RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

XO-1 Diff im Slash ; Erfahrungen?

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » XO-1 Diff im Slash ; Erfahrungen? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Gluglu81
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 08.07.2013
    Beiträge: 471

    BeitragVerfasst am: 09.01.2015, 13:44    Titel:
    nein eben nicht....
    man bedenke:
    Ein Diff lenkt die Kraft ja immer auf das LOSE Rad welches am wenigsten Traktion hat.

    hinten ist ein Diff, vorne ist ein Diff... somit ergibt sich IMMER mindestens 1 treibendes Rad PRO ACHSE. (4Räder davon 2 treibend)

    montiert man nun ein Mitteldiff ergibt sich daraus immer nur 1 treibendes Rad vorne ODER hinten. (4 Räder, davon 1 treibend)
    Speziell im Offroadbereich natürlich nicht so toll...

    Das sich dies auf den EINSEITIG belastenden Zustand und nicht auf eine gerade ausfahrt bezieht ist klar, denn da ist das Diff bzw. die Drehzahl ja auf allen Rädern gleich...



    So ein Mitteldiff ist also vorallem in den Kurven auf eher flachem Untergrund für höheren Kurvenspeed gut... also Grundsätzlich Onroad, wobei eine präperierte, flache Offroadstrecke diese Kriterien auch erfüllen kann.
    Im groben Gelände jedoch geht die ganze Traktion verloren.
    Wheelis gehen dann natürlich auch nicht mehr.


    so zumindest die Theorie...
    mit entsprechend zähem Difföl kann man den Effekt natürlich stark beeinflussen, aber er bleibt bestehen.
    Dafür kann man, sofern das Diff dieses aushält mit unterschiedlichen Radgrössen (V/H) fahren.



    Ich bau gerade nen E-Revo auf Onroad um... da ist auch ein Mitteldiff dazu gekommen.
    Nun, Theorie ist das eine, Praxis das andere... das muss ich mal genauer erfahren, 1. Run ist noch ausstehend.
    Da wird es sich dann zeigen was eine gute Kombo ist. Evtl. Front Diff und Mitteldiff mit Starrachse hinten? mal sehen was sich da wie bewährt.
    _________________
    Hier könnte Ihre Werbung stehen
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 09.01.2015, 15:04    Titel:
    ich lese desöfteren das viele leute probleme mit differentialen haben.

    Das hatte ich noch nie, in keinem Auto. Man kann jetzt Spekulieren woran das liegt, ob ich nur Glück hatte (glaube ich weniger), ob ich nicht richtig fahre (glaube ich noch am wenigsten), oder eben ob ich irgendwas mit meinen Diffs angestellt habe was sie haltbar macht.

    Ich nehme für alle meine Diffs dieses zeugs:
    http://www.ebay.de/itm/221305040940?_trksid=p2060778.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

    und zwar aussen, für tellerad und Treibling, und bis auf Mitteldiffs (da kommt 100k cps Öl rein + nen bisschen fett) in allen diffs.

    Wenn ich das nächste mal meine Slash Diffs öffne mache ich mal Fotos von den Innerein- beim letztenmal waren sie Quasi ohne abnutzungen.

    Die Sache mit der I bar wusste ich, diese Minimiert halt das Spiel der einzelenen Spider, aus o.g. gründen halte ich sie aber für unnötig.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 09.01.2015, 21:48    Titel:
    DaSilva gib mal bitte die Eckdaten deines Slash 4x4 durch:

    1) Wellen
    2) Reifen / Felgen
    3) BL Combo
    4) Gewicht fahrfertig inkl. Lipo
    ...

    Center Diff hast ja auch eines oder?
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 09.01.2015, 22:01    Titel:
    soundmaster hat Folgendes geschrieben:
    DaSilva gib mal bitte die Eckdaten deines Slash 4x4 durch:

    1) Wellen
    2) Reifen / Felgen
    3) BL Combo
    4) Gewicht fahrfertig inkl. Lipo
    ...

    Center Diff hast ja auch eines oder?


    1: Hot Racing wellen aus Stahl
    2: Louise Rocket 1/8 Buggy (pioneer profil für Offroad) Hot racing 17mm Adapter, Räder sind ganz bisschen grösser als die originalen.
    Es wird beim nächsten Upgrade auch ein XO1 radsatz folgen.
    3: Quicrun 150A/ tenshock SC401 4400kv
    3.1 bisheriger ritzelung: 18/54
    4: habe ich noch nicht gemessen, muss ich nachholen.

