RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

NEU: e-MTA G2!

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Monster Trucks » NEU: e-MTA G2! » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 25.07.2014, 10:26    Titel:
    Ich habe ja geschrieben, dass ich es nicht weiß und es sein könne. Also pup mich bitte nicht seitlich an. Danke. Laughing

    Aber wenn Lexan in der Materialstärke bei RC-Cars schlagfest ist, dann bin ich Superman und kann nur mit Kryptonit besiegt werden. Rolling Eyes

    Was ich es schon an zerfetzten Karos gesehen habe, die nur auf's Dach gefallen waren, kann ich gar nicht zählen. Schlagfest bedeutet für mich, dass etwas einen Schlag aushält. Das tut die Karo speziell vom e-MTA sicher nicht. Jedenfalls keinen Schlag, der seinen Namen verdient.
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 25.07.2014, 11:09    Titel:
    Ich hab die Karo vom MT4G3 innen mit Glasfaser laminiert. Reichlich wohlgemerkt. Seit dem keinen Riss oder Bruch mehr gehabt. Und das Teil fliegt oft mit Dampf aufs Dach!!!
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 25.07.2014, 15:09    Titel:
    Solinger hat Folgendes geschrieben:

    Was ich es schon an zerfetzten Karos gesehen habe, die nur auf's Dach gefallen waren, kann ich gar nicht zählen. Schlagfest bedeutet für mich, dass etwas einen Schlag aushält. Das tut die Karo speziell vom e-MTA sicher nicht. Jedenfalls keinen Schlag, der seinen Namen verdient.

    dann kauf dir eine richtige Karo zB von Proline, was meine derzeitige Käfer Karo von proline aushält ist schon beachtlich.
    Lexan ist nicht gleich Lexan, zB Carson Karosserien zerbersten oft beim ersten Unfall.
    Nach oben
    icewolf72
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.04.2010
    Beiträge: 195
    Wohnort: ulm

    BeitragVerfasst am: 25.07.2014, 15:15    Titel:
    diforce hat Folgendes geschrieben:
    Solinger hat Folgendes geschrieben:

    Was ich es schon an zerfetzten Karos gesehen habe, die nur auf's Dach gefallen waren, kann ich gar nicht zählen. Schlagfest bedeutet für mich, dass etwas einen Schlag aushält. Das tut die Karo speziell vom e-MTA sicher nicht. Jedenfalls keinen Schlag, der seinen Namen verdient.

    dann kauf dir eine richtige Karo zB von Proline, was meine derzeitige Käfer Karo von proline aushält ist schon beachtlich.
    Lexan ist nicht gleich Lexan, zB Carson Karosserien zerbersten oft beim ersten Unfall.



    kann ich bestätigen, hab au ne proline käfer karo auf mein twinforce.1000 mal stabiler als die original kyosho karo. und billiger Smile
    Nach oben
    wauwau1988
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 17.04.2014
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 00:01    Titel:
    http://www.rc-news.de/07/2014/thunder-tiger-e-mta-g2-18-brushless-4wd-monster-truck-rtr/

    Also so wie es hier steht passen alle normalen Felgen für 17er Mitnehmer auf den jetzigen drauf.

    Gruß
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 00:56    Titel:
    Mir ist der Sinn dieses V2 Modells immer noch nicht ganz klar um ehrlich zu sein.
    Nach oben
    diforce
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2009
    Beiträge: 369
    Wohnort: Leipzig

    BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 07:24    Titel:
    Der Sinn im Auslieferungszustand sind die High Speed Fahrten, im Skater Park bashen. Mit anderen Reifen ist der bestimmt auch geländetauglich Wink
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 09.08.2014, 10:15    Titel:
    wauwau1988 hat Folgendes geschrieben:
    http://www.rc-news.de/07/2014/thunder-tiger-e-mta-g2-18-brushless-4wd-monster-truck-rtr/

    Also so wie es hier steht passen alle normalen Felgen für 17er Mitnehmer auf den jetzigen drauf.

    Gruß

    Da steht:
    Zitat:
    Herkömmliche Felgen mit 17mm Felgenadapter sind weiterhin nutzbar.

    Also ohne die Felgenadapter passen nur 23 mm Felgen!
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video


    Zuletzt bearbeitet von Solinger am 11.08.2014, 22:31, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    wauwau1988
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 17.04.2014
    Beiträge: 14

    BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 16:04    Titel:
    das beteutet du kannst alle felgen mit 17mm sechskant drauf hauen, also die alten e-mta Felgen die vor mitte 2013 gebaut vorden sind oder irgendwelche Proline Felgen oder sonst welche was es noch so gibt.

    die neuen e-mta Felgen aus der 2014 version würden mit der 23mm aufnahme "logischerweise" nicht drauf passen, es seidem du welchselst den mitnehmer.
    Nach oben
    Solinger
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 13.08.2012
    Beiträge: 172
    Wohnort: Solingen

    BeitragVerfasst am: 11.08.2014, 22:22    Titel:
    Nein, genau andersrum. Auf dem G2 sind meines Wissens 23er Mitnehmer. Man braucht also für 17mm-Felgen Adapter von 23mm auf 17mm.

    Verwechsle Felgenadapter nicht mit Felgenmitnehmer!
    _________________
    Tschüss,
    A.

    1.) Thunder Tiger e-MTA 1:8 4WD Monster Truck BL an 4S (8 Stück NVISION 2S-4500mAh-60C), 2 Stk. NVISION 2S-8000mAh-90C, Spektrum DX3C Funke.
    2.) Intech BR-6 E 4WD 1:8 BL Wettbewerbsbuggy.
    3.) Tamiya Super Fighter GR 2WD Buggy DT-02 1:10 mit Ölis, Alu-C-Hubs , Kugellagern und BL-Combo Ansmann W6 Funke.
    4.) Ladegerät Hype X200 Quattro (4 x 50 Watt, max 5A)

    ---> Mein 1. e-MTA Bashing-Video, ---> Mein 2. e-MTA Bashing-Video
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Monster Trucks » NEU: e-MTA G2! » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter



    Gehe zu:  



    » offroad-CULT:  Impressum