RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Arrma Talion 6s

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Arrma Talion 6s » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 30.05.2015, 09:45    Titel:
    So auch ich werde nicht verschont vom Arrma Pech. Servo kaputt. Muss beim letzten Run passiert sein. Wohl ein Zahnrad durch. Zum Glück hab ich einen guten Händler an der Hand. Bin etwas enttäuscht.
    Nach oben
    Eav
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 28.04.2011
    Beiträge: 136

    BeitragVerfasst am: 26.12.2015, 18:38    Titel:
    Hi.

    Ja war bei meinem Talion auch so. Nach der 20zigsten Ausfahrt war das Servo hinüber,nach der 21zigsten heute der Regler. Es hat sich wohl eine Phase verabschiedet; kein Motor will mehr an dem Regler sich drehen.

    Wisst ihr ob ich den Regler einzeln zum Händler schicken kann oder direkt zu Arrma?

    Neuer Servo wurde der Savox SB-2282SG:
    https://youtu.be/YrZ_NhRtVwk


    https://www.dropbox.com/s/2ko4y18xr4o4s09/WaterTalion.JPG?dl=0

    Krass schnell Cool

    Grüße
    Eav
    _________________

    Klick auf den Banner!
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 27.12.2015, 20:30    Titel:
    DAS ist wirklich krass schnell!!!!

    Am besten rufst du mal bei Hobbico direkt an, und fragst wie die das wollen, kann sein das du nur den regler schicken musst.
    Oder gehst den Weg über deinen Händler, wo du den Wagen her hast- beides funktioniert.
    Nach oben
    Alex.W
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 25.03.2010
    Beiträge: 373
    Wohnort: bei Hamburg

    BeitragVerfasst am: 29.12.2015, 02:02    Titel:
    Das empfindest du als schnell? habe das Servo auch und muss sagen; es ist mir viiiel zu langsam. stellkraft ist in ordnung, aber es ist einfach zu lahm. selbst an 7,2v den MAX8 ist es zu langsam. :/

    also klar, im gegensatz zum original ist das rasend schnell, aber ich hab noch NIE in meinem leben RTR servos besessen oder sogar genutzt.

    wird wohl bei zeiten noch was in Richtung SB2282SG kommen. ich bin wohl bescheuert, aber selbst das DS1015 war mir zu langsam und ich konnte den unterschied zwischen input am sender und reaktion am fahrzeug spüren.

    auch mit verschiedenen Sanwa systemen die ich testen durfte, liegt also nicht an der funke.
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 29.12.2015, 08:46    Titel:
    DAS ist ein schnelles Servo:


    https://www.youtube.com/watch?v=FwPF2-R6jQ8
    Nach oben
    bennibushido
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 12.11.2013
    Beiträge: 180
    Wohnort: Loxstedt

    BeitragVerfasst am: 29.12.2015, 10:18    Titel:
    Find ich auch nich schnell. Das 1015 auch nich. Da hab ich auch schon schnellere gesehen. Aber ob man sowas beim bashen brauch? Je schneller desto mehr kraft geht ja wieder flöten. Ich hab lieber ein starkes als super schnelles
    Nach oben
    DerAttila
    Gast






    BeitragVerfasst am: 29.12.2015, 15:24    Titel:
    Schau mal in welchem Loch das Lenkgestänge sitzt. Umso näher an der Krone, umso schneller lenkt die Lenkung auch. Das täuscht natürlich in dem Video.

    Umso weiter außen man das Gestänge anschraubt, umso mehr Kraft wird übertragen, aber die Geschwindigkeit in der Lenkung nimmt ab. Die reine Servogeschwindigkeit beeinflusst das aber nicht.

