RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

Jamara DM one Brushless Umbau

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Jamara DM one Brushless Umbau » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 25.10.2013, 18:10    Titel: Jamara DM one Brushless Umbau
    Nach dem der Original Jamara DM one pro Baukasten schon einige Jahre in meinem Regal stand.
    Beschloss ich endlich das Auto aufzubauen und den Brushless Umbau zu machen den ich mir schon lange mal vorgenommen habe.
    Bezüglich Motorisierung greife ich auf ein alt bewehrtes 4s setup zurück.
    Als Motor verwende ich einen Orion MR8 mit 2100KV. und einen Team Orion R8 Regler.
    Das ist für mich noch immer der beste Kompromiss zwischen verschleiss und Leistung.

    Der Aufbau des Autos entspricht ca. einem 1/8 Buggy.
    Ein entscheidender unterschied sind die liegenden Dämpfer und der Messerstabi vorne und hinten, genauso das fehlende Mittel diff.
    Nachdem der Rohbau abgeschlossen war ging es an den Brushless Umbau.

    Als erstes wurde eine Motorhalterung aus 10mm Alu gefertigt die wie sich bei der Probefahrt herausgestellt hat die Wärme sehr gut an die Bodenplatte weiterleiten.
    Vom 2 Gang Getriebe wurde nur die Welle und die Kardanwellen Abgänge verwendet.
    Aus Aluminium wurde ein neuer HZ Adapter gedreht, auf dem jetzt ein 47 HZ aus Kunststoff im M1 seinen platz gefunden hat.
    Zum Abschluss wurden noch die CFK Teile gefräst.
    Darunter eine neue Servo Halterung aus 2.5mm CFK, 6mm ein Akkuplatte, 2mm Empfänger Platte,4mm Platte Verbindung Diffböcke..

    Der restliche Zusammenbau ging recht zügig so das ich heute meine ersten 3 Akkusätze fahren konnte, leider ohne lackierter Karosserie.

    Das erste Fazit ist sehr gut.
    Der DM one fährt sich einfach genial.
    Leistung ist genug vorhanden und der Top Speed ist auch ok.
    Es lassen sich damit sehr schöne lange kontrollierte power drifte ziehen.
    Das Auto ist auf der Vorderachse sehr agil uns reagiert auf die kleinsten Lenkbewegungen.
    Insgesamt bin ich mit dem Umbau mehr als zufrieden.
    Mir macht es auf alle fälle eine menge spaß das Auto zu fahren.

    Gruß Gonzo
    www.pimpmyrc-car.com











    Nach oben
    stsielaff
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 28.08.2009
    Beiträge: 503
    Wohnort: Liebenburg

    BeitragVerfasst am: 26.10.2013, 05:15    Titel:
    Hey willkommen im Club. Einer mehr mit dem schönen Auto. Endlich.
    _________________
    HongNor DM One
    Nach oben
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 27.10.2013, 17:33    Titel:
    bin heute wieder fahren gewesen und habe ein kleines Video gemacht.
    Leider sieht man durch die noch nicht lackierte Karo nicht so gut das ich eigentlich nur Quer unterwegs bin. Cool
    Bis jetzt gab es keinerlei defekte. Very Happy
    Die Motor Temperatur liegt zwischen 60-68 Grad je nach Akku.
    Der Regler pendelt sich bei 45 Grad ein.

    http://www.youtube.com/watch?v=IL-gBxxwlTk

    Have fun Gonzo
    www.pimpmyrc-car.com
    Nach oben
    Phillip N.
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 09.08.2013
    Beiträge: 1136
    Wohnort: Magdeburg

    BeitragVerfasst am: 27.10.2013, 18:23    Titel:
    wasn dat für ne Karo die sieht so getuned aus und das auch noch Standart Very Happy
    _________________
    Rechtschreibfehler sind Special Effects meiner Tastatur Very Happy

    Axial SCX10 Falken Wrangler
    Axial Yeti Kit 1:10
    Nach oben
    icewolf72
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.04.2010
    Beiträge: 195
    Wohnort: ulm

    BeitragVerfasst am: 27.10.2013, 18:54    Titel:
    also wenn ich das video seh, reines drift car.

    ansonsten das chassis usw, schaut echt ausbaufähig aus. aber für mein geshmack zu arger drifter. der driftet mehr als mein 1:6er heck buggy mit 4 s
    Nach oben
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 27.10.2013, 19:53    Titel:
    Zitat:
    wasn dat für ne Karo die sieht so getuned aus und das auch noch Standart


    ja die muss ich erst machen, Embarassed hatte keinen Lack mehr zu hause.
    Werde das die Woche erledigen.

    Zitat:
    also wenn ich das video seh, reines drift car.

    ansonsten das chassis usw, schaut echt ausbaufähig aus. aber für mein geshmack zu arger drifter. der driftet mehr als mein 1:6er heck buggy mit 4 s


    ja das stimmt.
    Müsste mich mit dem Fahrwerk beschäftigen um das Driften weck zu bekommen.
    Den Regler habe ich auch auf volle Pulle Programmiert. Rolling Eyes da könnte man auch noch potential rausholen um das Auto fahrbarer zu machen.
    Aber zur zeit stehe ich einfach drauf.
    Das ist für mich richtiges Driften nur mit Motorleistung und auch Speed.
    Nicht so wie ansonsten mit speziellen Driftreifen und in Zeitlupe.
    Das Auto braucht auf alle fälle eine kundige Hand um es so zu bewegen.

