tiger e-MTA HD Version, Thunder Tiger MT4 G3, Absima CR4T


    Zuletzt bearbeitet von wilgut am 11.07.2014, 14:40, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    majus
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.07.2008
    Beiträge: 626

    BeitragVerfasst am: 11.07.2014, 14:05    Titel:
    Das werden 17mm Mitnehmer sein die man mit jeder normalen 17er Felge fahren kann aber auch mit den Traxxas Felgen.
    Die Verbindung zum Mitnehmer ist kraftschlüssiger und somit die Änderung als sinnvoll einzustufen. Wenn man Probleme mit runden Felgenaufnahmen hatte sicher ein Upgrade wert.

    ps: Die Dinger heißen Mitnehmer nicht Abnehmer, weil die die Felge mitnehmen und nicht abnehmen. Rolling Eyes
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.07.2014, 14:12    Titel:
    Die Mitnehmen sehen genau so wie die von meinem Traxxas Summit aus.

    Tippe auch auf 17mm.
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 11.07.2014, 21:10    Titel:
    Ich finde die G2-Karo schöner als die alte.

    Und falls Ihr es noch nicht bemerkt habt: das ist keine Lexan-Karo mehr, sondern aus Polycarbonat! Dadurch vermutlich extrem stabil, habe ne Polycarbonat-Karo auf meinem Superfighter, da kann man drauf steigen, ohne dass was bricht!
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video


    Zuletzt bearbeitet von Solinger am 25.07.2014, 09:33, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4280
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.07.2014, 22:16    Titel:
    Lexan ist doch auch ein Polycarbonat.

    Und ich versteh immer noch nicht diese riesigen Strassenreifen?


    Zuletzt bearbeitet von soundmaster am 11.07.2014, 22:19, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Klonkrieger
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 05.07.2011
    Beiträge: 709

    BeitragVerfasst am: 11.07.2014, 22:19    Titel:
    Die Mitnehmer sehen wie 17mm Traxxas Mitnehmer aus. Damit gehen auch alle normalen 17mm Felgen. Nur die Felgen vom G2 gehen nicht auf normalen Mitnehmern. Die Dämpfer sind wohl die vom MTA-4. da kann man dann schön die Alu Dämpfer verbauen. Finde ich besser als die Konstruktion mit den Umlenkhebeln. Bei Traxxas zB machen die Dämpfer durch die Übersetzung wenig Weg. Die sind deshalb auch extrem straff. An sich okay, hat man kein Problem mit abploppenden Kappen. Nur zum Fahrwerk einstellen doch sehr schwierig, da man die Stellringe fast nicht mehr drehen kann. Das geht bei konventioneller Anordnung um einiges leichter.

    Optisch finde ich ihn nicht so toll gelungen. Gut, dass Asso hier noch den Rival anbietet. Meiner Meinung nach das stimmigste Monster von allen.
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 11.07.2014, 22:42    Titel:
    soundmaster hat Folgendes geschrieben:
    Lexan ist doch auch ein Polycarbonat.

    kann sein (weiß es nicht), aber Lexan ist sicher nicht schlagfest!

    Zitat:
    • Neue schlagfeste Polycarbonat-Karosserie in 2 verschiedenen Farben erhältlich

    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    insidepigdog
    neu hier



    Anmeldedatum: 24.07.2014
    Beiträge: 1

    BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 21:07    Titel:
    Nabnd an alle,

    weiß denn schon jemand, wann der e-MTA G2 in die Läden kommt? kann ihn nirgends finden.

    LG
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.08.2009
    Beiträge: 370
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 24.07.2014, 21:46    Titel:
    Solinger hat Folgendes geschrieben:

    kann sein (weiß es nicht), aber Lexan ist sicher nicht schlagfest!


    verbreite doch bitte keine Fehlnformationen, wenn du keine AHnung hast
    Rolling Eyes
    Polycarbonat = Lexan
    zitat Wiki:
    "1953 wurde das erste industriell relevante Polycarbonat (Kurzzeichen PC, Kennziffer 7) von Hermann Schnell bei der Bayer AG entwickelt. Dieses basierte auf 2,2-Bis(4-hydroxyphenyl)-propan (Bisphenol A) und wurde dann (wie auch andere Vertreter der Gruppe) als Makrolon vermarktet. Eine weitere international bekannte Marke ist Lexan® vom Hersteller SABIC."
    Die Karosserie vom Super Fighter ist aus einem ABS Kunstoff, woraus auch die Gehäuse vom Elektrogeräten, usw bestehen.

    Zwar kannst du auf deine ABS Karosserie drauf steigen, aber bei einem Auschlag aus 2m Höhe wird sie brechen, da nicht flexibel.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » NEU: e-MTA G2! » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter



    Gehe zu:  



    » offroad-CULT:  Impressum