RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Ansmann Virus goes wild

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Ansmann Virus goes wild » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 15:47    Titel: Ansmann Virus goes wild
    Hallo,

    will euch hier mal vorstellen, was ich gerade bastel.





    Hab vor ein paar Jahren schon mal einen kleinen Outrunner in meinem 1:10er verbaut, was ziemlich gut ging. Das soll jetzt erstmal ziemlich low budget bleiben, um zu sehen ob das Funktioniert

    Smile
    Nach oben
    Leberwurst
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 05.09.2009
    Beiträge: 151
    Wohnort: Ravensburg

    BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 15:58    Titel:
    Ist der Motor nicht ein bisschen zu schwach?
    Nach oben
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 16:10    Titel:
    Wird sich zeigen, Motor hat 815W und 900kv. Werde das ganze mit 4s Lipos fahren wie man sieht, und der motor wird das Mitteldiff ersetzen. Hatte in meinem 1:10er einen kleineren Motor, und der ging bei 2s schon abartig. Die größeren outrunner laufen leider alle auf 6s und mehr, und mein Regler kann nur 4s, und das ganze soll erstmal so günstig wie möglich bleiben, weil der Spaß am basteln im Vordergrund steht, und ich mal was neues testen will. Falls der motor zu schwach ist, kommt ein zweiter rein, quasi ein Motor für die Vorderachse und einer für die Hinterachse, 1630w sollten dann auf jeden Fall reichen
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 16:59    Titel:
    Cooles Projekt. Hast Du Dir ungefähr ausgerechnet ob das mit der Untersetzung passt? Sind ja recht grosse Reifen drauf wenn ich das richtig sehe (?)
    Nach oben
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 17:15    Titel:
    Nein, hab mir da gar keine Gedanken gemacht. Devise lautet probieren geht über studieren. Hab jetzt 23€ für den Motor und ca 5€ für Gelenke für die Wellen ausgegeben, es steht wie schon gesagt, erstmal der Spaß am basteln im Vordergrund. Ja, reifen sind relativ groß, mit dem Nitro Motor ließ sich das sehr gut fahren
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 19:12    Titel:
    Hmm, habe die Daten mal in den Speedcalculator eingegeben, mit 150mm Reifen, 14.8v, 900kv und Buggy-üblichen 3.3:1 diffs kämst Du auf 113km/h, klingt erstmal nach zu viel Last. Mit 4.3:1 Truggy diffs wären es 86km/h, das würde schon eher passen.
    Nach oben
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 13.12.2015, 22:05    Titel:
    Hab grad mal gemessen, Reifen haben 155mm Durchmesser ca und Übersetzung sollte so 3,25:1 sein, wird also ne schnelle Kiste. Die Outrunner haben aber ein sehr hohes Drehmoment, meinen 1:10er bin ich damals mit nem relativ großen Ritzel gefahren, und der war Vergleichbar von der Leistung mit nem 4,5Turns inrunner. Ich werde einfach mal testen, wenn es zu wenig bums ist, kommt wie gesagt n zweiter Motor rein, und dann sollte es ne übermotorisierte Spaßmaschine sein Smile
    Nach oben
    Sarotti
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 21.10.2010
    Beiträge: 142

    BeitragVerfasst am: 18.12.2015, 18:27    Titel:
    So sieht das ganze jetzt aus



    Jetzt noch auf die Akkuhalter und die Gelenke für die Kardanwellen warten, dann kann ich mal ne kleine Testfahrt machen Smile
    Nach oben
    Rcspinner
    Baukastenschrauber
    Baukastenschrauber



    Anmeldedatum: 04.05.2015
    Beiträge: 20

    BeitragVerfasst am: 09.01.2016, 12:36    Titel:
    Hi Sarotti,
    Was macht der Umbau?
    Bin doch schon auf Ergebnisse Gespannt!!!
    _________________
    Hat's gut!😄
    Nach oben
    elb
    Streckenposten
    Streckenposten



    Anmeldedatum: 26.12.2007
    Beiträge: 19
    Wohnort: Saarbrücken

    BeitragVerfasst am: 14.03.2016, 12:23    Titel:
    Ist ein nettes Projekt. Hab ich auch schon mit dem Ansmann und div. Reelys gemacht. Jedoch mit 5055 400KV Motoren an 6 S. Läuft dann ca. 50-60km/h, thermische Probs gibts nicht. Jedoch macht das Drehmoment den Diff Eingängen schwer zu schaffen. Da ist oft Nacharbeit gefragt. Je nach Untergrund macht es Sinn den Motor zu kapseln. Viel Spass damit ....
    _________________
    man gönnt sich ja sonst nichts

    beste Grüße elb
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Ansmann Virus goes wild » Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Carson Virus 4.0 aber welche Lipos?????? Mbiker75 1 16.11.2015, 20:16
    Keine neuen Beiträge Ansmann W6 kompatible Sender? Totto2010 3 07.09.2015, 09:18
    Keine neuen Beiträge Kaufempfehlung - Basher SaberTooth oder Carson Virus 4.0? Tom82 21 31.03.2015, 14:58
    Keine neuen Beiträge Ansmann Kryptonite AMSN 2 04.03.2015, 22:41
    Keine neuen Beiträge Virus 4.0 unzufrieden mit den Stoßdämpfern knork 12 02.03.2015, 13:52

    » offroad-CULT:  Impressum