RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Ansmann Mad Rat Stuggy

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Ansmann Mad Rat Stuggy » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 12.12.2013, 01:06    Titel: Ansmann Mad Rat Stuggy
    So habe ja schon angekündigt das ich mein Mad Rat als Stuggy vorstelle, nun ist es soweit Very Happy

    Meine Basis des Stuggys waren ein Ansmann Magnum sowie der Ansmann Mad Rat.
    Als ich mir den Thread "Team Losi Stuggy" durchgelesen hatte vor knapp einer Woche habe ich beschlossen mir auch so einen zu bauen.

    So ist es geschehen, ich hab mir meine Mad Rat geschnappt und hab angefangen die Frontachse und die Hinterachse abzuschrauben.

    So sah das ganze denn aus:



    Das ganze habe ich denn erstmal zur Seite gepackt.
    Denn habe ich mir meinen Magnum geholt und denn ebenfalls die Achsen auseinandergenommen und Vorne auch gleich die Querlenker abgemacht.

    Dazu wieder ein kleines Bildchen:



    Dannach habe ich von meiner Mad Rat Vorderachse die Querlenker abgemacht und die vom Magnum drangemacht und gleich ans Mad Rat Chassis drangeschraubt.

    Einmal ohne Reifen, mit Reifen und einmal mit Karosse:







    So nachdem das getan war habe ich das elbe mit der Hinterachse gemacht.
    Da hab ich leider vergessen Fotos zu machen Rolling Eyes

    Als HZ hatte eines mit 86 Zähnen und und Ritzel mit 19 Zähnen

    Denn die ganzen, ich nenns mal Streben (ir fällt das Fachwort net ein Rolling Eyes), pasend gemacht und drangemacht.

    Jetzt noch ein paar Bilder vom fertigen Stuggy Very Happy:









    So denn heute den Sturz und den Ackermann nachjustiert damits auch passt Very Happy

    Denn habe ich noch ne andere Untersetzung gewählt.
    Jetzt fahre ich HZ 80 Zähne und Ritzel 25 Zähne

    Der wird auch so sauber bleiben wie er jetzt ist da ich mit dem nur auf Straße und Parkplatz fahren werde Laughing
    Für den Dreck und Sprünge bau ich mir später mal nen Stabileren Very Happy

    Jetzt brauch ich aber noch dünne Unterlegscheiben da meine Vorderachse noch bissel Spiel hat und dadurch der Sturz wieder net passt Rolling Eyes

    So das wars denn erstmal meinerseits Very Happy

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 12.12.2013, 01:07    Titel:
    Ganz vergessen zu schreiben.

    Betrieben wird der Stuggy mit einem 10T Brushed Motor von LRP und nem LRP Regler wo ich grad net weiß wie der heißt Rolling Eyes
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 12.12.2013, 23:33    Titel:
    Mad Rat? Das ist ne ratte auf anabolika! Sieht echt geil aus. Wie fährt er sich denn?



    Ach ja......ab ins gelände damit Twisted Evil
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 13.12.2013, 02:25    Titel:
    Ja sieht schon richtig krass aus Very Happy
    Fahren tut er gut aber auf feuchtem Parkplatz dank Nebel nur schwer inner spur geschweige denn inner Kurve zu halten Mad
    Aber sonst richtig geiler Wendekreis, ich kann im kreis fahren so dass mein kurveninneres rad sich auf dem selber fleck dreht Laughing

    Ins Gelände kommt der erst mit neuen Hinterreifen und wenns wieder trocken iss Very Happy

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 22.12.2013, 19:06    Titel:
    So heute wieder bissel an meinem Stuggy rumgebastelt.

    Hab jetzt die hintere Dampferbrücke ausgetauscht und zwar die Buggy (am Auto) gegen die Stadiumtruck (jetzt am Auto). so passt das mit den Dämpfern besser finde ich.

    Jetzt hab ich die hintern Dämpfer gegen die von meinem X2C getauscht da im X2C hinten kürzere reingefummelt worden sind für bessere "Teppichlage" Laughing

    Denn habe ich noch das Spiel von den Lenkhebeln mit jeweils einer Unterlegscheibe reduziert, genau wie an der Hinterachse wo man den Mitnehmer draufsteckt noch ne Unterlegscheibe drangemacht, damit ich das Rad nicht mehr "ziehen" kann.
    Davor konnte ich es knapp 1mm nach außen bewegen was jetzt nicht mehr der Fall ist Very Happy

    Das wars eig erstmal soweit durch das bescheidene Wetter ( immernoch ohne Schnee Sad )

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 25.12.2013, 18:07    Titel:
    Leute ich hab da nen Problem mit den hinteren Dämpfern.
    Und zwar dämpfen die Dämpfer nur bis zuf Hälfte, ab da gehen sie denn richtig schwer. (DÄmpfer sind aber einwandfrei in Ordnung)
    Aber dieses Problem tritt auch nur auf wenn die Hinterachse montiert ist.
    Im Ausgebauten zustand funktionierts so wies soll.
    Ich habe auch schon die Hinterachse zerlegt und nochmal neu aufgebaut aber nichts immernoch dasselbe???
    Achso ganz vergessen: Die ganze Aufhängung arbeitet Spielfrei und bleibt auch nirgends hängen.

    Hoffe ihr könnt mir da helfen Sad

    MfG Phillip
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Hellfish
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 02.06.2012
    Beiträge: 129
    Wohnort: Büttelborn

    BeitragVerfasst am: 25.12.2013, 22:04    Titel:
    Hallo.

    Hast Du evtl. die noch die Dämpferbrücke vom Buggy drin?
    Die Stoßdämpfer liegen sehr schräg. Kann sein das sie beim einfedern zu stark geknickt werden und daher klemmen!
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 25.12.2013, 22:23    Titel:
    Nein hatte schon auf die vom Stadium-Truck umgebaut.
    Die Dämpfer haben nen Winkel von geschätzt 80° oder 75°.
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 04.01.2014, 02:33    Titel:
    Hat hier eig keiner mehr ne Idee???
    Problem besteht nach wie vor und ich bin mit meinem latein am ende Rolling Eyes
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    Totto2010
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 29.06.2010
    Beiträge: 458
    Wohnort: Xanten

    BeitragVerfasst am: 04.01.2014, 09:54    Titel:
    Wenn die Stoßdämpfer im ausgebauten zustand leicht laufen und die querlenker auch leichtgängig sind, würde ich auch auf ein ungünstige einbauposition tippen.
    Letztendlich ist das immer schwer zu beurteilen wenn das Auto nicht vor einem steht.
    Bleibt wohl nur probieren.

    P.S.
    Probier doch mal den eingebauten dämpfer ohne feder aus. Vielleicht ist
    ja dann ein mechanischer widerstand zu spüren.
    _________________
    Volt 2 Fun Converter
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » Ansmann Mad Rat Stuggy » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Ansmann Virus goes wild Sarotti 11 13.12.2015, 15:47
    Keine neuen Beiträge Ansmann W6 kompatible Sender? Totto2010 3 07.09.2015, 09:18
    Keine neuen Beiträge Ansmann Kryptonite AMSN 2 04.03.2015, 22:41
    Keine neuen Beiträge Probleme mit ansmann terrier Audi-Freak90 2 20.12.2014, 23:16
    Keine neuen Beiträge Ultimativ Stuggy Savage-Dog 2 08.11.2014, 18:39

    » offroad-CULT:  Impressum