RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 10:42    Titel: SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread
    Hallo,

    bin jetzt einige Zeit im RC-Bereich ziemlich inaktiv gewesen und vor kurzem hab ich beschlossen wieder bisschen an RC-Autos zu basteln.
    Anfangs war der Gedanke mir ein sehr günstiges Fahrzeug zuzulegen und dieses durch den Dreck zu jagen. Das hab ich dann auch gemacht, mit dem Basher Sabertooth einen sehr günstigen ARTR-Wagen gekauft und auch bereits gefahren.
    Trotz des Spaß beim Fahren war mir das aber irgendwie ein bisschen zu wenig und ich war auch bereits durch Asso-Modelle etwas "verseucht" was den Aufbau, Verarbeitung und die Reparierbarkeit eines Modells angeht.

    Deshalb musste ein zusätzliches Auto her. Da unser Hobby ja Modellbau heißt wollte ich unbedingt wieder einen Kit, Elektrik und restliche RC-Technik ist ja noch von früher vorhanden. Schon wurde die Auswahl etwas schwerer, denn Kits findet man eigentlich nur noch bei Wettbewerbsfahrzeugen.
    Da Truggy oder MonsterTruck als Fahrzeugsparte auch bereits feststand war die Auswahl sehr klein und eigentlich wollte ich schon zum Asso RC8T3e greifen, dann fand ich plötzlich die Ankündigung dass das etwas von Sworkz kommt.

    SWorkz ist eine relative junge Modellbaufirma, hat Ihren Sitz in Österreich (Leonding bei Linz) und sich in letzter Zeit in Wettbewerbsszene ganz gut etabliert.
    Der Vertriebsleiter von Sworkz hatte dann die Idee ein Fahrzeug für Basher zu bauen, im Gespräch mit einigen deutschen Kollegen aus der Basher-Szene hat Sworkz dann das Konzept das SWorks ZEUS vorgestellt und nach Rückmeldungen aus der Community etwas angepasst.

    Es handelt sich dabei um einen aufs Bashen fokussierten Truck mit etwas kürzerem Radstand als der typische Truggy, aber mit soviel bewährter Technik aus bestehenden Buggys und Truggys um den Preis auf einem halbwegs niedrigem Level halten zu können. Und von Anfang an war klar dass der Wagen eben als Kit kommt, kein RTR 
    Angekündigt war der Wagen eigentlich für Mitte – Ende März, aufgrund von ein paar Abstimmungsproblemen mit dem Fertiger aus Fernost ging doch etwas mehr Zeit ins Land und diese Woche wurden die ersten knapp 40 Stück des Fahrzeugs ausgeliefert. Der große Schwung wird in ein paar Wochen folgen.

    Ich hatte das Glück unter den ersten zu sein, mein Fahrzeug sollte Ende nächster Woche bei mir eintreffen.

    Preislich ist der Wagen mit 400€ für das Kit (exkl. Reifen) zwar kein Billigheimer, aber immer noch etwas günstiger als ein Asso RC8Te Team Kit und man isst ja auch nicht jeden Tag Schnitzel, deshalb mal weg von den alteingesessenen Marken.
    Außerdem gefällt mir das Konzept mit dem etwas kürzeren Radstand auch gut.
    Ersatzteilversorgung sollte bei uns sehr gut gewährleistet sein, zumindest hört man das von den anderen Sworkz-Fahrern. Bei den lokalen Händlern in Ö leider noch etwas schlecht, in D haben einige Läden bereits SWorkz im Programm. Dafür ist in Ö online eigentlich fast alles auf Lager und in 2 Tagen geliefert.

    Welche Komponenten plane ich zu verbauen:
    Regler: Hobbywing EzRun Max 8
    Motor: Noch nicht ganz fix, entweder Castle 1515 1Y (alte Version) oder einen 4076er China-Kracher
    Servo: Corally CS-5226 (wollte eigentlich einen MKS HV-767 aus meinem Bestand verbauen aber der dürfte zu tief sein)
    BEC: Castle BEC
    RC: Futaba 4PL + R2104GF

    Fragen, Diskussionen usw. sind immer natürlich gerne gesehen
    Erste Bilder folgen sobald ich den Wagen bei mir habe, dann geht´s los mit der Aufbau-Doku und hoffentlich kurz darauf mit den ersten Fahrerlebnissen.
    Nach oben
    MobiK
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 09.04.2009
    Beiträge: 189
    Wohnort: 21521 Dassendorf

    BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 11:23    Titel:
    Moin, ich habe auf Youtube DaSilvaRC abboniert, der hat gerade diese Woche ein Unboxing, Bau und First Run Video hochgeladen.

    Schaut nicht schlecht aus !
    _________________
    Gruß MobiK
    -------------------------------------
    .....wir könnten die besten sein !

    Mugen MBX6 T brushless
    2 x Team Losi TLR 22 (Mittel + Heckmotor)
    ThunderTiger MTA4 S50 brushless
    HPI Baja 5b ss
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 15:25    Titel:
    Mic Sanders aka DaSilvaRC war eine der Personen die von Sworkz im Zuge der Entwicklung des Fahrzeugs angesprochen wurden.
    Daher war er auch der Erste der die finale Version erhalten hat.

