RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Regler schaltet viel zu früh in den Cutoff - Lipos gaga?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Regler schaltet viel zu früh in den Cutoff - Lipos gaga? » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.08.2015, 22:01    Titel: Regler schaltet viel zu früh in den Cutoff - Lipos gaga?
    Hey Leute,
    bei meinen 1 Jahr alten 2s Hacker Lipos 5000 mah / 20c schaltet der Regler zu früh in den Cutoff.

    Ich fahre die Lipos 2x2s in meinem Brushless Summit mit dem Castle 1415 2400 kv Motor und Hobbywing WP-sc8 Regler.

    ABER: Die Lipos werden überhautpt nicht warm???

    Ich dachte immer wenn die überlastet sind müssen sie warm werden.

    Der Regler schaltet nach ca. 10-15 min. ab und die Lipos haben dann aber noch über 3,8v / Zelle.

    Vor allem wenn ich ein paar Vollspeed passagen hintereinander fahre geht er in den Cutoff. Wenn ich dann bischen warte kann ich wieder fahren.

    Habe auch bessere Lipos probiert und da schaltet der Regler nicht frühzeitig runter also sind es definitiv die Lipos.

    Heisst das jetzt das die Spannung soweit einbricht das der Regler einfach abschaltet bevor die überhaupt warm werden konnten?

    100Amps ist ja jetzt auch nicht sooo wenig und es sind immerhin Hacker Qualitätslipos.

    Zellen haben auch Null drift.
    Nach oben
    Wu134
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.07.2012
    Beiträge: 98
    Wohnort: Ulm

    BeitragVerfasst am: 30.08.2015, 22:12    Titel:
    Hallo,

    sie müssen nicht zwangsläufig warm werden. Wenn nur eine Zelle defekt ist, die ab einer gewissen Belastung einbricht, spricht der Lipo-Warner an. Wenn Sie bis dahin nicht überlastet wurden, müssen sie nicht übermäßig warm werden. Haben alle Einzelzellen die gleiche Spannung? Je nachdem, was du für ein Ladegerät hast, könntest du den Lipo weiter entladen und kontrollieren, ob die Spannungen auseinanderdriften. Eventuell nur ein Steckerkontakt marode.

    Und am Regler kannst du ja testweise mal den Punch herabsetzen, ob der Lipo dann länger durchhält. Was hast du für eine Spannung eingestellt für den Cut-Off?

    Gruß
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.08.2015, 22:41    Titel:
    Abschaltspannung am Regler habe ich auf 3,4V gesetzt. Wenn ich sie weiter runtersetzte dann dann geht er nicht so schnell in den Cutoff.

    Ich mache mal eine Entladung mit meinen Halogenbirnen und schaue ob die Spannung an einer Zelle stärker einbricht.

    EDIT: Ich hab mal eine Last von 100 Watt (2x50 Watt Halogen) drangehängt und schon nach einigen Sekunden ging die Spannung von 3,78V auf 3,72V runter und das aber bei beiden Zellen beider Akkus.

    Das kann doch nicht ganz normal sein das die bei so einer minimalen Belastung schon so weit einbrechen oder?
    Nach oben
    Wu134
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.07.2012
    Beiträge: 98
    Wohnort: Ulm

    BeitragVerfasst am: 30.08.2015, 23:16    Titel:
    Hallo,

    wenn du den Unterschied von 3,78 V auf 3,72 V misst, geht die Hälfte auf die Messungenauigkeit deines Messgerätes. Außerdem würde ich 0,1V unter Last als ok ansehen.

    Was sind das für Halogenstrahler? Für 12V oder 230V? Deine Lipos liefern ca. 7,5V, da wird deutlich weniger Leistung umgesetzt. Wäre jetzt wichtig für die Einschätzung.

