RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Wenn der Brushless sehr schwergängig ist ...

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Wenn der Brushless sehr schwergängig ist ... » Gehe zu Seite Zurück  1, 2

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 480

    BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 12:37    Titel:
    beim Kollegen seinem VXL Combo (Vinoleon) haben wir auch so ein Billigteil ausprobiert.

    Widerstandsmessung war nicht möglich. Zumindest nicht mit montiertem Anker.
    evtl. gehts ohne?

    aber genau sind die Dinger leider nicht.
    eine Generatormessung alla Dynamo wäre da sicherlich aussagekräftiger, aber das haben wir noch nicht probiert.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    Mechanic
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 14.09.2014
    Beiträge: 78

    BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 12:44    Titel:
    Dann sind sagen wir mal 30€ ausreichend, wenn Widerstandsmessung angegeben ist?
    _________________
    MfG,
    M.

    ________________
    Trophy, Vorza Flux Buggy
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 174

    BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 12:57    Titel:
    Ja,wieso nicht?
    Ist halt überall,-ya get what ya pay for.

    Nur wenn du einen Generatortest machen willst musst
    du dann den Messbereich-Wechselspannung-AC einstellen.

    Denn durch die extern angetriebene Motorwelle produziert
    dein Motor eine Wechselspannnung,-wie ein Generator...
    ...was ja auch so angedacht ist,damit man die Sp.an den drei
    Anschlüssen wechselseitig,auf Gleichheit,durchmessen kann.


    Zuletzt bearbeitet von farkas am 24.02.2015, 13:26, insgesamt einmal bearbeitet
    Nach oben
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 480

    BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 13:07    Titel:
    da muss ich dir aber widersprechen.
    da kommt kein DC Raus... sondern AC...

    auch eine Lichtmaschine bei nem richtigen Auto generiert AC, hat aber ne elektronik drin für DC, zumindest wenns kein wirklicher Oldi ist.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 174

    BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 13:18    Titel:
    Stimmt du hast natürlich recht.
    Asche auf mein Kop...

    War jetzt mehr auf Sp.-messung von üblichen
    Gleichspannungsquellen.
    Muss natürlich auf AC-Wechselsp.eingestellt sein.


    Ädit:
    Habs mal oben editiert,Falschplauder nützt ja niemandem....
    Nach oben
    Mechanic
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 14.09.2014
    Beiträge: 78

    BeitragVerfasst am: 24.02.2015, 21:03    Titel:
    Dann muss ich mich erstmal nach so nem Messgerät umschauen.

    Mittlerweile hab ich den Motor eingebaut und mal in wenig Gas gegeben. Tja, er läuft. Die Temperatur ging auch in Ordnung. Einzig, im Vergleich zu anderen mal verbauten Motoren wird er meiner Meinung nach viel schneller warm.
    _________________
    MfG,
    M.

    ________________
    Trophy, Vorza Flux Buggy
    Nach oben
    Mechanic
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 14.09.2014
    Beiträge: 78

    BeitragVerfasst am: 05.03.2015, 21:11    Titel:
    So, der Motor ist messtechnisch in Ordnung.
    Hab ihn nun eingebaut und mal 30 Minuten an 4s und spaßhalber an 6s gefahren. Bringt auch gut Leistung.

    Soweit also alles bestens.

    Die meiste Wärme am Motor entsteht bei meinem Modell beim Bremsen, dem Gefühl nach. Wie handhabt ihr das denn so? Be extra Bremse im Brushless, oder nur via. Motor?

    VG,
    M.
    _________________
    MfG,
    M.

    ________________
    Trophy, Vorza Flux Buggy
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4317
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 05.03.2015, 22:40    Titel:
    Motorbremse ist ausreichend, hab aber auch schon Lösungen mit mechanischer Bremse gesehen.

    Wenn der Motor zu heiss wird erst mal Runterritzeln. Das hilft immer Wink
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Wenn der Brushless sehr schwergängig ist ... » Gehe zu Seite Zurück  1, 2



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Suche Hongnor X1/X2 CRT 1:8 Brushless Hexenreich 0 04.02.2021, 13:26
    Keine neuen Beiträge Motorhalter Mugen Mbx5T Brushless ?! Christi@n 1 03.01.2019, 17:54
    Keine neuen Beiträge Kyosho MFR brushless Umbau Gaulo23 0 11.12.2018, 21:33
    Keine neuen Beiträge Kyosho Rage VE Brushless Erfahrungen 2F4U 1 10.08.2018, 19:41
    Keine neuen Beiträge Cen Reeper - 1:7er Brushless Monster othello 19 06.08.2018, 19:28

    » offroad-CULT:  Impressum