RC-Map Login Suchen ||     zurück zur Portalseite

Du bist nicht eingeloggt!

Nur als registriertes Mitglied vom offroad-CULT Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Community. Du kannst Mitglied werden, indem du dich hier registrierst!

kann es sein das sich ein LiPo tief entlädt wenn man vergi..

Schnellnavigation:
offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » kann es sein das sich ein LiPo tief entlädt wenn man vergi.. » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

  • Dieses Thema bookmarken bei:  Bei Del.icio.us bookmarken Bei Mister Wong bookmarken Yigg It! Digg It!
  • Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   

  • Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   
    Autor Nachricht
    2F4U
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 19.01.2010
    Beiträge: 316
    Wohnort: Hannover

    BeitragVerfasst am: 09.03.2016, 16:13    Titel:
    Zitat:
    Es kann bei 10 Minuten mit 1A nix passieren. Es geht doch um einen normalen Lipo zum fahren in RC-Modellen oder?


    JA klar, was sons! ich hab den Nickel-Metallhydrid
    10minuten plus 1 Ampere versuch gemacht dann mit Lipo Modus +balancer und jetzt lädt der schon seid 'ner 1/2 h und alles sieht jut aus.
    Nach oben
    soundmaster
    Globaler Moderator



    Anmeldedatum: 27.05.2010
    Beiträge: 4276
    Wohnort: Wien

    BeitragVerfasst am: 09.03.2016, 20:29    Titel:
    Klingt gut aber behalte den Lipo trotzdem im Auge Wink
    Nach oben
    2F4U
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 19.01.2010
    Beiträge: 316
    Wohnort: Hannover

    BeitragVerfasst am: 09.03.2016, 21:11    Titel:
    ich hab jmd gefragt der sich wohl auch auskennt , dieser sagt :

    Zitat:
    Nein, du hast im Prinzip alles falsch gemacht. Smile Das fängt schon damit an, dass du den Akku monatelang am Verbraucher lässt. Der Akku war danach tiefentladen und hat chemisch einen irreparablen Schaden genommen. Ein solcher Akku muss entsorgt und ersetzt werden. Denn dann mit dubiosen Tricks wieder irgendwie voll Strom zu pumpen, ist dann der nächste Fehler. Dabei kann alles mögliche passieren, angefangen von "Nichts" bis hin zu "Wohnungsbrand". Der letzte Fehler ist dann, dass du den Akku wieder in Betrieb genommen hast. Die Schäden im Akku kann man nicht mit Strom reparieren und sie sind natürlich immer noch vorhanden. Sie führen zu einem veränderten Entladeverhalten und einem anderen Verhalten unter Last. Dadurch können die angeschlossenen Geräte beschädigt oder gar zerstört werden.

    Tue dir selbst einen Gefallen und tausche den Akku sofort aus.


    den lipo werde ich nicht mehr nehmen . zumal die bei HKing ehhhhh billig sind.
    Nach oben
    tiepel
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 20.01.2007
    Beiträge: 905

    BeitragVerfasst am: 09.03.2016, 22:52    Titel:
    DerAttila hat Folgendes geschrieben:
    LIPOS KÖNNEN NICHT EXPLODIEREN!!!!!!

    Wie oft liest man den Scheiß eigentlich noch???????

    ....

    Nochmal zur Aufklärung "explodierender Lipos":

    ...Wird der Akku überbeansprucht duch zu starke Stromentnahme, dann wird er warm. Dadurch KANN das Polymergel anfangen auszugasen. Es entsteht Ethyl Ester in Gasform. Dieses dehnt sich aus und die Folie, die den Lipo luftdicht abschließen soll, kann sich blähen. Bläht sie sich so stark, dass sie reißt, dann dringt Sauerstoff ein und kommt mit dem Litium in berührung. Dies löst eine chemische Reaktion aus. Litium und Sauerstoff KÖNNEN sich entzünden. Durch das Gas aus dem Polymergel in Zusammenhang mit der Entzündung des Litium gibt es eine starke Rauchentwicklung und eine Flamme.

    Es gibt keine Explosion, keine Stichflamme. Es ist ein relativ langsamer Prozess.

    ...


    Hi,
    wie soundmaster schon sagte, solltest Du Dich in Deinem Ton mäßigen und zudem Deinen Post überdenken. Ich habe mal nur die wichtigsten Stellen zitiert.
    Wenn ein Akku 6 Monate mit dem Regler verbunden war, und die Spannung der einzelnen Zellen nicht bekannt ist, muß man davon ausgehen, dass der Akku defekt ist.
    Auch wenn man ihn dann reaktivieren kann und er scheinbar funktioniert, kommt es schnell dazu, dass der Akku überbelastet wird, weil er einfach nicht mehr den Strom liefern kann, den er in neuem Zustand liefern konnte.
    Und dann sind alle Deine "KÖNNTE PASSIEREN" ganz präsent.
    Der Umgang mit potentiell geschädigten Lipo´s hat behutsam zu erfolgen. Punkt. Das hat nichts mit Panikmache zu tun.
    Gruss Reimund
    _________________
    BL - Was sonst
    Nach oben
    gleich hebt er ab
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 22.03.2012
    Beiträge: 352
    Wohnort: Viersen