    Gruß Gonzo
    Nach oben
    icewolf72
    Werkstatt-Meister
    Werkstatt-Meister



    Anmeldedatum: 11.04.2010
    Beiträge: 195
    Wohnort: ulm

    BeitragVerfasst am: 27.10.2013, 20:39    Titel:
    sorry für ot, aber bist du au heli flieger? weil align riemen und so.

    und wie verhalten sich die federn eigentlich? weil irgendwie fin ich das chassis immer interessanter. hab mal bissle gegoogelt und so. da könnte man echt was draus machen.
    Nach oben
    Lizard
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 06.06.2013
    Beiträge: 715

    BeitragVerfasst am: 27.10.2013, 21:25    Titel:
    Schönes Auto und schöner Umbau. Sieht aus wie serienmässig so, das ist meist nicht einfach hinzubekommen.
    Nach oben
    othello
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 22.04.2005
    Beiträge: 2537

    BeitragVerfasst am: 28.10.2013, 00:08    Titel:
    Starrer Durchtrieb machts möglich Wink Bin ebenfalls erstaunt wie stark das Teil driftet. Hast aber perfekt im Griff (Hut ab). Von Rally Game Reifen war ich auf meinem Platz absolut nicht angetan: Mussten mal warm werden bis sie irgendwie Grip boten und dann war auch schon der Akku leer. Wenn es kälter draussen wird verschlimmerts sichs umso mehr. Haltbarkeit sehr relativ. Das einzig positive: Balloonen nicht. Sauber aufgebaut ... Mit Lack auf der Karo machts dann noch mehr Spaß Wink
    Nach oben
    gonzo
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 09.08.2008
    Beiträge: 440
    Wohnort: Tulln

    BeitragVerfasst am: 28.10.2013, 06:48    Titel:
    Zitat:
    sorry für ot, aber bist du au heli flieger? weil align riemen und so.


    nein, bin ich nicht. Habe aber mal in einem Modellbau Geschäft gearbeitet und weiß darum wo ich bestimmte Sachen auf Lager bekomme.
    Was dann oben steht ist egal, Hauptsache ist das Teil erfüllt seinen zweck.

    Zitat:
    und wie verhalten sich die federn eigentlich?

    ich verstehe zwar nicht ganz was du damit meinst, aber sie Federn die Federn Cool

    Zitat:
    Schönes Auto und schöner Umbau. Sieht aus wie serienmässig so, das ist meist nicht einfach hinzubekommen.

    Freud mich das euch der Umbau gefällt.


    Zitat:
    Starrer Durchtrieb machts möglich Bin ebenfalls erstaunt wie stark das Teil driftet. Hast aber perfekt im Griff (Hut ab). Von Rally Game Reifen war ich auf meinem Platz absolut nicht angetan: Mussten mal warm werden bis sie irgendwie Grip boten und dann war auch schon der Akku leer. Wenn es kälter draussen wird verschlimmerts sichs umso mehr. Haltbarkeit sehr relativ. Das einzig positive: Balloonen nicht. Sauber aufgebaut ... Mit Lack auf der Karo machts dann noch mehr Spaß


    Du sagst es, das fehlende Mitteldiff. ist der Ausschlag für das Drift verhalten.
    Ein weiterer Grund sind die stark gesperrten Diffs. Vorne fahre ich ein 100000 Öl und hinten ein 50000er.
    Die Reifen betteln natürlich ständig um Grip, bin aber trotzdem sehr zufrieden mit Ihnen.
    Fahre die Reifen schon die letzten drei Jahre auf meinem Umgebauten MP9e.
    Der Verschleiss hält sich in grenzen, aber wie schon angesprochen brauchen sie halt Temperatur um zu kleben.
    Das Problem das sie nicht auf Temperatur kommen habe ich weder im Buggy noch beim DM one.
    Gerade beim MP9e merkt man schön wie das Auto nach 3-4 Runden Grip aufbaut weil die Reifen optimale Temp. haben.
    Beim DM one bringt auch die Temp. am Reifen nichts. Die Reifen sind mit der ankommenden Leistung einfach überfordert und drehen in jeder Gasstellung durch.
    Mit einem Gut abgestimmten Fahrwerk und einem gezähmten Regler sollte man das aber in den griff bekommen um schnell auf einer Rundstrecke fahren zu können.


    Gruß Gonzo
    www.pimpmyrc-car.com
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » Jamara DM one Brushless Umbau » Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge Kyosho Foxx Custom Umbau (viiieeel 7075 :D ) FluxFoxx 12 06.07.2017, 22:52
    Keine neuen Beiträge Umbau MPX Car Sender zu DSM/Spektrum Mr. Constructor 6 04.06.2017, 13:57
    Keine neuen Beiträge Beratung Brushless-Motor: Novak HD8 vs. Xerun InfernoVE-RS 12 17.03.2017, 21:02
    Keine neuen Beiträge Tamiya TA03R brushless Umbau bandizz 0 12.03.2017, 19:52
    Keine neuen Beiträge FG Leopard Brushless othello 44 02.10.2016, 13:57

    » offroad-CULT:  Impressum