RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

E-Revo VXL hardcoretauglich machen ;-)

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » E-Revo VXL hardcoretauglich machen ;-) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    Heinz
    neu hier



    Anmeldedatum: 12.12.2011
    Beiträge: 9

    BeitragVerfasst am: 12.12.2011, 23:47    Titel:
    Das ist kein Alu, das ist 1.4404. Hochlegierter, Säurefester Stahl. Auf den Dingern kannste nen halbes Jahr dauer rumrutschen.
    Außerdem sind die an der Oberseite so rund geformt, dass sie besonders gut rutschen. Wäre da eine Kante dann würden die auf Asphalt hängen bleiben und jedes Mal einen Schlag auf die Karohalter geben. So rutschen sie schön über die Straße.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 13.12.2011, 00:58    Titel:
    Ich empfehle eigentlich nicht ein Stock Fahrzeug zu Tunen bevon man es nicht richtig hart rangenommen hat.

    Dadurch werden die Schwachstellen sofort sichtbar und man kann die Stockteile durch bessere ersetzen.

    Ich habe das bei meinem MERV so gemacht und finde es macht mehr Sinn als von vorne weg gleich diverse Teile auszutauschen ohne genau zu wissen wofür.

    Trotzdem hier mal meine Liste:

    1) Härtere Federn (vorne Tan, Hinten Black)
    2) Aluminium TRX Shocks
    3) Steel Hollow Balls
    4) HR Axle Carriers
    5) RPM Arms
    6) Metal Gear Servo oder ein Paar Plastikgetriebe als Ersatz (die Ritzeln brechen gerne mal)
    7) Bellcrank Bushings durch Kugellager ersetzen

    Ich hab auch noch alle Pushrods und Toelinks durch TRX Alu ersetzt - ist aber für Bashen nicht sinnvoll.

    Wie gesagt habe ich diese Tuning Teile sukzessive dazugekauft und meist nur die Teile durch bessere ersetzt die gebrochen oder ausgeleiert sind.

    Und Karo wirst auch früher oder später brauchen. Ich hab mir die Proline Slipsteam geholt.

    EDIT: 3 Wichtige Sachen noch

    1) Runterritzeln wenn 3s
    2) Heatsink für den Motor
    3) Öffungen zum Center Drive Train von Oben abdichten - Ich habs einfach mit Silly Putty einer Art Knetmasse zugestopft. Funkt ganz gut Wink
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 168

    BeitragVerfasst am: 01.02.2015, 15:30    Titel:
    Hallo Soundmaster,


    mit diesem Silly Putty,geht da nur eine Vollsperrung oder auch
    eine"nur"Teilsperrung?
    Und wenn nicht voll noch Fett dazu,zur Schmierung?

    Frage deshalb,weil hab da eine alte Care am Wickel,bei der
    man das Diff nicht dicht bekommt,also Öl geht gar nicht und
    nur mit Fett reicht mir die Sperrwirkung nicht.
    Ausserdem hauts das Fett natürlich auch raus....




    Gruss,Andi.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.02.2015, 15:37    Titel:
    Sollte möglich sein. Einfach mal ausprobieren. Oder halt noch härteres Diff Öl nehmen, dann sollte es dicht bleiben bzw. mal ein neues Diff kaufen Wink
    Nach oben
    farkas
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.06.2006
    Beiträge: 168

    BeitragVerfasst am: 01.02.2015, 15:49    Titel:
    Danke!Muss schaun ob ich`s mal zur Probe bestell.
    Also hast du das Zeugs noch nie mit Fett gemischt?

    Neues Diff wird wenig nutzen,geschweige denn noch
    irgendwo zu haben sein.
    Das hängt frei weil von ner Kette angetrieben.

    Die Kiste ist jetz 30 Jahre alt,und damals war noch nix
    mit Öl und deshalb abgedichteten Diff`s.

    Wenns dich interessiert-Kyosho Vanning-,war das Nachvollgemodell
    vom Land Jump.....


    Gruss,Andi.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 01.02.2015, 16:28    Titel:
    Ah ok. Dachte es geht um den E-Revo VXL.

    Nein habe das Silly Putty nicht mit Fett gemischt. Wieso auch ich wollte damit die Diffs sperren. Denke aber es könnte funktionieren.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/10, Mini- und Micromodelle » E-Revo VXL hardcoretauglich machen ;-) » Gehe zu Seite Zurück  1, 2



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Brushed E-Revo Motor brennt immer wieder durch MueKo 6 12.05.2017, 20:16
    Keine neuen Beiträge E Revo Vorderrad dreht falsch herum FranzP 2 01.05.2017, 14:25
    Keine neuen Beiträge E-Revo sinnvolle Basher Hopups Mexor 7 03.04.2017, 11:26
    Keine neuen Beiträge E-Revo Diff Probleme Mexor 27 24.03.2017, 12:13
    Keine neuen Beiträge Stampede Stock Dämpfer härter machen ? shredman 6 10.05.2016, 12:02

    » offroad-CULT:  Impressum