    Gruß
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 30.08.2015, 23:23    Titel:
    Sind 12v.
    Nach oben
    Wu134
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.07.2012
    Beiträge: 98
    Wohnort: Ulm

    BeitragVerfasst am: 31.08.2015, 08:45    Titel:
    Bei 12 V 100 W entspricht bei 7,5 V ungefähr 40 W. Bei 40 W und 7,5 V fließen ca. 5,3 A. Bei 5,3 A ist ein Spannungsfal von 0,06 V zu vernachlässigen und vollkommen in Ordnung. Ich würde sie mal bis zu 3,3 V entladen und schauen, ob die Spannungen immer noch gleich sind.

    Ist es zufälligerweise der Lipo, an dem das BEC hängt? Wieviele Zyklen haben die Akkus durch? Wie leer waren die anderen Lipos, die funktioniert haben?

    Wobei ich bei meinem Carson Dragster-Regler im 1:10er-Onroader ein ähnliches Phänomen habe. Eingestellt waren 3,6 V Cutoff-Voltage, nach dem ersten Abschalten zeigen sie im Ladegerät meist fast 3,9 V an. Unter Last muss man den Lipos halt einen gewissen Spannungsfall zugestehen.

    Gruß
    _________________
    Aktuell: Tamiya TT02 BMW E30 M3, HPI Sprint 2 Skyline R34, Arrma Granite, ECX Barrage

    Vergangenheit: HPI E10 Drift, Wheely King, Micro RS4, Savage XS SS Flux; Vaterra Kemora, V100 Camaro; Traxxas E-Revo 1:16, Mustang 1:16; Kyosho Rage; Tamiya TT02T Sandshaker
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 471

    BeitragVerfasst am: 31.08.2015, 09:41    Titel:
    verwende einen kleinen LiPo Einzelzellenwächter... die kosten ja nix.
    gibt's mit Alarm und dann piepsen die wenn eine Zelle einbricht.

    vorallem bei älteren LiPos ist es so, dass der Innenwiderstand ja höher wird und darum die Zellspannung unter Last schneller einbricht.
    Die Fahrzeit geht also gegen NULL.

    Kenne ich vom Revo... hab ich auch schon gehabt, sogar bei NEUEN Zellen die ich dann umgehend retournieret habe.

    in anderen Fahrzeugen die weniger Amps benötigen funktionieren die dann noch ein halbes Jahr oder so bis sie endgültig Schrott sind.


    den gleichen Effekt kannst du auch im Winter beobachten wenn die LiPos (zu) kalt sind
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    Lucky
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 23.11.2005
    Beiträge: 118

    BeitragVerfasst am: 31.08.2015, 14:07    Titel:
    Hi,

    ein durchaus "normales" Akkuverhalten. Meine SLS/APL 5000/45c sind ca. 2,5 Jahre alt. Ich fahre die mit einem WP-SC8/Leopard 3660. Immer beim "FluxStart" bricht der Akku zusammen. Ohne jeden Zellendrift. Und die Laufzeit war nicht übermäßig.

    Hier habe ich den Cuttoff auf 3,0V pro Zelle runter gesetzt. Läuft wunderbar. Und über die 3,0V pro Zelle mache ich mir auch keine weiteren Gedanken. Die Zellenspannung bei Belastung kann durchaus kurzfristig sehr viel tiefer einbrechen als unter der als Minimum angebenen-niedrigste ZellenRuhespannung.

    Gruß
    Lucky
    _________________
    Custom made by self
    ... und nu auch DMT VE...
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Die Technik im Modellsport » Regler schaltet viel zu früh in den Cutoff - Lipos gaga? » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma Regler und Reifen. Mexor 6 30.03.2017, 09:11
    Keine neuen Beiträge problem mit hobbywing quicrun 150a regler soundmaster 5 29.03.2017, 17:26
    Keine neuen Beiträge Funke, Regler Problem Sabertooth syscons 6 12.01.2017, 21:35
    Keine neuen Beiträge Welchen Motor beim Arrma BLX 185 Regler TT-Bush 5 25.12.2016, 17:22
    Keine neuen Beiträge Monstertronic Brushless Regler mit Failsafe Problem Mad Beast BL 6 27.09.2016, 20:37

    » offroad-CULT:  Impressum