    BeitragVerfasst am: 09.03.2016, 23:28    Titel:
    Ich sehe das auch so, daß bei monatelangem Anschluß am Regler die Zellen komplett tiefentladen sind. Es bleibt nichts anderes übrig, als davon auszugehen, daß die Zellen dabei einen Defekt erlitten haben.
    Zumal die weitere Anwendung ja eine Hochstromanwendung ist/wäre.
    Probieren kann man natürlich alles mögliche.
    Aber weder würde ich das jemandem empfehlen, noch gehe ich davon aus, daß die Zellen dann ganz normal weiter hochstromfähig wären...
    Irgendwann ist im Betrieb dann die Grenze überschritten und die Gefahr doch sehr hoch, daß es zur Rauchentwicklung kommt.
    _________________
    Robitronic Hurricane mit castle XL 2 und TP 4070 2Y 2200kV @ 2x3s Gens Ace 5000 45C Smile
    Nach oben
    daSilvaRC
    Offroad-Guru
    Offroad-Guru



    Anmeldedatum: 10.12.2014
    Beiträge: 541

    BeitragVerfasst am: 10.03.2016, 00:22    Titel:
    nen bekannter hatte neulich seinen akku eine woche am Auto, (auto war allerdings "an", Lipo hatte danach 1V je zelle...
    Nach oben
    florianz
    CULT-Urgestein
    CULT-Urgestein



    Anmeldedatum: 07.11.2007
    Beiträge: 2121

    BeitragVerfasst am: 10.03.2016, 18:58    Titel:
    Zumindest bei LiIon Becherzellen habe ich schon mal mit dem Feuerlöscher einen Brand gelöscht, allerdings ist das Akkupack (E-Bike) mechanisch beschädigt gewesen; die Stichflammen waren mehrere Meter lang, irre Smile wat'n Event...

    Ich habe selber erlebt, dass relativ tief entladene Zellen ohne Probs überlebt haben, sprich danach wieder normal Leistung gebracht haben, sowie Zellen sehr dick gebläht waren nach einer Tiefentladung (alter gebraucher Lipo, nicht so schlimm), bis hin zum Totalschaden der Zellen, also mausetot.

    Wenn du Vorsichtsmaßnahmen triffst, ohne übertrieben ängstlich zu sein, würde ich ein langsames Laden mal testen, so wie es die Kollegen beschrieben haben. Wenn dann beim ersten Betrieb die Leistung spürbar mies ist, weißt du, dass er hin ist, sofern er sich denn überhaupt laden lässt.
    Für gewöhnlich nimmt jeder Akku, ob nimh, Blei, LiPo, LiIon eine Tiefentladung sehr übel.
    Es gehen immer wieder Zellen und/oder Regler in Flammen auf, meist ist eine phys. Einwirkung der Grund. Ohne Grund, einfach so, ist mir mal ein Nimh-Pack hochgegangen, konnte den grade noch rechtzeitig aufn Balkon werfen. Als nicht nur LiPo können Ärger machen.
    Nach oben
    BeeBop
    Pisten-Papst
    Pisten-Papst



    Anmeldedatum: 06.06.2010
    Beiträge: 439

    BeitragVerfasst am: 11.03.2016, 00:45    Titel:
    Es ist beim Löschen immer die Frage, wieviel reaktives Lithium zur Verfügung steht, um die Party zu starten. Ist es also in einer stabilen Verbindung gebunden, wird es nicht so aufregend; einen Eimer Wasser auf einen Barren reines Lithium zu kippen ist hingegen ein Garant für ein unvergessliches Erlebnis. Zumindest die überlebenden Nachkommen können ihren Enkeln noch davon erzählen Wink

    Aber bei konventionellen LiPo-Akkus gilt es im Falle eine thermischen Run-Out in erster Linie, die Abwärwme abzuführen - und das kann man durchaus auch mit Wasser tun, soweit mir bekannt.
    Nach oben
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   

    Schnellnavigation:
    offroad-CULT Forum » Elektro - 1/8 » kann es sein das sich ein LiPo tief entlädt wenn man vergi.. » Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3



    Gehe zu:  


     ::: Ähnliche Themen
    Autor Forum Antworten Verfasst am
    Keine neuen Beiträge 6S-LiPo ... wo kann man den bekommen? Stingray65 7 25.06.2017, 11:03
    Keine neuen Beiträge Alex stelle sich vor askaom 5 05.05.2017, 23:24
    Keine neuen Beiträge Lipo Akkus mit dem Flieger in den Urlaub? Lucky 3 04.05.2017, 14:01
    Keine neuen Beiträge Lipo-Checker: Tipps? whiterabbit 11 15.04.2017, 11:32
    Keine neuen Beiträge RC-Neuling stellt sich vor. RC-Neuling 1 11.04.2017, 22:34

    » offroad-CULT:  Impressum