RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Rex-x mit Brushless Power

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Rex-x mit Brushless Power » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    meffken
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.10.2011
    Beiträge: 17
    Wohnort: Elze, 30900 Wedemark

    BeitragVerfasst am: 29.12.2011, 18:49    Titel: Rex-x mit Brushless Power
    So dann stelle ich mal meinen Reely Rex-x (oder auch Air Attack) vor Smile

    Das ganze begann damit, dass mein Vater ihn mir vor ein paar Jahren zu Weihnachten geschenkt hatte, damals muss ich so ca. 13 Jahre alt gewesen sein. Wir haben den Motor nie richtig eingestellt bekommen Rolling Eyes . Vielleicht lag es an dem Force Motor, vielleicht aber auch an uns Laughing .

    Jedenfalls haben mein Vater, der sowieso nicht so viel Zeit hatte, und ich das Interesse verloren, schade eigentlich Embarassed . Also haben wir ihn erst ein mal Konserviert und in die Vitrine gestellt. Aber irgendwann dachte ich mir, dass er zu schade zum Rumstehen ist und habe mir überlegt ihn umzubauen. Relativ schnell stand fest, dass es nicht allzu teuer sein soll. Meine Wahl der Komponenten fiel auf:
    - Xerun 150A Regler
    - ein gebrauchter Motor mit 2370kv (noname)
    - 2x Zippy 2s 5Ah LiPos (im Hardcase)

    Den Motorhalter habe ich aus einem Alu U-Profil und einem fertigem Motorhalter gebaut (siehe Foto). Damit das Ganze verstellbar ist habe ich vier Langlöcher in das Alu-Profil gefräst. Der Halter wird dann von 2 Flacheisen mit Gewinde auf das Chassis gedrückt. Ich hoffe man versteht das Embarassed Laughing .

    Mit der Zeit folgten dann ein besseres Servo, ein Leopard Motor mit 2000kv (der gebrauchte hat nicht mal einen Akkusatz gehalten Rolling Eyes ) und eine selbst lackierte Karo (ich bin ein Wenig stolz auf sie Cool , es ist meine Erste selbst lackierte).

    Zur Zeit baue ich an neuen Akkuhaltern, auf den Fotos sind die Akkuhalter inklusive Akkus nur reingelegt.

    Nun ein paar Bilder:







    _________________
    Don't touch a running system! Wink
    Nach oben
    Gm_Leopard
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 30.08.2011
    Beiträge: 227

    BeitragVerfasst am: 29.12.2011, 19:15    Titel:
    hey , soweit ein recht schöner umbau Smile

    doch würde ich noch 2 sachen verändern , zum einen wäre der motor halter , der sitzt ziemlich weit weg vom HZR , das ritzel sieht aus als wäre es so gerade ebend auf der motorwelle? zumal halte ich nicht viel von motorhalter die nicht mit dem mitteldiff halter verbunden sind (felxt... so zu viel)

    des weiteren würde ich anstatt 2 akkuhalter nur einen auf der rechten seite (von hinten gesehen) verbauen , da du sonst ein sehr stark kippenden buggy hast (akku + motor + regler) links <--- nicht gut , wie ich finde.

    die karo kann sich sehen lassen , hut ab ... meine erste sah nicht so aus Very HappyVery Happy (naja okay ich war auch erst 10 jahre alt Razz )

    ansonsten super umbau , und die komponenten sind gut gewählt , da du dir ein 6s setup offen gehalten hast Smile


    lg
    Nach oben
    Canneloni
    Moderator



    Anmeldedatum: 22.06.2009
    Beiträge: 3030
    Wohnort: München, Bayern

    BeitragVerfasst am: 30.12.2011, 00:28    Titel:
    Ein motorkühlring/klemme - siehe zB ron2 seine von ihm gemachten Motorklemmenhalterblub.... wäre ganz nützlich, sie hinten am Motor anzubringen. Bringt mehr Thermische Abfuhrkapazität und weniger Flex im Ganzen Very Happy

    (und das mit dem Ritzel und weit weg und am ende der Welle, das sehe ich ebenfalls so )
    _________________
    http://www.woodland-events.com

    DER Neue Ort um zu Erfahren wo Weltweit Paintball Woodland/Scenario/milsim Events stadtfinden.

    Auf wunsch auf Hexadezimal geändert:
    44 69 65 20 41 6e 74 77 6f 72 74 20 6c 61 75 74 65 74 20 34 32 21
    Nach oben
    meffken
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.10.2011
    Beiträge: 17
    Wohnort: Elze, 30900 Wedemark

    BeitragVerfasst am: 30.12.2011, 17:16    Titel:
    Danke erst mal für die Antworten und Vorschläge!
    Mit dem Motorhalter muss ich euch Recht geben ... die Sache mit dem flexen ist mir noch nicht aufgefallen, allerdings finde ich es auch etwas störend, dass das Ritzel am Ende der Welle sitzt. Das konnte ich auch nicht anders lösen, weil ich nicht näher an den Diffhalter kann. Eventuell werde ich mir mal einen fertigen Halter von den RTR Brushless Modellen (Leopard, Ultrasonic und wie sie alle heißen ...) kaufen.

