RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

VESC - Open source ESC

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » VESC - Open source ESC » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 21.11.2015, 20:02    Titel:
    Coole Sache, dafür sind 150EUR nicht zuviel finde ich.

    Für uns RC-Fahrer wäre noch eine Version mit 40V FETs und 0.5m Ohm Shunts interessant, ich schätze mal die wenigsten wollen mehr als 8s fahren.
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 362
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 21.11.2015, 20:54    Titel:
    Ja, aber dann fehlt noch immer ein stabiles Auto... Laughing
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    esk8.de
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.11.2015
    Beiträge: 8

    BeitragVerfasst am: 10.12.2015, 09:47    Titel:
    Kurzes Update:

    Seit gestern ist die FOC Implementierung bei allen VESCs (V4.7 und 4.10) verfügbar.

    Ich habe nun alle meine Implementierungen auf FOC umgestellt und muss sagen, das Resultat ist echt erstaunlich, die Motoren sind kaum mehr zu hören (was bei der eSkateboard Anwendung nicht ganz unwichtig ist, wie man sich vorstellen kann Very Happy).

    Die Motorerkennung geschieht in der FW V2.3 automatisch, d.h. die Parameter werden detektiert, berechnet und per Knopfdruck übertragen.

    Hier eine "Kurzanleitung" dazu, falls jemand mit VESC das testen möchte:

    • BLDC-Tool V2.3 [URL="https://drive.google.com/folderview?id=0Bym9XrdeViekfkRETmRndENkcVpySW5sWjIzOWdrLThCY01HY3BPOXpqYVRHUlQxS0R5ZlU&usp=sharing"]runterladen[/URL] und im gleichen Verzeichnis die Firmware runterladen (mc_config_&_FW.zip) und entpacken
    • VESC an die Stromversorgung anschließen und via USB verbinden
    • "connect" klicken (BLDC Tool meldet limitierte funktion, da erst auf FW 2.3 upgedated werden muss)
    • Firmware Tab anklicken, "choose..." anklicken
    • im Verzeichnis mit dem Inhalt von mc_config_&_FW.zip: >firmwares 2.3 >und dort die richtige Hardware auswählen: V4.7 = "hw_46_47", V4.10 = hw_410 -> VESC_default.bin selektieren
    • dann auf "Upload" klicken
    • ACHTUNG: falls dann nichts passiert und der VESC sich disconnected -> VESC kurz ausschalten und wieder einschalten, sonst nichts verändern, dann wieder auf "connect" klicken und danach wieder auf "upload", dann geht's
    • nach dem Upload in den Tab "Motor Configuration wechseln" und "Read Default Configuration" (unten) klicken
    • Seitlichen Tab "BLDC" selektieren" und dort den Commutation Mode auf "delay" umstellen (sonst nix ändern)
    • Seitlichen Tab "FOC" selektieren
    • Dann folgende Buttons in dieser Reihenfolge: "Measure λ", "Measure R and L", "Calc CC (Req: R and L)"
    • HINWEIS: das Geräusch das die Motoren bei "Measure R und L machen" ist echt irritierend -> nicht verunsichern lassen!Very Happy
    • "Write Configuration klicken" (nur zur Sicherheit)
    • zum seitlichen Tab "Motor" wechseln und "FOC" auswählen
    • nochmal "Write Configuration" klicken
    • in den oberen Tabs auf "App Configuration" wechseln und "read configuration" drücken
    • danach wie immer die Fernbedienung einrichten (s. Wiki), danach "write configuration drücken", dann "reboot" (der Button jetzt oben rechts, nicht mehr unten!)
    • Fertig.


    Wir werden noch ein paar Videos auf unsere HP stellen, bei denen der Unterschied im FOC Betrieb deutlich wird.
    Nach oben
    esk8.de
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.11.2015
    Beiträge: 8

    BeitragVerfasst am: 12.12.2015, 18:29    Titel:
    Und hier sind wie versprochen die Videos, die den Unterschied mit/ohne FOC verdeutlichen:

    http://www.esk8.de/videos/

    Mittlerweile ist auch die Firmware 2.4 verfügbar, in der einige Kleinigkeiten behoben wurden (u.a. Fehler bei Autodetection bei 12s).
    Nach oben
    Barracuda
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 26.05.2006
    Beiträge: 459