    Lipos sind SLS Xtron 4S 5000mah 40C, umgerüstet auf XT90 stecker. Deans sind mir im Sommer schon geschmolzen...

    Funke ist bisher ne Spektrum DX2L gewesen, habe grade umgebaut auf ne Absima CR4T- wegen der Temperatur.

    Center diff fahre ich NICHT! ich habe ne Slipper kupplung die natürlich komplett zu ist, und den Punch auf 3 gestellt glaube ich.

    Denke das sollte alles sein was du brauchst?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 09.01.2015, 22:13    Titel:
    Ok danke erst mal für die Infos. Ich denke das die Belastung für die Diffs bei deinem Slash trotzdem um einiges geringer ist als die damals bei meinem voll getunten 4s Stampede 4x4 war.

    Liegt vor allem an den leichtere kleineren Reifen.

    Es gibt einen Grund wieso die grösseren Modelle wie E- Revo, E-Maxx, XO-1 usw. die Diffs mit der I-Bar haben. Das verstärkt das Diff immens, auch wenn du es nicht glauben willst Very Happy

    Die I-Bar verhindert die Verformung / Verwindung der Plastik Diff Cup und gewährleistet so das die zahnräder (spider gears und diff outs) eben nicht gegeneinander arbeiten und dadurch brechen können.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 09.01.2015, 22:32    Titel:
    ich habe den Grund schon verstanden wieso die I bar sinn macht- man simuliert quasi nen alu cup.

    Und: Jupp, die belastung im Revo ist höher, aber in meinem MT4 den man wohl mit dem Revo vergleichen kann hatte ich auch keine probleme Wink

    ich denke so ne I bar werde ich mir auf die dauer auch mal besorgen, bzw zwei- schaden kann es ja nicht.

    was hat denn dein Stampede gewogen?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 09.01.2015, 22:41    Titel:
    War recht schwer: 3,2 kg mit Lipo oder so

    Im Moment habe ich ihn zu einem Backslash 4x4 konvertiert.

    Solange du keine Probleme mit den Diffs hast brauchst an sich nichts machen.

    Mir hats aber die Diffs nach 4-5 backflips an 4s damals zerlegt. Nach dem Upgrade auf XO-1 Diffs war ruhe.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 03:16    Titel:
    ich bin nicht grade zimperlich mit dem Wagen:

    https://www.youtube.com/watch?v=Iy2DEC50blo


    der hält dank viel tuning ne menge aus. Deinen backslash kenne ich bereits- sehr nice dein Projekt, aber hat auch noch weniger mit nem Short course zu tun als meiner Wink
    Nach oben
    derAnti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 20.08.2014
    Beiträge: 141
    Wohnort: Oberösterreich

    BeitragVerfasst am: 10.01.2015, 17:10    Titel:
    @gluglu,soundmaster
    Danke für eure Infos,damit kann ich was anfangen...
    Vl. Teste ich doch mal das Center diff,rüste doch gerade den LCG slash auf onroad um.....

    @dasilva
    Interessante BL combo....
    Was mich etwas verwundert....
    Der hobbywing Regler wird mit einer Empfehlung von <3000kv bei 4S angegeben....
    Hält der bei deinem tenshock 4400kv durch?
    Ist der tenshock nicht auch ein kräftiger stromsauger?
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 11.01.2015, 03:55    Titel:
    Würde mich selber auch mal interessieren wie haltbar das Slash 4x4 center diff tatsächlich ist. Denke es hilf Öl mit höhere Viskosität zu verwenden damit das Diff nicht gar so viel "action" hat und dadurch zu heiss wird und schmilzt.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » XO-1 Diff im Slash ; Erfahrungen? » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge E-Revo Diff Probleme Mexor 27 24.03.2017, 12:13
    Keine neuen Beiträge Slash 4x4 abdichten 2F4U 4 08.01.2017, 18:59
    Keine neuen Beiträge Erfahrungen zu Team Orion VST2 Pro 690 Mg 2100kv Motor gesi 2 29.12.2016, 13:26
    Keine neuen Beiträge Querlenkerstifte Traxxas Slash TT-Bush 2 29.12.2016, 01:58
    Keine neuen Beiträge Traxxas slash 2wd bellcranks Probleme Backslash 18 07.11.2016, 14:10

    » offroad-CULT:  Impressum