    Und das ist das Schöne am DS1015: obwohl ein sehr langer Hebel am Horn anliegt, ist es immer noch sehr schnell und eben zusätzlich auch stark.
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 29.12.2015, 21:26    Titel:
    DerAttila hat Folgendes geschrieben:
    DAS ist ein schnelles Servo:


    https://www.youtube.com/watch?v=FwPF2-R6jQ8


    ich habe das Video nicht gesehen, als ich das schrieb, bin nur von den Werten ausgegangen. Und dort ist das Savöx dem DS1015 auch deutlich überlegen. Leider halt auch nur dort.

    ich hatte auch ein DS1015, war nicht so beigeistert wie du.
    Nach oben
    Wu134
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 25.07.2012
    Beiträge: 98
    Wohnort: Ulm

    BeitragVerfasst am: 29.12.2015, 21:51    Titel:
    DerAttila hat Folgendes geschrieben:
    Schau mal in welchem Loch das Lenkgestänge sitzt. Umso näher an der Krone, umso schneller lenkt die Lenkung auch. Das täuscht natürlich in dem Video.

    Umso weiter außen man das Gestänge anschraubt, umso mehr Kraft wird übertragen, aber die Geschwindigkeit in der Lenkung nimmt ab. Die reine Servogeschwindigkeit beeinflusst das aber nicht.

    Und das ist das Schöne am DS1015: obwohl ein sehr langer Hebel am Horn anliegt, ist es immer noch sehr schnell und eben zusätzlich auch stark.


    Das ist falsch. Wie du selbst schreibst, ist die Servogeschwindigkeit gleich, allerdings legt es beim äußeren Loch in der gleichen Zeit mehr Weg zurück. Daraus folgt, dass das äußerste Loch das Schnellste ist.

    Was würde passieren, wenn man im Video am Servo das innerste Loch nimmt? Die Geschwindigkeit bleibt, der Servoweg geht drastisch zurück und man hat deutlich weniger Lenkeinschlag.

    Und zum Thema Kraft, je weiter außen ich bin, desto mehr Kraft wirkt auf das Servo ein (Hebelgesetz) und es wird eventuell mit deutlich höheren Kräften belastet, für die es gemacht wurde. Da sollte man den Servosaver nicht zufest anknallen. Die größte Belastung entsteht bei Einschlägen und beim Lenken im Stand. Man ließt immer wieder, dass der Servosaver so "lose" eingestellt werden sollte, dass im Stand sich die Räder nicht bewegen und der Servosaver öffnet.

    Gruß
    _________________
    Aktuell: Tamiya TT02 BMW E30 M3, HPI Sprint 2 Skyline R34, Arrma Granite, ECX Barrage

    Vergangenheit: HPI E10 Drift, Wheely King, Micro RS4, Savage XS SS Flux; Vaterra Kemora, V100 Camaro; Traxxas E-Revo 1:16, Mustang 1:16; Kyosho Rage; Tamiya TT02T Sandshaker
    Nach oben
    Eav
    Hop-Up Held
    Hop-Up Held



    Anmeldedatum: 28.04.2011
    Beiträge: 136

    BeitragVerfasst am: 19.08.2016, 11:05    Titel:
    So, damit ihr mein Auto auch mal in Aktion sehen könnnt, bekommt ihr hier den Video-Link:

    https://youtu.be/VySyf5K-FG0



    Es macht so Spaß im Wasser und Matsch zu fahren Very Happy


    Grüße
    Eav
    _________________

    Klick auf den Banner!
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Arrma Talion 6s » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Arrma nero vs Traxxas e maxx Jkracer 3 04.11.2017, 19:25
    Keine neuen Beiträge Arrma Talion gekauft - und jetzt? Mr. Starbuck 5 19.10.2017, 21:05
    Keine neuen Beiträge Arrma talion Neuer Motor befestigen timo01_ 1 01.10.2017, 16:06
    Keine neuen Beiträge ARRMA Talion 2018 chaos2 0 15.09.2017, 13:29
    Keine neuen Beiträge Arrma Granite BLX Alex84 0 07.09.2017, 17:19

    » offroad-CULT:  Impressum