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 19:55    Titel:
    Ich bin auch schon nach der Suche nach einem ESC abseits des Mainstreams.
    WAs mich am VESC stört ist der Geringe Dauerstrom und da im Buggy 4S Pflicht ist wird der Regler wohl fix an die Grenze kommen. Auch wenn es beeindruckend ist wie das Board mit 70 KG umgeht.
    Wäre Prima wenn mal irgend jemand auf die Idee kommt die Hardware so umzustricken das es für RC anwendungen super passt...und das ist halt der Betrieb 4-6S
    _________________
    Greetz Sven
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 20:16    Titel:
    Ich habs jetzt nicht probiert, aber ein 4s Buggy Setup sollte eigentlich noch klappen. Ca. 50A im Schnitt gehen wohl was ich so gelesen habe, dass hiesse ein 5000er Akku wäre nach spätestens 6min leer. Wenn ich mich nicht täusche, kommen Buggies auf grob 10-15min mit grob 5000maH, also nur die Hälfte.

    Es hat wohl auch noch jemand bessere FETs gefunden mit nochmal geringerem Widerstand, wenn man davon noch die 40V Version nimmt und ein paar Kühlkörper auf die FETs macht, sollte das vom Gefühl her ganz locker klappen, auch mit Truggies.

    @ESK8: Wäre cool wenn Ihr eine Serie mit den besseren 40V FETs machen würdet. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch für Skateboarder interessant sein könnte, viele fahren ja noch 6-8s Setups und wollen nicht unbedingt gleich auch noch Motor und Akkus neukaufen (?)
    Nach oben
    esk8.de
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.11.2015
    Beiträge: 8

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 20:35    Titel:
    Die Idee mit den 40V ist gut, wenn wir das mit einigermaßen vertretbarer Stückzahl (d.h. zu angemessenen Kosten) umsetzen können, sind wir natürlich dabei. Momentan fehlt uns etwas das Gefühl dafür, wie groß die Nachfrage wäre, aber wir arbeiten für die nächste Charge daran, das zumindest abzuklären. Smile

    Der Trend bei den eSkateboards geht allerdings eher in Richtung 10-12s momentan, dennoch hast du recht, die 6s Varianten sind momentan am günstigsten. 50A permanent ist kein Problem und Kühlkörper drauf zu machen auch nicht.
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 362
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 21:15    Titel:
    Die Frage ist zunächst, welche Alternativen gibt es...
    Im 1:8er Truggy wirds für die meisten 6s Regler knapp, bei Strömen bis 200A. Daher habe ich auf den XL2 von castle zurückgegriffen, der bis 8s betrieben werden kann. Selbst der bekommt im Sommer Hitzeprobleme, funktioniert aber an 6s.
    Euren Regler würde ich als nächstes testen, wenn er Aussicht auf Erfolg bietet Wink
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    Barracuda
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 26.05.2006
    Beiträge: 459

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 22:50    Titel:
    esk8 wie sind die abmessungen des kompletten Boards?
    also samt der Kondensatorbank?
    muss mal sehen, wie man das auch gut unterbekommt
    _________________
    Greetz Sven
    Nach oben
    esk8.de
    neu hier



    Anmeldedatum: 20.11.2015
    Beiträge: 8

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 23:34    Titel:
    Die Maße sind 180 x 45 x 18mm inkl. 60mm Motorkabel und Elko-Board. Lässt man die Motorkabel weg und macht die Buchsen direkt auf die Platine: 135 x 45 x 18mm inkl. Elko-Board.

    Extrembeispiel mit Elko-Board auf der Platine (s.u.): 70 x 45x 34mm + Kabel


    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » RC-Zubehör » VESC - Open source ESC » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge VESC 4.10 esk8.de 0 20.11.2015, 07:09
    Keine neuen Beiträge Open Source Modellbau die 2. : 1/10 Truggy, 3D-gedruckt aaron 5 07.04.2013, 17:01
    Keine neuen Beiträge Wichtig: ultimate STUGGY: open CULT Edition (opensource) 454-bigblock 39 23.02.2013, 12:44
    Keine neuen Beiträge Open Source CAD programm 3d? silex 1 30.09.2010, 18:50
    Keine neuen Beiträge die vorbereitungen fürs welser offroad-open sind im gange... werner 64 01.08.2007, 23:37

    » offroad-CULT:  Impressum