    Zu der Gewichtsverteilung: ich hatte den Akkuhalter mal so wie du das beschrieben hast Wink . Allerdings saßen die Akkus so weit aussen, dass dann Rechts mehr Gewicht war Laughing . Sie mussten aber auch wegen dem Mitteldiff so weit nach Aussen. Der Motor dürfte nicht so stark ins Gewicht fallen (wortwörtlich Laughing ), weil er fast in der Fahrzeugmitte ist Wink . Meine Planung ist es jetzt einen 3s Akku Rechts und einen 2s Links hin zu packen. Wenn das dann nicht reicht könnte ich den Regler auch nach Rechts verlegen Smile .

    Achso @Canneloni: ich habe nach dem Motorklemmhalterblub ( Laughing ) gesucht aber nicht gefunden. Embarassed
    _________________
    Don't touch a running system! Wink
    Nach oben
    Traxxaner
    Gast






    BeitragVerfasst am: 30.12.2011, 17:42    Titel:
    ....

    Zuletzt bearbeitet von Traxxaner am 15.05.2015, 14:05, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    meffken
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.10.2011
    Beiträge: 17
    Wohnort: Elze, 30900 Wedemark

    BeitragVerfasst am: 30.12.2011, 18:11    Titel:
    Ah okay danke Smile
    _________________
    Don't touch a running system! Wink
    Nach oben
    stsielaff
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 28.08.2009
    Beiträge: 503
    Wohnort: Liebenburg

    BeitragVerfasst am: 30.12.2011, 18:14    Titel:
    Gm_Leopard hat Folgendes geschrieben:

    des weiteren würde ich anstatt 2 akkuhalter nur einen auf der rechten seite (von hinten gesehen) verbauen , da du sonst ein sehr stark kippenden buggy hast (akku + motor + regler) links <--- nicht gut , wie ich finde.



    Ist Quatsch, haben wir im Buggy unseres Sohnemann auch, da kippt nix, auch wenn man nur einen Akku drin hat oder sogar den 4S-Lipo. Also keine Sorgen machen.

    meffken hat Folgendes geschrieben:

    Eventuell werde ich mir mal einen fertigen Halter von den RTR Brushless Modellen (Leopard, Ultrasonic und wie sie alle heißen ...) kaufen.


    Nee mußt nicht, kommst auch nicht nah genug ran, obwohl er recht stabil ist, bzw den Eindruck macht. Wir haben letztendlich einen vernünftigen Motor verbaut, aber mußten im Ultrasonic auf 12 Zähne zurück gehen.
    Aber wir haben den Regler auf das Mitteldiff gesetzt. Warte ich such mal den Link, denn kannst mal schauen.
    Hier http://www.offroad-cult.org/Board/reely-ultrasonic-4-wd-t22868,highlight,reely+ultrasonic.html
    _________________
    HongNor DM One
    Nach oben
    Eav
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 28.04.2011
    Beiträge: 136

    BeitragVerfasst am: 30.12.2011, 22:40    Titel:
    Toller Umbau!

    Hab auch den das selbe Auto mit den selben Komponenten umgebaut Very Happy
    Den Regler hast du einfach aufs Chassis geklebt?
    wie hast du denn den Regler fest gemacht?Geklebt?

    Wie viel Zähne hat du am Ritzel?
    Ich hab 14...

    Mach mal ein Video!

    Deine Karo sieht doch super aus!

    Eav
    Nach oben
    meffken
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 18.10.2011
    Beiträge: 17
    Wohnort: Elze, 30900 Wedemark

    BeitragVerfasst am: 31.12.2011, 14:57    Titel:
    Ja ich ich habe auch ein 14 Zähne Ritzel. Der Regler ist mit diesen 6-kant Abstandshaltern und der beigelegten Halterplatte vom Regler festgemacht.



    Ein Video kann ich bestimmt auch mal machen Smile (wenn das Wetter besser ist Rolling Eyes ).
    _________________
    Don't touch a running system! Wink
    Nach oben
    Eav
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 28.04.2011
    Beiträge: 136

    BeitragVerfasst am: 03.01.2012, 16:48    Titel:
    Da mein neustes Video.

    http://vimeo.com/34484281


    Geht deiner auch so ab?


    Greez

    Eav

    Edit: Link editiert...


    Zuletzt bearbeitet von Eav am 06.01.2012, 15:40, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Rex-x mit Brushless Power » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 19:52
    Keine neuen Beiträge FG Leopard Brushless othello 44 02.10.2016, 13:57
    Keine neuen Beiträge Monstertronic Brushless Regler mit Failsafe Problem Mad Beast BL 6 27.09.2016, 20:37
    Keine neuen Beiträge Brushless Motor stottert im Leerlauf ohne Last Mad Beast BL 5 14.09.2016, 20:13

    » offroad-CULT:  Impressum