    Mir gefällt es vor allem dass Sworkz nicht wie alle anderen Hersteller einfach eine e-Version des bestehenden Nitro S350T gebracht hat, sondern wirklich vorab auf ein paar Kunden zugegangen ist.
    Es stand mal nicht die Strecke im absoluten Fokus, sondern eher die Hobby-Fahrer die lieber in der Kiesgrube o.ä bashen als auf der Strecke die beste Rundenzeit suchen.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 14.05.2017, 16:58    Titel:
    Da bin ich schon auf deinen Bericht gespannt.
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 594
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 16.05.2017, 10:20    Titel:
    was ist gemeint mit "etwas kürzerem" radstand? 330mm wie ein buggy?
    und mal einfach etwas "dumm" in die runde gefragt. ist das nicht einfach ein buggy mit truggy achsen - fertig? oder verpasse ich da gerade etwas vom vermeintlich "innovativen"?

    nicht dass ich das schlecht finden würde. ganz im gegenteil. nur das geplauder von wegen "auf die community" zugegangen etc kommt mit etwas gekünstelt vor. letztlich sieht es bisher so aus als wären bestehende komponenten ein wenig anders zusammengemixt worden. aber ich lass mich gerne überzeugen, dass dem nicht so ist.

    was daran "basher" orientiert sein soll hat sich mir auch noch nicht so ganz erschlossen? was meinen die damit? ein truggy mit etwas kürzerem radstand ist gerade auf einer etwas engeren strecke doch sehr passend. und vom aufbau her sieht der zeus, zumindest auf den ersten blick, nicht anders aus als ein üblicher wettbewerbstruggy.

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 16.05.2017, 10:54    Titel:
    Hi,

    was ist denn heute noch großartig innovativ im RC-Bereich, es geht da eher um Vielfalt Wink

    Ja, es ist ein Buggy mit Truggy-Schwingen und klar hat man zum Teil einfach in den Baukasten gegriffen, anders wäre es nicht möglich hier noch ein Auto zu platzieren.

    SWorkz hätte jetzt einfach hergehen könnten und vom bestehenden S350T eine e-Version auflegen. (Radstand ~370mm)
    Haben sie aber nicht gemacht, sondern das S35-Buggy-Chassis als Basis verwendet.

    Natürlich konnten die paar Leute die mitreden durften jetzt nicht wild Ideen generieren, oder vielleicht haben sie es sogar und wurden dann nicht umgesetzt, wer weiß.
    Aber wo sie zum Teil mitreden konnten war bei Details wie Akkufach, einige Alu-Parts (auch wenn da nicht alles so kam wie gewünscht)

    Dass sich das Teil auf der Strecke sicher auch nicht schlecht machen würde ist klar. Der Aufbau ist ein Truggy, was soll er sonst sein?
    Aber das Spiel können wir ja weiterspielen, was ist schon ein Truggy, außer ein Buggy mit längerem Radstand und längeren Schwingen + etwas mehr Bodenfreiheit durch die anderen Räder?
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 594
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 16.05.2017, 11:06    Titel:
    hehe ja schon klar. ich habs auch nicht als provokation gemeint. hat mich einfach interessiert. hätte ja sein können, dass ich was verpasst habe.

    das heisst der radstand ist ca 330mm? und der rest ist identisch mit den buggy/truggy parts?

    greets
    rhylsadar
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 08:34    Titel:
    So ziemlich identisch mit S35 und S350T, das wechselt immer etwas herum.
    Bei den Diff-Innereien bin ich mir nicht ganz sicher woher sie kommen
    Nach oben
    rhylsadar
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 03.02.2004
    Beiträge: 594
    Wohnort: Schweiz

    BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 11:10    Titel:
    gute sache. hast noch keine bilder?
    _________________
    exercitatio artem paravit.
    rc-independent.com
    Nach oben
    fideliovienna
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 17.06.2010
    Beiträge: 1474
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 13:48    Titel:
    Ich quäle mich gerade den großen Modellbauhändler mit L wo das Auto bleibt, würde echt gerne dieses Wochenende mit Aufbau beginnen.

    EDIT: Kit soll morgen verschickt werden, hoffentlich lässt mich die Post nicht im Stich
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » SWorkz Zeus - Aufbaubericht und Info-Thread » Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Serpent Cobra 2.1e - Aufbaubericht fideliovienna 29 25.05.2017, 23:58
    Keine neuen Beiträge Back to the roots! Aufbaubericht Team Durango DEX410v4 knork 0 04.03.2015, 18:57
    Keine neuen Beiträge Aufbaubericht Mugen MBX-7R Eco knork 4 04.03.2015, 18:53
    Keine neuen Beiträge [Brushless Umbau Thread] S8 Rebel BX wird zum BXe! Andre360 18 13.10.2014, 01:02
    Keine neuen Beiträge Absima Team C T8E Buggy Austausch und Setup Thread knork 49 07.11.2013, 13:33

    » offroad-CULT:  Impressum