RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Traxxas E-Revo 1/8 Brushless: Eine Bilanz

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Traxxas E-Revo 1/8 Brushless: Eine Bilanz » 

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Der Schwabe
    neu hier



    Anmeldedatum: 06.02.2018
    Beiträge: 7

    BeitragVerfasst am: 06.02.2018, 16:28    Titel: Traxxas E-Revo 1/8 Brushless: Eine Bilanz
    Hallo sehr geehrtes Forum,

    kurz zu mir: Ich betreibe seit meinem 8. Lebensjahr RC-Modellbau, bin jetzt 17 Jahre alt und seit 2014 besitze ich einen ERBE.

    Wie gesagt, 2014 hab ich mir meinen ERBE gekauft, damals noch für günstige 600€, war meines Wissens nach einer der ersten, wo man die Funke per Bluetooth mit seinem Handy verbinden konnte, blöd nur dass ich bis April 2017 ein Windows Phone hatte und deshalb immer das Ipod-Dock von der X01 Funke, mitsamt der "überragenden" Akkulaufzeit eines Apple Ipod Touch "genießen" durfte xD

    Gefahren bin ich den gesamten Sommer '14 komplett stock an 6S, hab mir dann als erstes die original Traxxas Stahlwellen gekauft, da die Plastikwellen regelmäßig ausgeschert sind, hier gut zu sehen:



    Als nächstes standen dann neue Reifen auf der Agenda, die originalen mögen zwar an 4S ganz nett sein, aber an 6S mutieren diese regelmäßig zu Pizzatellern, außerdem löste sich der Kleber sehr oft. Hab mir damals dann Proline Badlands mit 3.8" gekauft und diese auf neue gekaufte Traxxas Gemini 3.8" Felgen gezogen und das ganze dann gewuchtet. Danach fuhr mein E-Revo ab 70+ Km/h wesentlich stabiler, der Akku hielt auch länger und der Motor blieb kühler. Dazu muss ich aber auch sagen, dass ich fast nur auf Feldwegen fahre, ganz am Anfang noch auf nem Sportplatz und auf ner extra Wiese, aber die das Treffen auf der Wiese organisiert und dort teilgenommen haben, haben jetzt ne Ausbildung, das echte Auto ist spannender usw. Die Prolines hielten ewig, hab sie immernoch hier, allerdings ausrangiert da ich auf Proline Trencher X 3.8" Kompletträder umgestiegen bin, da diese einfach nur mörder Grip haben Laughing

    Hier ein Bild der Badlands mit der Knete zum wuchten:



    und hier ein Bild meines ERBEs mit den Trenchers:





    Wie man sieht hab ich natürlich nicht nur die Wellen und die Räder ersetzt, ich hab außerdem noch n Dymond BEC mit 5A, ein Savöx 1258TG und ein paar Selbstgelötete LEDs verbaut



    Die wohl größte Veränderung stellt der Castle 1717 aus meinem X01 dar, für den ich eine extra Motor Plate gebaut hab



    Verbaut hab ich den 1717, da mir der originale 1515 abgeraucht ist, was aber vmtl daran lag, dass ich mit der Karre quasi täglich ein, bis zwei Stunden gefahren bin und er auch mal 70° heißt wurde und vor allem durfte er ordentlich Strom ziehen, was ihm dann vmtl auch schlussendlich den Hals, bzw die Wicklung, gekostet hat Embarassed



    Desweiteren hab ich noch die Kondensatorenbank vom X01 Regler verlötet, einfach nur weil ich den kaputten Regler vom X01 (vmtl Wasser- oder Schmutzschaden, das Ding ist einfach tot, nichtmal programmieren geht mehr) noch rumliegen hatte

    Desweiteren hab ich ihm noch die originalen Traxxasstabis und ein Outwear spendiert^^





    Durch das Stabi ist er in den Kurven viel weniger kippfreudig Very Happy

    Alles in allem ein super Auto, welches ich jederzeit wieder kaufen würde. Ja ich hab schon so manchen Motor und Regler geschrottet, aber es war entweder selbst verschuldet oder einfach nur Überlastung Rolling Eyes

    Ich hoffe euch hat mein kleiner "Rückblick" gefallen und ich konnte das Forum wenigstens mit ein bisschen Leben erfüllen, über Kritik, Anregungen, Ideen usw würde ich mich selbstverständlich freuen Cool



    PS:

    Kleiner Teaser, mein Traxxas Rally wird nen Castle 1410 mit 3800Kv und nen MMX bekommen Twisted Evil


    _________________
    Schwaben fahren in Schwaben:

    Jamara Firestarter (Erstes Auto, steht mittlerweile nur rum Sad )

    Tamyia TT-01 Stock

    Seben HR2-XK11 an 3S

    Traxxas:

    Rally 1:10 noch mit VXL-3S, Upgrade auf MMMX und Castle 1410 mit 3800KV ist in planung

    X-01 Topspeed echte 171 KM/H , aktuell ohne Motor da der im E-Revo steckt

    ERBE mit diversen Umbauten, unter anderem LEDs und Castle 1717
    Nach oben
    Saber Raider
    Sonntagsbasher
    Sonntagsbasher



    Anmeldedatum: 12.10.2016
    Beiträge: 38

    BeitragVerfasst am: 24.04.2018, 23:25    Titel:
    Ein schöner Bericht von dir, der dem Forum mal wieder etwas Leben einhaucht.
    Zum Revo kann man ja nur sagen entweder wird er geliebt, oder gehasst.
    Ich persönlich glaube ja, dass er mit dem Revo 2.0 so langsam seine Zeit überlebt hat.
    _________________
    E-MAXX
    Summit
    Arrma nero
    Losi Audi R8

    Ich suche noch Leute du Lust haben gemeinsam zu fahren. Trittau nähe Hamburg
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Traxxas E-Revo 1/8 Brushless: Eine Bilanz » 



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Traxxas Stampede: neue Stossdaempfer? whiterabbit 1 09.04.2018, 18:17
    Keine neuen Beiträge Traxxas Summit Rot schwarz Offroad Hawk 0 06.04.2018, 17:50
    Keine neuen Beiträge Thema Brushless Motor Regler Combo 1:5 Andre 410 5 01.04.2018, 17:10
    Keine neuen Beiträge Traxxas Summit VERKAUFT Offroad Hawk 0 25.03.2018, 15:41
    Keine neuen Beiträge Neuer Revo 2.0 Gluglu81 62 20.01.2018, 19:36

    » offroad-CULT:  Impressum