RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Slash 4x4 LCG Lenkung

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Slash 4x4 LCG Lenkung » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Andre1103
    neu hier



    Anmeldedatum: 04.01.2018
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 04.01.2018, 16:48    Titel: Slash 4x4 LCG Lenkung
    Hallo. Ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Slash 4x4 LCG.
    Nachdem ich den Slash auf LCG umgebaut habe schlägt leider das lenkgestänge bei volleinschlag auf einer Seite gegen die Alu Kardanwelle und drückt diese zur Seite.
    Hab alles ordnungsgemäß nach Anleitung montiert.
    Kann mir bitte einer von den Slash 4x4 LCG Kennern das längenmaß der umlenkstange die direkt ans Servohorn geschraubt wird sagen? Das wäre meone einzige Idee.
    Das servohorn mehr links oder rechts aufstecken bringt leider nix, wenn Die Räder gerade stehen sollen.
    Vielen Dank schonmal.
    Viele Grüße
    _________________
    Alles wird gut☺
    Nach oben
    foexer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 252

    BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 15:01    Titel:
    Hi

    Nach dem Lesen deines beitrages denke ich es liegt eher an den Servoeinstellungen.

    Hast du an der Funke den Trim auf 0 gesetzt bevor du das Servohorn aufgeschruabt hast?
    Wie sieht es mit der elektronischen Einschlagbegrenzung an der Funke aus? Hier kanns du die maximalen Ausschläge für dein Lenkservo einstellen.

    Gruess foexer
    _________________
    Die Lebenden
    Yokomo BD8, Yokomo YZ4 , Axial SCX10 II , Axial Yeti XL

    RC CREW ST. GALLEN

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, HPI Savage Flux HP, Traxxas ERBE (2X) + Traxxas Slash 4x4 LCG + 2WD, Tamiya TT-01 + DF-02, Team C Torch E, Xrax XB9e, Sakura XI, Arrma Kraton, Kyosho Dnano
    Nach oben
    Andre1103
    neu hier



    Anmeldedatum: 04.01.2018
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 16:14    Titel:
    Hi und Danke erstmal für deine Antwort.
    Ich habe vorher den trimm auf 0 gestellt. Da bin ich sehr sicher.
    Die Begrenzung kann ich über die Funke auch programmieren, was ich auch schon getan habe. Leider verliere ich dabei aber in der genannten Richtung, einiges an "Lenkweg", wenn ich das so bezeichnen kann.
    Das war ja bei dem originalen Chassis kein problem. Da hat nix angeschlagen bei vollem lenkeinschlag. Und da bei dem LCG Chassis eine neue voreingestellte lenkstange dabei war, die am Servohorn verschraubt wird, dachte ich das evtl das Maß dieser Stange falsch ist.
    Viele Grüße
    Andre
    _________________
    Alles wird gut☺
    Nach oben
    foexer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 252

    BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 14:46    Titel:
    Wenn das mit dem Servo etc. alles in ordnung ist dann muss der Fehler ja irgendwo beim Chassis liegen.
    Heute abend kommt noch ein kollege mit dem selben Chassis vorbei. Werde mir dies mal anschauen.

    Wie sieht es mit dem Servohorn aus? lag da ein anderes bei? evtl. ist dein jetziges auch falsch in der Länge.
    Aber wie gesagt ich werde das Chassis heute Abend mal anschauen und dir anschliessend bescheid geben wie es dort so aussieht.
    _________________
    Die Lebenden
    Yokomo BD8, Yokomo YZ4 , Axial SCX10 II , Axial Yeti XL

    RC CREW ST. GALLEN

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, HPI Savage Flux HP, Traxxas ERBE (2X) + Traxxas Slash 4x4 LCG + 2WD, Tamiya TT-01 + DF-02, Team C Torch E, Xrax XB9e, Sakura XI, Arrma Kraton, Kyosho Dnano
    Nach oben
    Andre1103
    neu hier



    Anmeldedatum: 04.01.2018
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 23:07    Titel:
    Das ist ja super. Very Happy
    Dann bin ich mal gespannt.
    Um diese Schaltstange richtig messen zu können muss man das Chassis leider teils zerlegen.
    Vielleicht macht dein Kumpel ja über den Winter noch ne überholung oder so. Dann könnte man das prima messen.
    Viele Grüße und besten Dank.
    _________________
    Alles wird gut☺
    Nach oben
    foexer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 252

    BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 10:27    Titel:
    So hab mal nachgemessen:





    Auf den beiden Bilder kannst du hoffentlich genug erkennen. wie die 0 Stellung des Servos aussieht kann ich dir nicht sagen. Dies habe ich vergessen anzuschauen. Ich habe den Slash aber noch bei mir zu Hause von daher kann ich dir gerne nochmals ein Foto machen.
    _________________
    Die Lebenden
    Yokomo BD8, Yokomo YZ4 , Axial SCX10 II , Axial Yeti XL

    RC CREW ST. GALLEN

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, HPI Savage Flux HP, Traxxas ERBE (2X) + Traxxas Slash 4x4 LCG + 2WD, Tamiya TT-01 + DF-02, Team C Torch E, Xrax XB9e, Sakura XI, Arrma Kraton, Kyosho Dnano
    Nach oben
    Andre1103
    neu hier



    Anmeldedatum: 04.01.2018
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 11:01    Titel:
    Hey. Das ist ja super. Vielen vielen Dank für
    Deine Mühe.
    Auf dem Bild mit dem Servo und dem Horn ist doch die kleine lenkstange zu sehen. Das Maß des sichtbaren Gewindes ist das was ich wahrscheinlich brauche.Genau wie du das im ersten Bild gemessen hast.
    Oder sind das die 10mm die man auf dem dritten Bild auf dem Messschieber ablesen kann?
    Viele Grüße
    Andre
    _________________
    Alles wird gut☺
    Nach oben
    foexer
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 24.02.2014
    Beiträge: 252

    BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 11:08    Titel:
    ja die 10mm betreffen die Länge des sichtbaren Gewindes. Konnte leider aus mangel einer 3ten Hand nicht alles halten und ein Foto macen Very Happy
    _________________
    Die Lebenden
    Yokomo BD8, Yokomo YZ4 , Axial SCX10 II , Axial Yeti XL

    RC CREW ST. GALLEN

    R.I.P
    Hpi Bullet ST Flux, Hpi Trophy Truggy Flux, HPI Savage Flux HP, Traxxas ERBE (2X) + Traxxas Slash 4x4 LCG + 2WD, Tamiya TT-01 + DF-02, Team C Torch E, Xrax XB9e, Sakura XI, Arrma Kraton, Kyosho Dnano
    Nach oben
    Andre1103
    neu hier



    Anmeldedatum: 04.01.2018
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 14:06    Titel:
    Ja das kenne ich. Manchmal hätte ich auch
    gerne noch ne dritte Hand beim Schrauben. Very Happy
    Also nochmal vielen vielen Dank für Deine Bemühungen.
    Hast mir echt nen riesen gefallen damit getan.
    Ich werde berichten sobald ich das Problem gelöst habe.
    Wird aber beruflich bedingt noch ein paar Tage dauern bis ich wieder dazu komme.
    Viele Grüße
    Andre
    _________________
    Alles wird gut☺
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Slash 4x4 LCG Lenkung » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Traxxas Summit Lenkung funktioniert nicht mehr nigx4u 5 01.01.2018, 09:10
    Keine neuen Beiträge Neuer Slash 2 wd Schlabambascher 0 07.11.2017, 20:48
    Keine neuen Beiträge Slash 4x4 abdichten 2F4U 4 08.01.2017, 18:59
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas slash 2wd bellcranks Probleme Backslash 18 07.11.2016, 14:10

    » offroad-CULT:  Impressum